info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Ehrung: Robin Hentzschel ist „Lehrling des Monats“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Handwerkskammer zeichnet angehenden Tischlergesellen aus


Es ist die Vielseitigkeit des Werkstoffes Holz, die Tischlerlehrling Robin Hentzschel so fasziniert. Bereits als Kind hat er in der heimischen Werkstatt seines Großvaters mit Holz gewerkelt. Statt für ein Studium entschied sich der 21-Jährige nach dem Abitur, das er 2009 mit Bestnoten abschloss, für eine Ausbildung im Handwerk. Sowohl theoretisch als auch praktisch überzeugt er durch sehr gute Leistungen. Dieses Engagement würdigen die Handwerkskammer Cottbus (HWK) und das Versorgungswerk mit der Ehrung "Lehrling des Monats" Februar. Medienvertreter sind herzlich zu diesem Termin eingeladen.

Termin:

8. Februar 2011, 9 Uhr
Tischlerei Günter Lehnigk
Heidefrieden 10, 03130 Spremberg


"Es ist für mich eine große Ehre, in diesem Jahr einer der zwölf Ausgezeichneten zu sein", freut sich Robin Hentzschel. Die Leidenschaft für die Arbeit mit Holz entdeckte er bereits früh. "Mein Großvater hat selbst viel mit Holz gearbeitet und besaß auch einige Bearbeitungswerkzeuge. Durch ihn habe ich die Freude an dem Werkstoff entdeckt." Nach seinem Abitur entschied sich der Cottbuser für eine Ausbildung zum Tischler. "Ich wollte einen Beruf erlernen, in dem ich die Grundfertigkeiten in der Arbeit mit Holz erlerne, um später darauf aufzubauen. Vielleicht hänge ich noch ein Studium dran. Sicher ist, dass ich nach der Lehre erst einmal auf die Walz gehen werde", erklärt er und fügt hinzu: "Der Reiz der Wanderschaft liegt für mich in der Freiheit und den Erfahrungen, die man sammelt, sowohl menschlich als auch fachlich."

Tischlermeister und Ausbilder Günter Lehnigk weiß, was er an Robin Hentzschel hat: "In Zeiten, in denen sich immer weniger Jugendliche für eine Ausbildung im Handwerk entscheiden, ist ein Lehrling wie er ein wahres Juwel."

Hinweis:
Mehr Informationen zu dem Berufsbild des Tischlers gibt es im Internet unter www.handwerk.de.


Hintergrund

Die Auszeichnung zum "Lehrling des Monats" wird seit März 2010 von der Handwerkskammer Cottbus in Kooperation mit dem Versorgungswerk der HWK, seinen Kreishandwerkerschaften und Innungen e.V. vergeben. Geehrt werden junge Nachwuchskräfte, die in der Berufsschule und im Unternehmen durch Leistungsfähigkeit und Lernbereitschaft glänzen. Die Auszeichnung würdigt außerdem das Ausbildungsengagement der
Betriebe und Unternehmen.



Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus


Ansprechpartner:

Martina Schaar
Gruppenleiterin Berufsausbildung

Telefon 0355 7835-158
Telefax 0355 7835-288

schaar@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de


Tischlerei Günter Lehnigk
Heidefrieden 10
03130 Spremberg

Telefon 03563 90478


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carina Brümmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2062 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...