info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eCl@ss e.V. |

Bundesland Nordrhein-Westfalen und der eCl@ss e.V. vereinbaren Zusammenarbeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Bundesland Nordrhein-Westfalen und der eCl@ss e.V. vereinbaren Zusammenarbeit zum Einsatz von eCl@ss in der öffentlichen Beschaffung

Köln, den 28.01.2011. Der eCl@ss e.V. und das Land NRW haben in einer gemeinsamen Kooperationsvereinbarung eine partnerschaftliche Zusammenarbeit beschlossen. Ziel ist die Verwendung von eCl@ss in elektronischen Beschaffungsprozessen in NRW sowie der inhaltlichen Ausbau von eCl@ss für die Beschaffungsbedarfe von NRW.

Im Rahmen der Konzentration des Einkaufs wird in der Landesverwaltung das sogenannte Lead-Buyer-Modell genutzt. Dabei schreibt eine Einrichtung des Landes den Bedarf für eine bestimmte Produktgruppe zentral für die gesamte Landesverwaltung aus. Die Ergebnisse der Ausschreibung werden in einen zentralen Katalog eingestellt. Die Beschaffungsstellen der Landesverwaltung können aus diesem Katalog direkt bei den Lieferanten bestellen. Da der Katalog die Möglichkeit eröffnet, Produkte nur für bestimmte Benutzergruppen freizugeben, ist es Ziel, diesen Katalog auch für spezifische Bedarfe bestimmter Fachbereiche einzusetzen.

Das Land NRW beabsichtigt, eCl@ss sowohl für die Spezifizierung der Produkte im Rahmen der Ausschreibungen als auch für die Klassifizierung der Katalogdaten für die späteren Bestellungen aus den Rahmenverträgen einzusetzen.

Die Vereinbarung hat national große Bedeutung, denn erstmalig wird mit einem von der Industrie getragenen Standard-Entwickler die Zusammenarbeit im Hinblick auf die öffentliche Beschaffung beschlossen. Grundlage hierfür ist der inhaltliche Ausbau des eCl@ss-Standards um die Bedarfe der öffentlichen Beschaffung.


Informationen zu eCl@ss:
Für eine elektronische und automatisierte Kommunikation im eBusiness ist insbesondere die Verwendung einer "gemeinsamen Sprache" zwingend erforderlich, die nicht nur vom Menschen, sondern auch von der Maschine verstanden wird. Mit eCl@ss steht hierfür der bereits international verbreitete, branchenübergreifende und normenkonforme Standard zur einheitlichen Klassifizierung und Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung.


Thomas Einsporn
Leiter der eCl@ss-Geschäftsstelle
Postfach 10 19 42
50459 Köln
Telefon: +49 (0) 221 4981 -811
Telefax: +49 (0) 221 4981 -856
E-Mail: einsporn@eclass-office.com


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten


Web: http://www.eclass.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tobias Basler (Tel.: +49 221 4981-810), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 266 Wörter, 2229 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eCl@ss e.V.

Der eCl@ss e.V.
Im Jahr 2000 wurde der eCl@ss e. V. von den Firmen Siemens, BASF, AUDI/VW, e.on, SAP, Bayer, Degussa, Wacker, infraserv chemfidence und Solvay gegründet.
Ziel des Vereins ist eine Vereinfachung des elektronischen, branchenübergreifenden Handels durch standardisierte Produktbeschreibungen. Heute haben sich über 140 internationale Unternehmen aus fast allen Branchen, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen dem Verein angeschlossen.

Der eCl@ss-Standard
eCl@ss ist der branchenübergreifende Produktdatenstandard für die Klassifizierung und
eindeutige Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen, der sich durchgesetzt hat.
Mit über 40.000 Produktklassen rund 18.700 Merkmalen deckt eCl@ss einen Großteil der gehandelten Waren und Dienstleistungen aus diversen Branchen ab – und der Standard wächst stetig weiter.
Auch deshalb hat sich eCl@ss national und international durchgesetzt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eCl@ss e.V. lesen:

eCl@ss e.V. | 08.12.2015

Der eCl@ss e.V. feiert 15-jähriges Jubiläum

  Gegründet wurde der eCl@ss e.V. im Jahre 2000 mit dem Ziel den elektronischen und branchenübergreifenden Handel durch standardisierte Produktbeschreibungen zu vereinfachen. Die Gründungsmitglieder waren Siemens, BASF, Audi/VW, e.on, SAP, Bayer,...
eCl@ss e.V. | 21.10.2013

eCl@ss gewinnt bei der BASF an Bedeutung

Köln, 21.10.2013 - Nach der Integration des PROLIST-Content in den eCl@ss-Standard wird eCl@ss bei der BASF nicht nur im Produktdatenmanagement sondern zukünftig auch im Engineering und in der Instandhaltung eingesetzt werden.Aus Sicht von Dr. Matt...
eCl@ss e.V. | 29.07.2013

eCl@ss und die vierte industrielle Revolution - Industrie 4.0

Köln, 29.07.2013 - Die an einem Produktionsprozess beteiligten Komponenten sollen über Sensoren und Netzwerke selbstständig miteinander kommunizieren. Sie geben Informationen über sich selbst weiter und informieren die Maschinen, was mit ihnen pa...