info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FileNet GmbH |

norisbank optimiert Kreditabwicklung mit FileNet-Technologie und Hosting von TDS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bad Homburg/Neckarsulm, 23.08.2004 - Der FileNet-Partner TDS Informationstechnologie AG hat bei der norisbank AG eine Enterprise Content Management (ECM)-Lösung von FileNet implementiert. Das ECM-System hilft, die Bearbeitungsprozesse zur Abwicklung der standardisierten Ratenkredite „easyCredit“ zu vereinfachen und wird in den TDS-Rechenzentren in Neckarsulm als Hochverfügbarkeitslösung betrieben. Im Rahmen von Application Management passt TDS die FileNet-ECM-Lösung kontinuierlich an sich wandelnde Geschäftsanforderungen der norisbank an. Das Auftragsvolumen beträgt insgesamt 4,5 Millionen Euro bei einer Vertragslaufzeit von fünf Jahren. Die Abrechnung erfolgt nach dem „Stromprinzip“: Neben monatlichen Grundkosten zahlt die norisbank Leistungen in Abhängigkeit von der bezogenen Menge.

Die norisbank AG hat den Ratenkredit easyCredit im deutschen Finanzdienstleistungssektor erfolgreich als Markenartikel positioniert. Ein geschäftsentscheidender Faktor ist dabei die schnelle Abwicklung des gesamten Prozesses. Mit der ECM-Lösung von FileNet schafft die norisbank die Basis für eine weitere Optimierung der Durchlaufzeit der easyCredit-Prozesse. Darüber hinaus entstehen Einsparungen im Bereich der Lagerkosten für Papierakten.

In der ersten Projektphase hat die norisbank ihr bisheriges Papierarchiv durch eine elektronische Kundenakte, die alle geschäftsrelevanten Vorgänge wie Kreditverträge, Schufa-Auskünfte oder Vertragsdaten bündelt, abgelöst. Die hierzu implementierte FileNet P8-Architektur digitalisiert die eingehende Geschäftskorrespondenz – den Sachbearbeitern stehen alle Dokumente elektronisch und auf Knopfdruck zur Verfügung. In der zweiten Projektphase plant die norisbank die Erweiterung der ECM-Lösung um Business Process Management-Funktionen, so dass sich Bearbeitungsprozesse verstärkt automatisieren lassen. Bei rund zwei Millionen verwalteten Dokumentenseiten im Zusammenhang mit easyCredit kann die elektronische Kundenakte sowohl den administrativen Aufwand bei der Kreditabwicklung als auch die Bearbeitungskosten erheblich verringern. Kurzum, die Optimierung des Backoffice-Betriebs kann die Durchlaufzeiten bei steigender Transaktionssicherheit verkürzen.

Neben den ECM-Funktionalitäten ist die hohe Verfügbarkeit der zugrunde liegenden Informationstechnologie für die standardisierte Abwicklung des easyCredit von herausragender Bedeutung. Aus diesem Grund betreibt TDS das ECM-System als Hochverfügbarkeitslösung mit einer garantierten Verfügbarkeit von 99,8 Prozent 24 Stunden, 365 Tage im Jahr. Dies wird unter anderem durch redundante Server und Clustering erreicht. TDS stellt hierzu die notwendigen WAN-, LAN- und Internet-Anbindungen bereit.

norisbank AG
Die norisbank AG ist einer der führenden Anbieter im deutschen Ratenkreditgeschäft und nimmt im genossenschaftlichen FinanzVerbund die Rolle des Spezialisten für das Konsumentenkreditgeschäft ein. Die Bank mit Stammsitz in Nürnberg beschäftigte zuletzt knapp 1.100 Mitarbeiter und erreichte eine Bilanzsumme von mehr als 3 Milliarden Euro. Die Bank gehörte 2003 zu den ertragsstärksten Anbietern im Inlandsmarkt und kann auch im internationalen Vergleich bestehen. Die Eigenkapitalrendite von 52% und eine Kosten-Ertrags-Quote von 53% bestätigen den anhaltenden Erfolg. Auf Basis der Jahreszahlen 2003 hat sich die norisbank im deutschen Markt für Ratenkredite auf Platz drei vorgearbeitet.
Das Kernprodukt ist der Ratenkredit easyCredit, der als erster Markenartikel in diesem Segment erfolgreich positioniert wurde. Die norisbank positioniert sich als Vorreiter für einen hochstandardisierten Kreditvergabeprozess unter Ausnutzung von Skaleneffekten. Sie trennt konsequent Produktentwicklung von Vertrieb sowie die unterstützenden Geschäftsbereiche Produktion und Portfolio (Risikosteuerung). Damit erreicht die Gesellschaft eine für die deutsche Bankenlandschaft vorbildliche Standardisierung und Effizienz.

TDS Informationstechnologie AG
Die TDS-Gruppe bietet IT-Beratung, Application Hosting und HR Services für mittlere und große Unternehmen in Europa. Das Beratungsangebot des Geschäftsbereiches IT Consulting reicht von der Konzeption und Implementierung bis hin zur Pflege der Anwendungen. Branchenkompetenz und Know-how in betriebswirtschaftlicher Software wie den Anwendungen der SAP AG sind Grundlage innovativer Lösungen. Das Outsourcing- Angebot des Geschäftsbereiches Application Hosting baut auf dem Beratungsangebot auf: Zahlreiche Unternehmen lassen ihre IT-Systeme in einem der TDS-Rechenzentren betreiben, um permanent von der Kompetenz sowie einer hochmodernen und sicheren Infrastruktur zu profitieren. Der Geschäftsbereich HR Services bietet Unternehmen die Auslagerung ganzer Geschäftsprozesse aus dem Personalwesen. Die BFD AG, eine 100-prozentige Tochter der TDS, stellt Unternehmen hierzu Personaldienstleistungen im Outsourcing bereit und übernimmt Tätigkeiten rund um Personalmanagement, -verwaltung und -abrechnung. Die TDS- Gruppe beschäftigt derzeit rund 900 Mitarbeiter in fünf europäischen Ländern. Zu den Kunden der TDS gehören renommierte Unternehmen wie Autobahn Tank & Rast, bfz, Bankgesellschaft Berlin, Burger King, Citibank, CIV Versicherung, DaimlerChrysler Bank, Debitel, de Harense Smid, Deichmann, Deutsche Bank, ePost, Gothaer Versicherungen, Hornschuch, H.O.T. (HSE), Minol, Moeller, Supply On, Vereinigte Postversicherungen und Werner & Mertz. Im Jahr 2003 erzielte die TDS einen Umsatz von rund 97 Mio. EUR. Die TDS AG ist im geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN: DE0005085609, WKN 508560).


Pressekontakt TDS:
TDS Informationstechnologie AG
Referentin Fachpresse
Simone Zuschanko
Telefon (07132) 366-12 14
Telefax (07132) 366-12 30
E-Mail simone.zuschanko@tds.de
Internet www.tds.de

Hiller, Wüst & Partner GmbH
Agentur für Kommunikation
Immo Gehde
Telefon (06021) 386 66-44
Telefax (06021) 386 66-30
E-Mail I.Gehde@hwp.de
Internet www.hwp.de

Über FileNet
FileNet Corporation (NASDAQ: FILE) bietet Lösungen zum Management von Inhalten und Prozessen an, die Unternehmen helfen, kompetente Entscheidungen zu treffen. Durch Kontrolle der Inhalte im gesamten Unternehmen, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse sowie Vereinfachung der Entscheidungsfindung verschaffen Enterprise Content Management-Lösungen (ECM) den FileNet-Kunden einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. ECM-Anwendungen von FileNet bieten umfassende Funktionen, die sich in bestehende Informationssysteme integrieren lassen und eine kostengünstige Lösung von Geschäftsproblemen ermöglichen.
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 haben sich über 4.000 Firmen, einschließlich mehr als drei Viertel der Fortune 100, für Lösungen von FileNet entschieden, um damit ihre unternehmenskritischen Inhalte und Prozesse zu managen. Das Unternehmen mit der Zentrale in Costa Mesa, Kalifornien, vertreibt seine innovativen ECM-Lösungen in mehr als 90 Ländern über seine globale Verkaufs-, Professional Services- und Support-Organisation sowie über sein ValueNet® Partnernetz, Systemintegratoren und Anwendungsentwickler. In Deutschland ist FileNet bereits seit 1988 vertreten.

Presse
FileNet GmbH
Armin Fourier
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Telefon (06425) 82 11 72
Telefax (06425) 82 11 74
afourier@filenet.com

Marketing
FileNet GmbH
Stefan Pfeiffer
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Telefon (06172) 963-123
Telefax (06172) 963-413
spfeiffer@filenet.com

Safe Harbor Statement gemäß des Private Securities Litigation Reform Act von 1995:
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Zukunftsprognosen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Begriffe wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „ist der Ansicht“, „kann“, „wird“ und ähnliche Worte verweisen darauf, dass es sich um Prognosen handelt. Wichtige Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Prognosen abweichen könnten, sind unter anderem die Fähigkeit von FileNet, seine Produkte und Technologien zu entwickeln, fertig zu stellen, einzuführen, zu vermarkten, zu vertreiben und zügig Marktanteile für diese Produkte und Technologien zu erringen, Ankündigungen über technische Neuerungen, neue Produkte oder Produktverbesserungen
durch FileNet oder seine Mitbewerber, die allgemeine Marktlage und andere Faktoren, die im Einzelnen aus den Berichten von FileNet an die Securities and Exchange Commission zu ersehen sind, einschließlich der jüngst eingereichten Formulare 10-K und 10-Q.
Hinweis an die Redakteure: FileNet und ValueNet sind eingetragene Marken der FileNet Corporation. FileNet P8 ist eine Marke der FileNet Corporation. Alle anderen in dieser Mitteilung genannten Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.





Web: http://www.filenet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Fourier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1037 Wörter, 8997 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FileNet GmbH lesen:

FileNet GmbH | 05.10.2006

FileNet-Aktionäre stimmen Vereinbarung zur Übernahme durch IBM zu

(Bad Homburg, 05.10.2006) Die Aktionäre von FileNet (Nasdaq: FILE) haben dem Plan zur Übernahme durch IBM zugestimmt. Damit ist eine weitere Bedingung für den Abschluss der Transaktion erfüllt. Während einer außerordentlichen Versammlung am 3. ...
FileNet GmbH | 27.09.2006

Neue Version des FileNet Email Manager verfügbar

(Bad Homburg, 27.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE) liefert ab sofort eine neue Version des FileNet Email Manager aus. Zusätzlich zu Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt der FileNet Email Manager 3.7 nun auch Novell GroupWise. Der FileNet Em...
FileNet GmbH | 21.09.2006

FileNet-Studie zeigt: Für große Organisationen ist integriertes Business Process Management ein Schlüsselfaktor zum Erreichen der Geschäftsziele

(Bad Homburg, 21.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, hat eine neue Studie über die Performance Management-Strategien europäischer Unternehmen vorgelegt. Im Rahmen de...