info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VOI e.V. |

Der VOI und seine Unteraussteller auf der DMS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bonn / Essen. Vom 7. bis 9. September 2004 findet in Essen die DMS – Europas führende Fachmesse und -konferenz für Enterprise Content- und Dokumentenmanagement – statt. Die ideelle Trägerschaft hat auch in diesem Jahr der VOI übernommen. Der Verband ist mit insgesamt zehn Mitgliedern in der Halle 1, Stand 1760 vertreten.

Die Unteraussteller an dem VOI-Messestand:

DocuPortal Deutschland:
Die neue Produktgeneration DocuPortal.NET Version 2004 gibt als innovative Web-Applikation kleinen und mittelständischen Unternehmen die köstengünstige Lösung, Dokumenten-, Informations- und Organisationsprobleme zu lösen. Dabei verfolgt das Produkt den Ansatz einer Hybrid-Lösung zwischen DMS, KM, CMS, DAM, Collaboration und Business Process Management. Ebenso erlaubt der neue Rendition Server die Anzeige vieler Dateitypen (z.B. Word, Excel, PowerPoint, PDF) direkt im Browser, ohne die benötigte Applikation vorher aufzurufen. Durch die Anzeige als Web-Grafik können Dateiinhalte damit auch auf jedem Geräte (PC, Handy, PocketPC) im WYSIWYG angezeigt werden.
DocuPortal vertreibt die innovative DocuPortal.NET Software zur Lösung von Informations- und Kommunikationsproblemen in kleinen und mittelständischen
Unternehmen. Die kombinierte Lösung aus Collaboration, Dokumenten- und Wissensmanagement bereits vielen Firmen wie APSS GmbH, Atrada Trading Network AG, Pilatus hilft Aircraft oder Römer Etikett GmbH bei den täglichen Herausforderungen.

DSM Handhabungssysteme GmbH & Co. KG:
Unter dem Motto "Safety First" präsentiert die DSM Handhabungssysteme GmbH & Co. KG ihre neuesten Jukeboxen und Archivlösungen.
"Mit dem Einbau von Sony´s neuer Blue-Laser-Disk in unsere neu konzipierten Jukeboxen kommen wir den Forderungen des Marktes nach einem sicheren, schnellen und kostengünstigen Langzeitarchiv entgegen. Mit dieser neuen Technologie können wir ein TB Speicherkapazität auf optischen W.O.R.M. Datenträgern um ca. 80% günstiger anbieten als es uns mit der bisherigen 5 1/4" MO/WORM Technik möglich war. Dennoch werden wir die 5 1/4" Jukebox Technik in Verbindung mit den neuen UDO Medien anbieten. Durch deren Kapazität von 30 GB kann der Preis pro TB ebenfalls drastisch gesenkt werden."
Die neue Blue-Laser "Professional Disk for Data" bietet eine Kapazität von 23,3 GB auf einer Seite. Sie ist in einer stabilen Cartridge untergebracht, so dass sie gegen äußere Einflüsse gut geschützt ist. Sie ist als wiederbeschreibbares und als W.O.R.M.-Medium verfügbar. Somit eignet sie sich insbesondere für die Langzeit-Archivierung kritischer Daten, z.B. aus dem Medizin-Umfeld oder dem Finanz-Sektor.
Die neue TERASTORE Vxx Jukebox-Serie ist nach bewährtem Prinzip modular und skalierbar konzipiert. Mit den geringen Aussenmassen von nur 330mm * 640mm * 700mm (B*T*H) präsentiert sich die TERASTORE V50 mit mehr als 1 TB Kapazität als kleiner Speicherriese, der bequem unter einem Tisch Platz findet.

GID GmbH:
GID bietet integrierte Gesamtlösungen für das Management von Informationen über den gesamten Lebenszyklus hinweg – Information Lifecycle Management. Das Unternehmen versteht sich in diesem Umfeld als Consultant und Systemintegrator und deckt die Funktionsbereiche Input, Management, Speicherung, Archivierung, Output und Zugriff ab. Die Lösungen werden international vertrieben, installiert und gewartet. Das Unternehmen präsentiert OnBase als DMS- Lösung und und EnterpriseVault als Lösung für E-Mail Management und Archivierung.

MEDIASERVICE GmbH:
Die MEDIASERVICE GmbH wird an ihrem Stand umfangreiche Informationen rund um das Thema der digitalen Belegerfassung bieten.
Anhand von ausliegenden Fallstudien und Informationsmaterial wird man mit interessierten Besuchern individuelle Prozesse erarbeiten und Informationen zu möglichen Projekten geben können.
In Bezug auf die Scandienstleistung bietet man dem Besucher die Möglichkeit auf grundlegende Fragen einzugehen, wie beispielsweise:
· Inhouse oder Outsourcing?
· Wie kann ich solchen Prozess umsetzen?
· Was ist zu beachten?

Die MEDIASERVICE GmbH mit Sitz in Hürth bei Köln ist das führende Unternehmen auf dem Gebiet der Digitalisierung und Archivierung. 1998 gegründet bietet das Unternehmen heute deutschlandweit systemunabhängigen und herausragenden Service insbesondere bei der Aufbereitung und Digitalisierung sehr großer Volumina an Beleggut.
Das Unternehmen beschäftigt derzeit ca. 70 Mitarbeiter, die alle über umfassende Erfahrung verfügen. Sämtliche Leistungen bietet das Unternehmen auf Wunsch auch als Inhouse- und/oder Outsourcing-Lösung an.

Modus Software S.A.:
MODUS Software ist spezialisiert auf die Entwicklung und den Support von Softwarelösungen in den Bereichen Content und Dokumenten Management, Workflow Management sowie Web Content Management. Mit der Enterprise Dokumenten & Workflow Management Plattform Papyrus Millennium III kann der gesamte Korrespondenz-Prozess unter multiplen Betriebssystemumgebungen und unterschiedlichen Netzwerktechnologien optimiert werden.

In Abhängigkeit der individuellen Kundenbedürfnisse kann Papyrus Millennium III als eine Client/Server, als eine Web oder als eine Client/Server & Web Lösung eingesetzt werden. Mit Papyrus Millennium III gehört das Management unterschiedlicher Lösungen und das Handling mehrerer Hersteller in den Bereichen Archivierung, DMS, Workflow, Content bis hin zu CRM der Vergangenheit an.

PYLON AG:
In Zusammenarbeit mit dem VOI informiert PYLON unter anderem zu folgenden Themen:

· Wissensmanagement: Neue Trends, Werkzeuge und Ansätze – Vom Personal zum Corporate Memory
· nextFiler: Informationen finden, Dokumente klassifizieren, Kontexte erschließen
· Postkorblösungen: Schlanke, webbasierte Postkorb-Lösungen mit Integration in die bestehende IT-Anwendungslandschaft
· E-Mail Archivierung: Entlasten des Mail-Servers durch intelligente E-Mail-Archivierung

Die PYLON AG mit Sitz in Hamburg hat insgesamt ca. 200 Mitarbeiter mit einem weitverzweigten Netz an nationalen Niederlassungen sowie Tochtergesellschaften in Deutschland, in der Schweiz und Ungarn. PYLON ist Spezialist für Versicherungs- und Dokumentenmanagement, eBusiness-Lösungen und Enterprise Application Management.
PYLON versteht sich als kompetenter Partner seiner Kunden bei der Optimierung von Geschäftsprozessen durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen. Das Leistungsspektrum reicht von der Analyse der bestehenden Systeme und Abläufe über das Design und die Umsetzung neuer Anwendungssysteme bis zur Produktionseinführung und Fullservice-Support sowie Qualitätssicherung und Schulung.

Signature Perfect KG:
Erneut präsentiert Signature Perfect gemeinsam mit WACOM und der Deutschen Post Signtrust PDF - Lösungen für fortgeschrittene elektronische Signaturen mit eigenhändigen Unterschriften. Die auf der Penflow Technologie basierenden Produkte sind vor allem für solche Unternehmen und Behörden geeignet, die ihre Geschäftsprozesse durch Überwindung des Medienbruchs Papier, sei es am Schalter, in der Qualitätssicherung, der Dokumentation und in vielen anderen Bereichen optimieren wollen. Unterschriftentabletts von WACOM oder mit WACOM Komponenten ausgerüstete Tablet – PCs ermöglichen den Einsatz der Lösungen am festen Standort sowie in der gesamten mobilen Breite.
Signature Perfect sieht ihren Vorteil vor allem in der Kombination eigenhändiger Unterschriften zur späteren Identifizierung und deren Einbindung in sichere fortgeschrittene elektronische Signaturen gepaart mit asymmetrischer Verschlüsselung, wie sie auch bei qualifizierten elektronischen Signaturen eingesetzt wird, bei Bedarf auch ohne notwendige Vorabregistrierung der Unterzeichner.
So besteht das von der Deutschen Post Signtrust vertriebene Produkt "SIGNTRUST PEN" aus Server - und Client - Komponenten der Penflow Technologie, mit denen der derzeit einzige öffentliche Authentifizierungs - und Signaturdienst für eigenhändige Unterschriften betrieben wird, ergänzt durch entsprechende PDF – Anwendungskomponenten, die nach Aufbereitung der Dokumentvorlagen durch den Adobe Reader Extensions Server auch die Signierung unter Adobe Reader ermöglichen.
Neben der Einsatzmöglichkeit der Penflow Server Technologie für elektronische Signaturen kann die Authentifizierungskomponente des Penflow Servers auch für Login - Verfahren genutzt werden. Zielgruppe von Signature Perfect sind daher neben Nutzern des Signaturdienstes der Signtrust auch Rechenzentren aus den Bereichen Local Government oder Banken, die ihren angeschlossenen Kunden als geschlossene Benutzergruppe ebenfalls Authentifizierungs – und Signaturdienste anbieten möchten.

signotec GmbH:
Die signotec GmbH stellt Lösungen zur handgeschriebenen elektronischen Signatur vor. Dabei steht die aktuelle e-sign-Plattform SignoSign im Mittelpunkt der Präsentationen. SignoSign ermöglicht eine durchgängig elektronische Bearbeitung von Geschäftsprozessen – vom Unterzeichnen eines Dokumentes bis hin zur Archivierung. Die signierten Dokumente sind durch die Erfassung biometrischer Merkmale abgesichert. Schwerpunkte der Lösungen aus dem Haus signotec sind effizientere, papierlose Abläufe sowie eine höhere Sicherheit bei Geschäftsprozessen, bei denen Dokumente persönlich unterschrieben und dann elektronisch weiterverarbeitet werden. Anschaulich und praxisnah demonstriert der Marktführer seine „solutions for e-signing“ für verschiedene Anwendungsbereiche in Geldinstituten, Versicherungen, Gesundheitswesen und Industrie. Die entwickelte SignoSign-Plattform gestaltet handschriftliches Signieren von elektronischen Dokumenten und deren digitale Weiterverarbeitung – wie automatisches Indexieren und Archivieren oder Weiterleiten per E-Mail – anwenderfreundlich und ablauforientiert. SignoSign erlaubt daher eine fallabschließende, durchgängig elektronische Bearbeitung von formfreien Vereinbarungen – wie beispielsweise Verträgen, Bestellungen, Empfangsbestätigungen – im Außendienst sowie an festen Standorten. Durch die Integration der elektronischen Signatur und der angeschlossenen Archivierung kann vollständig ohne Papier gearbeitet werden: Der unwirtschaftliche Medienbruch entfällt.SignoSign kann in jede bestehende Systemumgebung und Anwendung integriert werden. Über eine sensitive Schreibunterlage, dem so genannten Pen-Pad, wird die persönliche Unterschrift papierlos erfasst und digitalisiert. Dabei wird neben den visuellen, graphischen Eigenschaften zusätzlich die individuelle Schreibcharakteristik der Unterschrift mit ihren biometrischen Merkmalen fälschungssicher in das Dokument eingebunden. Anhand der biometrischen Daten kann der Unterzeichner automatisch authentifiziert werden. Die Daten im Dokument können nach Einfügen der Unterschrift nicht mehr verändert werden; eine Manipulation wird sofort erkannt und das Dokument für ungültig erklärt.Die signierten Dokumente besitzen ein revisionssicheres Format und können automatisch in jedem vorhandenen Dokumenten-Management-System archiviert werden. Sie sind gemäß den gesetzlichen Formvorschriften rechtsgültig und dienen im Zweifelsfall vor Gericht aufgrund der biometrischen Daten als wesentlicher Bestandteil der Beweisführung.

Der Verband Organisations- und Informationssysteme (VOI):
Der Verband Organisations- und Informationssysteme (VOI) repräsentiert zur Zeit fast 200 Mitgliedsfirmen des deutschen Anbietermarktes für Dokumenten Management Systeme (DMS). Mit der Positionierung als der in Deutschland führende unabhängige Verband der zukunfts- und wachstumsträchtigen eBusiness - Branche verdeutlicht der VOI die steigende wirtschaftliche und technologische Bedeutung seiner Mitgliedsunternehmen in den europäischen und internationalen Märkten. Das VOI Credo lautet: Unsere Mitglieder bieten Technologien zur Informationslogistik an, die es jedem überall und zur richtigen Zeit ermöglichen, Informationen in der gewünschten Qualität aus Dokumenten oder dem Internet bereitstellen und aus diesen Informationen nutzbringendes Wissen herzuleiten. Damit gestaltet der Verband den weltweiten Wandel zur Wissensgesellschaft aktiv mit.
VOI – Voice-of-Information (http://www.voice-of-information.org)
Der Text ist unter http://www.voi.de unter Pressemitteilungen VOI Verband oder unter http://www.goodnews.de unter Presseräume, VOI downloadbar.

Ihre Redaktionskontakte:

VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.
Henner von der Banck
Postfach 180160, 53031 Bonn
Telefon: +49-(0)228 - 9082090
Telefax: +49-(0)228 - 9082091
E-Mail: voi@voi.de
http://www.voi.de

good news! GmbH Marketing & PR Consulting
René Sven Körber
Kolberger Str. 36, D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49-(0) 451 – 88199-11
Telefax: +49-(0) 451 – 88199-29
E-Mail:Sven@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1474 Wörter, 12594 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VOI e.V. lesen:

VOI e.V. | 26.05.2010

IHK Aachen und der VOI informieren zum effizienten Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen

Ständig werden neue Daten und Dokumente generiert. Unternehmen müssen sich mehr und mehr dem Problem der steigenden Informationsflut stellen. Informationen im eigenen IT-System zu archivieren, sie wieder zu finden, auszuwerten und weiter zu verarbe...
VOI e.V. | 18.05.2010

VOI engagiert sich im Bereich Output-Management

Auf der vor wenigen Tagen abgehaltenen konstituierenden Sitzung trafen sich knapp 20 Unternehmensvertreter. Gleich vier Teilnehmer stammen von Firmen, die erst kürzlich dem VOI beigetreten sind. „Die hohe Zahl der Gründungsteilnehmer belegt das gr...
VOI e.V. | 17.05.2010

Attraktives Programm der VOI Roadshow: Effizientes Büro mit MS SharePoint & ECM

Die Verbesserung der Geschäftsprozesse steht bei jedem Unternehmer im Mittelpunkt des Interesses. Der Nutzen: Kostenersparnis, mehr Effizienz, gesteigerte Qualität und Vorteile gegenüber dem Wettbewerb. Wie werden Geschäfts- und Arbeitsabläufe s...