info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HuLST Expo |

KölnMesse: Test-Technologie für Lebensmittel, Medizin und Pharma

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Drei neue internationale Fachmessen vom 8. bis 10. Februar 2011 auf dem Kölner Messegelände - Präsentation neuester Test-Technologien für die Nahrungsmittelindustrie, Medizin- und Pharmatechnik


Köln, den 1. Februar 2011. Unter der Dachbezeichnung HuLST Expo finden in den Kölner Messehallen in der Zeit vom 8. bis 10. Februar 2011 erstmalig die drei Fachmessen ?Food & Beverage Test Expo?, ?Medical Device & Technology Test Expo? und die ?Pharma Test Expo? statt. Alle drei Messen widmen sich dem hochspezialisierten Bereich internationaler Prüfsysteme, Test-Technologien und Qualitätskontrollen. Die Veranstalter erwarten zu diesen Fachmessen, die bisher einzigartig sind, bis zu 3.000 internationale Spezialisten als Besucher. Angesichts des aktuellen Futtermittelskandals werden schärfere Kontrollen bei der Produktion von Lebensmitteln gefordert. Gleichzeitig will die Bundesregierung die Hygienestandards in deutschen Kliniken heben. Zur Einhaltung dieser schärferen Anforderungen ist hochentwickelte Test-Technologie notwendig. Die drei Einzelmessen tragen den hohen Anforderungen und interessanten Entwicklungen, denen sich Tests und Qualitätskontrollen heute unterziehen müssen, Rechnung. Hier wird das gesamte Spektrum der Prüfprozesse, Tests und Kontrollen in Forschungs- und Entwicklungsstadium, im Vorserien-Stadium über die Zertifizierung bis zur Inline-Qualitätskontrolle und Inspektion gezeigt. Parallel zu den dreitägigen Messen findet zu jeder Einzelmesse ein umfangreiches Vortrags- und Seminarprogramm statt. \r\n

Köln, den 1. Februar 2011. Test-Technologie ist gefragt wie selten zuvor. Nach den aktuellen Dioxinfunden in Eiern, Hühner- und Schweinefleisch werden stärkere Kontrollen gefordert. Parallel dazu will die Bundesregierung die Hygienestandards in Krankenhäusern verbessern. Nicht nur bei der Herstellung von Lebensmitteln, Medizinprodukten und Medikamenten ist dies wichtig, sondern überall dort, wo Menschen mit Produkten in Berührung kommen, die sie auch gefährden könnten.

Diesem Thema widmen sich in diesem Jahr zum ersten Mal drei internationale Fachmessen für Prüfsysteme und Test-Technologien, die vom 8. bis zum 10. Februar 2011 auf dem Kölner Messegelände stattfinden. Dort werden drei Einzelmessen zum Thema Test-Technologie in den Bereichen Lebensmittel und Getränke, Medizintechnik sowie Pharmaprodukte stattfinden. Es werden die ersten Fachmessen sein, die sich speziell den hohen Anforderungen und interessanten Entwicklungen widmen, denen sich Tests und Qualitätskontrollen heute stellen müssen. Denn nur eine hoch entwickelte Test-Technologie macht Produkte in diesen sensiblen Bereichen möglich und konkurrenzfähig.

Auf den Messen wird das gesamte Spektrum der Prüfprozesse, Tests und Kontrollen in Forschungs- und Entwicklungsstadium, im Vorserien-Stadium über die Zertifizierung bis zur Inline-Qualitätskontrolle und Inspektion gezeigt. Entscheider und Experten finden hier zukunftsfähige Technologien, um eigene Labore auszustatten, und spezialisierte Dienstleister, die ihnen Prüf- und Testprozeduren zuverlässig abnehmen. Parallel zu den dreitägigen Messen findet zu jeder Einzelmesse ein umfangreiches Vortrags- und Seminarprogramm statt.

Food & Beverage Test Expo: Mehr Sicherheit für Lebensmittel
Lebensmitteltests sind einer der am schnellsten wachsenden Bereiche angewandter Testtechnologie. Jetzt haben sie endlich eine eigene Messe. Die Food & Beverage Test Expo bietet Experten und Entscheidern eine zielgerichtete Fachmesse für den Lebensmittelsektor, auf der Prüfsysteme, Technologien und Dienstleistungen präsentiert werden, die erforderlich sind, um Nahrungsmittel auf den Markt zu bringen, die höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Hier werden alle Facetten der Kontrolle bei der Lebensmittel- und Getränkeherstellung präsentiert von hochmodernen Prüfgeräten und -einrichtungen über beschleunigte Testverfahren bis zu kompetenter Beratung in Fragen der Lebensmittelsicherheit.

Konkret werden während der Food & Beverage Test Expo so namhafte Aussteller wie Qiagen, 3M Food Safety, Neogen, DuPont und viele andere mehr ihre neuesten Entwicklungen präsentieren:

Qiagen legt seinen Fokus auf neuartige, DNA-basierte Tests für die Qualitätskontrolle von Lebensmitteln. Angesichts zahlreicher Skandale um Verunreinigungen der Nahrungskette gewinnen solche Verfahren für den Nachweis von Bakterien, gentechnisch veränderten Bestandteilen und Allergenen zur Steigerung der Verbrauchersicherheit zunehmend an Bedeutung. QIAGEN adressiert diesen Bedarf in den nächsten zwei Jahren mit insgesamt 70 neuen Tests der Marke mericon.

3M Food Safety ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Lebensmittel- und Getränkesicherheit sowie bei Lösungen zur Qualitätsüberwachung. Um dem Untersuchungsbedarf seiner Kunden zu entsprechen, entwickelt, produziert und vermarktet 3M Food Safety bewährte, zuverlässige und kostengünstige Lösungen zum Testen von Milchprodukten, Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchten, Eiern, von zubereiteten und verarbeiteten Lebensmitteln, Obst und Gemüse sowie Getränken.

Neogen ist einer der marktführenden Entwickler und Anbieter von Testkits zur Analyse von Lebensmitteln. Die Produkte sind einfach, schnell und praktisch in der Anwendung und die Testformate bieten ideale Lösungen für die Qualitätssicherung. Die Tests sind speziell entwickelt um Zeit und Aufwand zu sparen. Aufgrund der Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse werden die Testlösungen von Neogen in weiten Kreisen der Lebensmittelindustrie akzeptiert und in vielen Marktsektoren verwendet.

DuPont bietet Lebensmittelherstellern vielfältige Lösungen, um die hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards wie etwa im Bereich Prozesssicherheit einzuhalten. Daraus resultieren innovative Schnellnachweisverfahren und ein mikrobielles Charakterisierungssystem für die Erkennung und Rückverfolgung von Kontaminationen. Darüber hinaus bietet DuPont umweltgerechte Produkte, die Sauberkeit und Hygiene gewährleisten.

Das Vortrags- und Seminarprogramm, das parallel zur Food & Beverage Test Expo stattfindet, wird von Campden BRI, dem größten internationalen Verband für Lebensmittelforschung organisiert. In seinem Keynote-Vortrag zum Thema "Gifte in Nahrungsmitteln - Next Generation" wird Dr. Roy Betts, Leiter Mikrobiologie bei Campden BRI, einen faszinierenden Einblick in die "alte" und die neue mikrobiologische Forschung geben. Dr. Betts wird dabei bekannte Lebensmittel vergiftende Mikroorganismen vorstellen, die an neuen Orten oder in neuen Nahrungsmitteln auftreten und in der Lage sind Krankheiten auszulösen.
Dr. Roy Betts ist ein bekannter Experte, der Methoden zur beschleunigten Untersuchung von Lebensmitteln entwickelt hat und damit die internationale Anerkennung von Campden BRI als Zentrum für wissenschaftliche Mikrobiologie mit begründet hat.

Medical Device & Technology Test Expo: Chancen für Heilung erhöhen
Die Medical Device & Technology Test Expo präsentiert das gesamte Spektrum von Prüfprozessen für Medizinprodukte und -technologie, von Kontrollen im Forschungs- und Entwicklungsstadium, in der Vorserie über die Zertifizierung bis zu Inline-Qualitätsprüfungen und Inspektionen.

Ganz gleich wo der eigene Schwerpunkt des Interesses liegt, auf dieser Messe können Fachleute die jüngsten Entwicklungen sehen und mit hochspezialisierten Dienstleistern über die härtesten Test-Programme sprechen, um jederzeit höchste Produktsicherheit gewährleisten zu können.

Vision Engineering wird mit dem Falcon eine hoch leistungsfähige Video-Messtechnik vorstellen. Sie bietet praxisorientierte Messfunktionen für alltägliche und für tiefer gehende Fragestellungen. Die herausragend gute Übersichtlichkeit und die volle Integration in Windows Netzwerke machen es leicht, Messergebnisse Dritten gegenüber darzustellen.

Die Berlin Cert zertifiziert Hersteller bzw. Händler von Medizinprodukten, bzw. deren Prozesse und Produkte. Sie bietet CE- Zertifizierungen an, d.h. sie fungiert als Zulassungs- und Zertifizierungsstelle für Medizinprodukte und Medizintechnikunternehmen. Darüber hinaus prüft sie sowohl Medizinprodukte als auch medizinische Hilfsmittel und bietet Herstellern Hilfestellung bei der Beantragung der Aufnahme ihrer Produkte in das Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen in Deutschland an.

Die Gesundheit des Menschen steht im Zentrum der Arbeiten des Fraunhofer ITEM. Dort werden die Risiken von potenziellen Schadstoffen ermittelt, Wirkmechanismen erforscht und Kunden bei der Entwicklung von neuen Medikamenten unterstützt. Die wichtigsten Zielorgane der Forschung sind Lunge und Atemwege.

Die Spectral Service AG ist ein unabhängiges Auftragslabor und bietet Spektroskopie als wissenschaftliche Dienstleistung an, speziell für organische Substanzen. Das Spectral Servcie Team ist spezialisiert auf die modernen Techniken der NMR-Spektroskopie, der Chromatographie sowie der Massenspektrometrie organischer Substanzen. Das Team verfügt über große Erfahrung auf dem Gebiet moderner Spektroskopie und der Trenntechniken.

Parallel zur Medical Device & Technology Test Expo findet an allen drei Messetagen ein umfangreiches Vortrags- und Seminarprogramm statt, das bei Ingenieuren und Technikern im medizinischen Bereich auf hohes Interesse treffen wird.

Pharma Test Expo: Qualität von Medikamenten und Behandlungsmethoden sichern
Die Sicherheitsanforderungen bei der Herstellung von Pharma-Produkten waren noch nie so hoch wie heute. Die Notwendigkeit wirkungsvolle, sichere Medikamente und Behandlungsmethoden zu gewährleisten war nie größer.

Zum ersten Mal haben Entscheider und Experten aus den Bereichen Pharma und Biotech Anfang Februar auf dem Kölner Messegelände die Möglichkeit eine Messe für Test- und Prüfverfahren zu erleben. Instrumente, Technologie und Dienstleistungen, die notwendig sind, um Produkte erfolgreich durch alle Phasen der Entwicklung und Herstellung zu bringen.

Unternehmen, die sich dem Testen von pharmazeutischen Produkten verschrieben haben, stellen ihre neusten Entwicklungen vor:

ServanTech stellt bewährte, hochselektive Messmethoden zur Identifizierung chemischer Verbindungen vor. Anhand der Schwingungsspektren und mit Hilfe von Spektrenbibliotheken mit Tausenden von chemischen Signaturen, können auch extrem ähnliche Stoffe sicher unterschieden werden. Bisher dem Labor vorbehalten, konnten diese Messmethoden jetzt in robuste akkubetriebene Handgeräte integriert werden. Dies ermöglicht den mobilen Einsatz vor Ort - dort, wo die Analyse zur Entscheidung benötigt wird. Häufig erfolgt die Messung direkt vor Ort - im Wareneingang, Materiallager oder in der Produktion - und ermöglicht die sofortige Freigabe des Produktes. Da die Messung auch durch transparente Verpackungen hindurch erfolgen kann, ist häufig keine Probennahme erforderlich. Das Kontaminationsrisiko für Mensch und Material wird minimiert. Dies führt zu einer effektiveren und damit kostensparenden Identitätsprüfung von Rohstoffen.

In der klinischen Diagnostik ist R-Biopharm weltweit mit einer breiten und qualitativ hochwertigen Produktpalette erfolgreich am Markt und entwickelt fortlaufend neue, zum Teil wegweisende Testsysteme. Dabei hat die Automatisierbarkeit von Anfang an einen hohen Stellenwert. Alle angebotenen Tests sind CE-zertifiziert.

Parallel zu der Pharma Test Expo 2011 werden mehr als 25 Vorträge und Workshops von führenden Branchenexperten angeboten. Themen sind unter anderem "Personalisierte Medizin - Fortschritte bei der Effizienz der Prüfungen. Methoden für die Gewinnung und Überwachung von Patienten" sowie "Stammzellen als Mittel zur Senkung von Forschungskosten und zur Reduzierung der Abhängigkeit von Tierversuchen".

Entscheider und Experten für Fertigungsprüfungen in den Biowissenschaften - speziell aus dem Großraum Köln - werden vom 8. bis 10. Februar 2011 die Möglichkeit haben, sich persönlich und direkt vor Ort bei dieser einzigartigen Veranstaltung persönlich zu informieren.





HuLST Expo
David Stradling
10 Dunley Hill Court / Ranmore
RH5 6SX Dorking / UK
+44 (0) 1306 803032

www.hulst-expo.com/german/



Pressekontakt:
BBCommunications
Birgit Bruns
Elisabethstr. 40
D-40217
Düsseldorf
bruns@bbcommunications.de
+49 (0) 211 2486737
http://www.bbcommunications.de


Web: http://www.hulst-expo.com/german/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Bruns, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1317 Wörter, 10905 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema