info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Der Jaguar E-Type - Ein Klassiker unter den Sportwagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


In die Sammlung des Museum of Modern Art in New York aufgenommen zu werden, dürfte den Ritterschlag für ein Auto darstellen. Der Jaguar E-Type, der vor 50 Jahren auf den Markt kam, hat es geschafft. Das Fahrzeugportal auto.de stellt den Klassiker vor.

Unter den herkömmlichen Gebrauchtwagen ist der Jaguar (http://www.auto.de/KfzKatalog/Jaguar) E-Type kaum zu finden. Bei dem Fahrzeug handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Sportwagen. Der E-Type, den der britische Automobilhersteller Jaguar im Frühjahr 1961 vorstellte, war nämlich einer der ersten Supersportwagen. Hersteller wie Lamborghini, Maserati und Ferrari sowie einige andere brachten kurz darauf ähnliche Modelle auf den Markt. Markenzeichen des E-Type waren neben seiner Motorisierung von damals unglaublichen 195 Kilowatt (265 SAE-PS) ein unvergleichliches Design und sein relativ günstiger Preis. Die damit einhergehenden qualitativen Mängel taten dem Erfolg des Roadsters jedoch keinen Abbruch. Das auffälligste Merkmal des E-Type war seine lange Motorhaube. Andere Hersteller versuchten, dieses Merkmal zu imitieren, erreichten die Traummaße des Jaguar aber nie.

Der E-Type war als Nachfolger des Jaguar XK konzipiert. Die Technik stammte aus dem Sportrennwagen von Jaguar, dem D-Type. Die Grundidee bestand darin, einen tourentauglichen Sportwagen für die Straße zu entwerfen. Anfangs herrschten im Hause Jaguar offenbar noch massive Bedenken, ob das Konzept aufgehen würde. So bestanden ernsthafte Zweifel, ob sich wohl überhaupt 1.000 Käufer für das neue Modell finden würden. Letztendlich verkaufte Jaguar innerhalb der 14-jährigen Produktionszeit insgesamt 72.529 Einheiten.

Weitere Informationen:
http://www.auto.de/magazin/showArticle/article/48813/Tradition-50-Jahre-Jaguar-E-Type-Ewiger-Pulsbeschleuniger


Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe betreibt und vermarktet mit www.auto.de ein erfolgreiches deutschsprachiges Automobilportal. Auf dem kostenlosen Online-Auktionshaus auvito.de werden Auktionen zu Autos und Motorrädern angeboten. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit kredit.de, geld.de, Versicherungen mit private-krankenversicherung.de, versicherungen.de und Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten. Im Community-Sektor zählen webmail.de und webcity.de zum Portfolio.



Web: http://www.auto.de/KfzKatalog/Jaguar


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2497 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...