info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Protectoplus Lager- und Umwelttechnik GmbH, Friedrichstädter Straße 69-71, 24768 Rendsburg |

Flächenschutz ist Umweltschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gefährliche Flüssigkeiten sicher lagern und handhaben


Industrieunternehmen, aber auch Handwerks-, Handels- und Gewerbebetriebe, die gefährliche Flüssigkeiten verwenden, lagern und transportieren, müssen dabei sowohl auf die Sicherheit ihrer Mitarbeiter als auch auf den Schutz der Umwelt achten.

Die Vorsorgemaßnahmen zur Vermeidung von Boden- und Wasserschäden gelten für Arbeitsflächen unter freiem Himmel ebenso wie für Flächen in Hallen und anderen Betriebsräumen, in denen Gefahrstoffe gelagert, ab- und umgefüllt werden.
"Flächenschutz ist Umweltschutz und daher unumgänglich", sagt Joachim Tempelmann, Geschäftsführer der Rendsburger Protectoplus Lager- und Umwelttechnik GmbH, und verweist auf die verschiedenen Flächenschutzsysteme aus Stahl oder Kunststoff, die für die notwendige Sicherheit im Umgang mit wassergefährdenden und entzündlichen Stoffen sorgen.
Dazu gehören etwa Raumauskleidungen aus Stahl, aber auch Abfüllplätze (Eigenbedarfstankstellen) für die sichere Betankung von Fahrzeugen sowie Stauschwellen, die flüssigkeitsdichte Flächen als überfahrbare Barrieren eingrenzen.
Modular aufeinander abgestimmte Einzelelemente ermöglichen dabei die Auskleidung beliebig großer Flächen - je nach Bedarf des einzelnen Unternehmens. Auch die komplette Umwandlung eines bestehenden Lagerraums in ein allen Vorschriften genügendes Gefahrstofflager ist für Protecto kein Problem. Joachim Tempelmann: "Die Raumauskleidung wird den örtlichen Gegebenheiten und Abmessungen angepasst und an Ort und Stelle flüssigkeitsdicht verschweißt."
Alles zum Thema "Flächenschutz" wissen die Protectoplus-Spezialisten, die unter der Telefonnummer 04331/45160 zu erreichen sind. Zahlreiche Details sind darüber hinaus nachzulesen im Protecto-Katalog 2011, der von Kunden und Interessenten aus Industrie, Handel, Handwerk und Kommunen angefordert werden kann.

Web: info@protectoplus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Günter Kanese (Tel.: 04321/13832), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 185 Wörter, 1595 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema