info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INTRACT GmbH (Niederlassung Deutschland) |

"INTRACT hat für mich verloren geglaubte Forderungen erfolgreich zurückgeholt"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zufriedene Kapitalanleger spiegeln hohe Kompetenz des Spezialisten für Forderungskauf, Inkasso und Prozessfinanzierung wider


Zufriedene Kapitalanleger spiegeln hohe Kompetenz des Spezialisten für Forderungskauf, Inkasso und Prozessfinanzierung wider Wenn es um die Geltendmachung offener Forderungen geht, stehen einzelne Kapitalanleger vor einem wahren Berg an Herausforderungen: ...

Wenn es um die Geltendmachung offener Forderungen geht, stehen einzelne Kapitalanleger vor einem wahren Berg an Herausforderungen: Das Prozessrisiko, damit verbundene Kosten und rechtliche Aspekte veranlassen viele, auf ihr gutes Recht gänzlich zu verzichten. Gut, wer da einen kompetenten und leistungsstarken Partner an seiner Seite weiß - wie die INTRACT GmbH mit Hauptsitz in Luxemburg und eigener Niederlassung in Wiesbaden/ Deutschland. Das 1995 gegründete Unternehmen verfügt über hohe Alleinstellungsmerkmale in den Bereichen Forderungskauf, Prozessfinanzierung und Inkasso.

Erfolgreiche Forderungen, die INTRACT für betroffene Kapitalanleger zurückholen konnte, sprechen für sich. Auf der Homepage www.intract.eu veröffentlicht das Unternehmen laufend aktuelle Erfolgsberichte, die auch anderen, von drohenden Verlusten betroffenen Anlegern neuen Mut machen. So berichtet aktuell ein Kapitalanleger aus Lübbecke: "INTRACT hat mir geholfen, eine bereits verloren geglaubte Forderung doch noch teilweise verfügbar zu machen. Dabei ist sowohl die Fachkenntnis in Finanzangelegenheiten als auch das persönliche Engagement hervorzuheben. Es ist jedem in ähnlicher Situation zu empfehlen, sich mit INTRACT in Verbindung zu setzen."

Die Stärke von INTRACT liegt in der hohen juristischen Kompetenz, die fallweise durch namhafte, internationale Rechtsanwaltskanzleien verstärkt wird, sowie in einem systematischen, zielorientierten Vorgehen - von der Fallanalyse über die Bewertung der Erfolgsaussichten bis hin zu ein gut durchdachten Maßnahmen. Ein weiterer wichtiger Vorteil: Die entstehenden Kosten sind für den Auftraggeber zuvor klar kalkulier- und überschaubar.

Von ähnlich guten Erfahrungen berichtet ein weiterer INTRACT Klient, ein mittelständischer Unternehmer aus Nittenau: "Ich habe nach einem guten Inkassounternehmen gesucht, dass uns eine Problemforderung eintreiben kann.
Heute bin ich froh darüber, dass ich Sie im Internet gefunden habe. Die Beschreibung Ihrer Vorgehensweise gefiel mir und ich dachte, wenn die INTRACT das durchsetzt, was sie verspricht, sind es die Richtigen. Es hat alles gepasst und dafür danke ich Ihnen. Besonders gefielen mir die laufenden Informationen über Ihre Vorgehensweise, und natürlich der erfolgreiche Abschluss."

Wer Problemforderungen endlich geltend machen und verloren geglaubte Forderungen doch noch zurückholen möchte, findet bei INTRACT den richtigen Ansprechpartner. Alle weiteren Informationen dazu sind im deutschen INTRACT Büro zu erfragen sowie online unter www.intract.eu abrufbar.



INTRACT GmbH (Niederlassung Deutschland)
Marco Karger
Kreuzberger Ring 22
65205
Wiesbaden
info@intract.eu
+49 611 9748132
http://www.intract.eu


Web: http://www.intract.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Karger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2739 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INTRACT GmbH (Niederlassung Deutschland) lesen:

INTRACT GmbH (Niederlassung Deutschland) | 07.02.2011

Ansprüche bei der Falschberechnung von Darlehenszinsen geltend machen

Fachmedien, TV und Internet quellen über von Erfahrungsberichten unzufriedener Bankkunden. Eine nicht hinreichende Beratung oder mangelnde Fachkompetenz einzelner Banker ist die eine Seite - dass indes Senkungen des Marktzinses nicht schnell genug u...
INTRACT GmbH (Niederlassung Deutschland) | 24.01.2011

So machen Investoren ihre Rechte geltend

Gutgläubige Anleger verlieren Jahr für Jahr allein in Deutschland Milliardenbeträge: Zunächst durch eine unbedachte Investitionsentscheidung, dann dadurch, dass sie darauf verzichten, ihre Rechte auf dem Klageweg geltend zu machen. An dieser Stel...