info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Landor Associates |

Landor positioniert Erasco Design neu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


In neuem Verpackungsdesign präsentiert sich die Marke Erasco nach der Neuausrichtung durch die Hamburger Branding Agentur Landor Associates. \r\n

Hamburg, 02.02.11 - In neuem Verpackungsdesign präsentiert sich die Marke Erasco nach der Neuausrichtung durch die Hamburger Branding Agentur Landor Associates. Seit Herbst 2010 sind die Eintöpfe und Suppen in überarbeitetem Design und mit neuer Rezeptur im Handel erhältlich. Nach und nach wird nun die gesamte Produktpalette von Erasco neu gestaltet und kommt in die Regale.

Landor Associates hat bei der Umsetzung der neuen Markenstrategie unterstützt und das Packaging entwickelt. So sorgen die Hamburger mit dafür, dass alle internen und externen Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen - im Einklang mit der aktuellen TV-Kampagne - auf die Markenziele von Erasco einzahlen. Das Unternehmen Campbell"s Deutschland setzt künftig verstärkt auf natürliche Zutaten und verzichtet in den neuen Rezepturen auf geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.

"Mit dem neuen Markenauftritt zeigt sich Erasco als Trendsetter in diesem Bereich", erklärt Alexandra Kontetzki, Client Director bei Landor. Die Erasco-Produkte sollen den Käufern auffallen und sie durch die sorgfältige und liebevolle Gestaltung von ihrer Qualität überzeugen. So steht beispielsweise die Produktabbildung auf den neuen Verpackungen oben ganz klar im Fokus, um das leckere Geschmackserlebnis in den Vordergrund zu rücken.

"Das neue Branding und Design soll zeigen, dass Erasco neue Maßstäbe setzt und unsere Marktführerschaft unterstreichen", sagt Anke Finnern, Marketing Managerin bei Campbell"s. "Diesen Weg gehen wir mit dem Team von Landor, das uns durch sein strategisches Denken und seine Kreativität überzeugt." Landor hatte den Kunden Erasco nach einem Pitch gewonnen.

Über Erasco

Erasco ist Teil des Produktportfolios der Campbell"s Germany GmbH. Diese gehört seit 1996 zur Campbell Soup Company, einem global tätigen Unternehmen mit Hauptsitz in Camden, New Jersey in den USA. Der Konzern, Weltmarktführer im Bereich Suppen, stellt außerdem Saucen, Getränke, Gebäck und Süßwaren her. Campbell Soup beschäftigt weltweit über 24.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund 7,8 Milliarden US-Dollar. In Europa vertreibt Campbell"s zahlreiche starke lokale Marken, unter anderem Liebig in Frankreich, Devos Lemmons in Belgien und Erasco in Deutschland.

Die Marke Campbell"s verdankt ihre weltweite Bekanntheit nicht zuletzt dem amerikanischen Pop-Art-Künstler Andy Warhol, der in den sechziger Jahren unter anderem die Campbell"s Suppendose als Motiv für seine berühmten Serien genutzt hat.


Pressekontakt
Alexandra Kontetzki, Client Director, Landor Associates GmbH
alexandra.kontetzki@landor.com, 040-3785670







Landor Associates
Felix Stöckle
An der Alster 47
20099
Hamburg
felix.stoeckle@landor.com
+49 40 37 85 67-0
http://www.landor.com


Web: http://www.landor.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felix Stöckle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 2814 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Landor Associates lesen:

Landor Associates | 13.05.2011

Landor Associates Publikation "Perspectives 2011" zeigt globale Trends der Markenführung

Hamburg, 13. Mai 2011 - Wie können Marken im digitalen Zeitalter weiterhin erfolgreich sein und zusätzliche Marktanteile gewinnen? Wie können Airlines es schaffen wieder als Mythos wahrgenommen zu werden? Und wie können sich chinesische Banken vo...
Landor Associates | 30.11.2010

Felix Stöckle zum Thema Branding 2.0

Social Networks geben Konsumenten noch nie dagewesene Möglichkeiten, sich auszutauschen - auch und gerade über Marken. Welchen Kontrollverlust das für Marketingverantwortliche bedeutet und wie moderne Markenführung deshalb gestaltet werden muss, ...