info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
portamundi |

Microsoft SharePoint und contentXXL CMS - Ein starkes Team!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nürnberg, 18. August 2004 - Mit den Microsoft Windows Sharepoint Services sowie dem Microsoft SharePoint Server stehen zwei neue interessante Lösungen zur Realisierung von Intranet-Funktionalitäten zur Verfügung. Kommt die auf der gleichen Technologie ASP.NET beruhende Business Content Management Lösung contentXXL als CMS im Internet oder Extranet zum Einsatz, ergeben sich eine Reihe von Synergien, die den Prozess der Erstellung, Änderung, Verteilung und Veröffentlichung von Informationen deutlich effektiver gestalten lassen. Dabei wird erheblich Zeit und Geld eingespart.

Die kostenfreien Microsoft Windows SharePoint Services stellen die Infrastruktur zur einfachen Erstellung von zahlreichen kleinen Subwebs zur Verfügung. Diese Websites können beispielsweise der Kommunikation einer Abteilung, der Vorbereitung eines Meetings oder der Organisation eines Projektes dienen. Sie ermöglichen - zumindest im Zusammenhang mit Office 2003 - z. B. die direkte Ablage, Check-in / Check-out und Versionierung von Dokumenten, die Anzeige einer Präsenzinformation (Microsoft Messenger), die Erstellung von Bildbibliotheken sowie das einfache Anlegen von beliebigen Listen, z. B. einer Telefon- oder Projektliste. Aufgaben oder Kontakte können wie in Outlook verwaltet werden. Die Datenablage erfolgt dabei vollständig in einem Microsoft SQL Server. Zur Realisierung von bestimmten Anforderungen werden verschiedene Webparts angeboten.

Soll übergreifend gesucht und die Subwebs unternehmensweit konsolidiert und verwaltet werden, ist der kostenpflichtige Microsoft SharePoint Portal Server erforderlich. Dieser kann Subwebs, aber auch nahezu beliebige andere Datenquellen wie Exchange Postfächer oder sogar andere Internetauftritte verschlagworten und in eine übergreifende Suche integrieren.

Mit diesen Lösungen lassen sich interne und externe Projekte, Prozesse und Termine optimal organisieren.

Die Erstellung von Internetauftritten ist jedoch nicht primäres Anliegen dieser Lösungen. Kommt dafür das zu 100 Prozent auf der gleichen Technologie (ASP.NET) beruhende Business Content Management System contentXXL als CMS im Internet zum Einsatz, ergeben sich über die Technologie hinaus eine Reihe von Synergien.


Sharepoint Inhalte in contentXXL integrieren

Eine häufige Anforderung bei Projekten ist die einfache Veröffentlichung ausgewählter, im Intranet gepflegter Inhalte für den Internetauftritt im CMS ohne mehrfache Datenerfassung. Das lässt sich mit dem contentXXL Sharepoint Connector einfach realisieren. Er ermöglicht die Adressierung beliebiger Sharepoint-Listen und deren Darstellung über die üblichen contentXXL Templates. Die Listen werden dabei zur Laufzeit über Webservices zur Verfügung gestellt. Die Templates zur Darstellung können im in contentXXL enthaltenen WYSIWYG-Layouteditor sehr einfach vom Redakteur erstellt werden. Programmierung, Kenntnisse in XML oder XSL oder Microsoft Frontpage sind dazu nicht erforderlich. Über diese Templates wird auch gesteuert, welche Listenfelder dem Besucher präsentiert werden.

Darüber hinaus können SharePoint Inhalte - z. B. XML-Daten aus InfoPath - über Web¬services und XSLT transformiert und in bestehende contentXXL Module wie Kontakte oder Produkte importiert werden. Alle Features des Business Content Management Systems contentXXL wie Mehrfachveröffentlichung, Content Relationship Management, A-Z Index, Kategorie-Navigation und Volltext- bzw. erweiterte Suche können dann wie gewohnt verwendet werden.


contentXXL Inhalte in SharePoint integrieren

Ebenso häufig ist die Darstellung von im Internet veröffentlichten Inhalten im Intranet/Extranet ohne doppelte Pflegeaufwand gefragt. Hier bietet sich die Verwendung eines kostenfreien SharePoint Webparts zur Darstellung von RSS Newsfeeds an. Alternativ kann auch direkt das XML-Webpart verwendet werden. Das Business Content Management System contentXXL stellt ohne Mehraufwand und zusätzliche Programmierung Inhalte per Webservices als Newsfeeds bzw. XML bereit. Diese können per Webpart nahtlos in SharePoint integriert und in der Gestaltung frei angepasst werden.


Sharepoint und contentXXL sind ein starkes Team

Die übergreifende Verwendung des Microsoft .NET Frameworks zur Anwendungsintegration und von ASP.NET User Controls zur Realisierung spezieller Funktionalitäten ermöglicht eine hervorragende Zusammenarbeit der beiden Anwendungen.

Hintergrundinformationen über das Business Content Management System contentXXL finden Sie im Internet unter www.contentXXL.de .


Über portamundi:
"Ganzheitliche Kommunikation" - dafür steht portamundi. Dabei betrachtet die Nürnberger Agentur die Unternehmen und Unternehmungen der Kunden im Ganzen und als Marke. Die Marke steht bei der Entwicklung der Kommunikations-Strategie sowie der Umsetzung aller Maßnahmen im Mittelpunkt. Die umfassende Kenntnis sämtlicher Maßnahmen und Kommunikationskanäle - on- und offline - bildet das kreative und ökonomische Fundament des ganzheitlichen Arbeitsprinzips. Als Experte für ganzheitliche Kommunikation bietet portamundi alle erforderlichen Kompetenzen aus einer Hand: Strategie, Kreation und Technologie.
Mit dem Business Content Management System contentXXL gehört portamundi zu den führenden Anbietern im Bereich Microsoft .NET basierter Content Management Systeme. portamundi erhielt für contentXXL den Microsoft .NET Solutions Award im Segment Mittelstand sowie eine Anerkennung der Bayerischen Landesregierung für das Mitarbeiterportal der Stadt Erlangen.
Die Agentur ging 1996 als Spin-off aus der Unternehmensfamilie Müller Medien hervor und firmiert seit 2000 als portamundi GmbH & Co. KG. Zu den Kunden von portamundi zählen u. a. adidas-Salomon, EDEKA, Siemens A&D, Siemens Medical Solutions, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), ProMinent Dosiertechnik, MSI Motor Service International, Bosch Rexroth sowie die Städte Erlangen, Fürth, Altdorf und der Landkreis Roth.


Pressekontakt:

portamundi GmbH & Co. KG
Beate Wiesenburg
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Tel.: +49 (0)911 27 23 275
Fax: +49 (0)911 27 23 222
eMail: Beate.Wiesenburg@portamundi.de
Web: www.portamundi.de

Web: http://www.contentXXL.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael van Laar, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 689 Wörter, 5660 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von portamundi lesen:

portamundi | 15.08.2007

portamundi für FOLIA TEC aktiv

Nürnberg, 15.08.2007 - Das Ziel ist klar gesteckt: Die FOLIA TEC Böhm GmbH & Co Vertriebs KG beabsichtigt, ihre Marktführerschaft für qualitativ hochwertigste Sicherheits- und KFZ-Sonnenschutzfolien/ Autoglas-Folien weiter auszubauen. Hierfür ho...
portamundi | 13.06.2007

portamundi erneut für Kommunikationsdesign ausgezeichnet

Die Auszeichnung mit dem iF Communication Design Award 2007 der International Forum Design GmbH in der Kategorie „Struktur“ erhält portamundi erneut für ein Projekt für die Siemens Audiologischen Technik GmbH aus Erlangen. Das neue Hörgerät Ce...
portamundi | 31.05.2007

Stadt Erlangen setzt nach großem Erfolg weiterhin auf GWA-Kommunikationsagentur portamundi

Im Jahr 2005 realisierten die Stadt Erlangen und die GWA-Kommunikationsagentur portamundi GmbH & Co. KG den neuen Internetauftritt www.erlangen.de. Bis Dezember 2006 besuchten bereits mehr als 1,5 Millionen Besucher den Web-Auftritt der „eCity“. Da...