info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Master Yachting Deutschland |

Die neue Comet 41s - Comar setzt neue Produktrange „sport“ fort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nach einer erfolgreichen Präsentation der Comet 45 sport auf der letzten boot in Düsseldorf, den ersten Auslieferungen der Comet 51 sport und der in Bau befindlichen 60 sport ist die Serie der schnellen Cruiser/Racer Yachten mit der Comet 41 sport nun komplett.

Perfekt für den Familienurlaub und auch als konkurrenzfähige Rennyacht, bietet die Werft mit einer modernen Hightech- Konstruktion und der komfortablen Innenausstattung ein richtiges Schmuckstück.
Und das alles zu einem überraschend attraktiven Preis von 185.600 Euro inkl. 16% MwSt. für die Standardversion. Die Comet 41 Sport, die vom Studio Valicelli entworfen wurde, wird auf der Bootsmesse in Genua als Modell vorgestellt und soll Ende des Jahres fertiggestellt und ausgeliefert werden.

Die 41 sport verfügt über eine Verbundkonstruktion aus Airex Sandwich mit Epoxy-Vinyl-Harz und multiaxialen Glas-gewebeeinlagen und misst eine Länge von 12,74 Metern bei einer Wasserlinie von 12,56 Metern. Der Flossenkiel aus Blei in Flügelform entspricht den IMS-Regeln. Gute 108 qm Segelfläche am Wind sorgen dabei für den nötigen Vortrieb der nur 7.300 kg schweren Yacht. Im Gegensatz zu ihren Schwestern Comet 45s und Comet 51s ist das Rigg bei der 41s erheblich schlanker ausgefallen und die Wanten des 9/10 Aluminiummastes gehen nicht mehr ganz außen auf die Bordwand, sondern erlauben überlappende Vorsegel zu fahren. Alle Decksbeschläge wie Winschen, Klemmen stammen von Harken, alle Luken und Oberlichter von Lewmar.

Das Decklayout ist aufgeräumt und entspricht den modernen Anforderungen eines Performance Cruisers. Im geräumigen Cockpit befindet sich ein großes Steuerrad, ein separates Staufach für die Rettungsinsel, zwei Backskisten unter den Cockpitsitzen, ein Staufach für die Gasflasche und ein großes Fach im Bereich des Hecks. Ungewöhnlich für Yachten in dieser Größe ist u.a. das zusätzliche Segelstaufach. Mit einer Gesamtlänge von 3,70 Metern ist das Cockpit riesig groß und bietet acht Gästen komfortable Sitzgelegenheiten während des Segelns. Für eine Regattacrew bietet dieses während des Rennens ausreichende Bewegungsfläche.

Die Großschot läuft im sogenannten German-Mainsheet-System vom Traveller über die Baumnock zum Mast und wird an beiden Seiten über Deck zur den hinteren Winschen zum Cockpit geführt. So kann das Großsegel von beiden Seiten getrimmt werden und Steuermann und Trimmer sitzen eng bei einander. Auch bei einer kleinen Crewbesetzung kommt der Steuermann so an die für ihn wichtige Großschot zum Fieren und Dichtholen heran.


Alle Strecker und Fallen werden in einem Tunnel im Aufbau auf die beiden Winschen ins Cockpit geleitet und können so sicher, einfach und schnell von dort bedient werden.

Schwerpunkt der Innenausstattung (amerikanisches Kirschholz) ist der geräumige, langgezogenen Wohn-Pantrybereich mit einem großen Sofa (C-Sofa ) und Salontisch.

Für die schnelle Reise in den Hafen sorgt eine Dieselmotor von Lombardini Marine mit 40 PS, übersetzt mit einem Saildrive auf einen Zweiflügelfaltpropeller.

Verfügbar sind vier Layoutvarianten:
A - 2 Kabinen / 1 Nasszelle
B - 2 Kabinen / 2 Nasszellen
C - 3 Kabinen / 1 Nasszelle
D - 3 Kabinen / 2 Nasszellen


Master Yachting / Comar Vertrieb Deutschland
Andrea Barbera
+49 (0) 9303 – 90 88 0 andrea@master-yachting.de

Presseinfos / Bildmaterial für Abbildungen
Christian Wiederer
+49 (0) 9303 – 90 88 16 christian@master-yachting.de


Master Yachting GmbH
Mühle 2-3 Im Yachthafen
D-97246 Eibelstadt

Tel. +49 (0)9303 9088-0
Fax +49 (0)9303 9088-11



Web: http://www.comar-yachts.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Wiederer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 3393 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Master Yachting Deutschland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Master Yachting Deutschland lesen:

Master Yachting Deutschland | 10.06.2010

Sunsail und Moorings erweitern ihre Flotten mit 250 neuen Yachten!

Sommerhausen, 09. Juni 2010 Zum Auftakt der Buchungssaison für die Ferndestinationen können die brandneuen Yachten der Premiumvercharterer Sunsail und Moorings über die Agentur Master Yachting gechartert werden. Die zur TUI Travel PLC gehörenden...
Master Yachting Deutschland | 29.05.2008

Neu im Yachtcharter-Programm von Master Yachting: Lagoon 43 Motorcat in Kroatien

Mit dem Powercat Lagoon 43 wird das Charterangebot von Master Yachting, ab sofort um einen leicht zu mänovrierenden, sicheren, schnellen und dabei sparsamen Motoryacht-Katamaran an der Basis des Veranstalters Offshore Boote in Kroatien / Primosten e...
Master Yachting Deutschland | 09.02.2008

Master Yachting unterstützt den Verein Sunshine4Kids und ermöglicht Kindern einen Segelurlaub

Seit August 2007 ist Master Yachting Deutschland Sponsor und Premium-Partner des Vereins Sunshine4Kids. Das Unternehmen Master Yachting unterstützt den Verein mit Marketing- und PR- Aktivitäten, mit kostenfreien Segelyachten sowie mit einer umfangr...