info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
altavier GmbH |

altavier entwickelt Domino-ARIS-Schnittstelle für das Intranet der Union Tank Eckstein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Berlin, Kleinostheim, Saarbrücken, 31. August 2004 - Im Rahmen eines Integrationsprojekts hat das Berliner Softwareunternehmen altavier das Prozessmodellierungstools ARIS der Saarbrückener IDS Scheer AG in das domino-basierte Intranet der Union Tank Eckstein (UTA) integriert.

Die UTA, Dienstleister für den gewerblichen Güter- und Personentransport, nutzt ARIS erfolgreich zur Optimierung und Modellierung ihrer Geschäftsprozesse. Durch die von altavier entwickelte Domino-ARIS-Schnittstelle stehen die modellierten Geschäftsprozesse nun allen UTA-Mitarbeitern direkt im browserbasierten Intranet zur Verfügung.

Für die ARIS-Inhalte können somit alle Möglichkeiten des Domino-Servers wie Clustering, Replikation, Volltextsuche (auch über Attachements) sowie das domino-seitige Berechtigungskonzept genutzt werden. Die neue Schnittstelle ermöglicht sogar eine kombinierte Suche über die Intranet-Inhalte und die in ARIS abgelegten Prozessdokumentationen. "Die Möglichkeit, schnell und unkompliziert auf unterschiedliche Datenquellen zugreifen zu können, stellt zunehmend einen kritischen Wettbewerbsfaktor für Unternehmen dar", stellt Tessen Freund, CTO bei altavier, fest.

Die Geschäftsprozesse, die mittels ARIS erhoben und modelliert werden, können über die ARIS-Webschnittstelle als statische HTML-Seiten exportiert werden. Über die neue Domino-ARIS-Schnittstelle werden die HTML-Seiten in spezielle Notes-Datenbanken importiert und stehen damit dem Intranet der UTA zur Verfügung. Eine anschließende Pflege des Layouts und Designs der importierten Seiten kann bei dieser Lösung auf einfache Weise vollständig via Browser mittels Templates und StyleSheets vorgenommen werden.

"Unser Ziel war es, einen einheitlichen Zugriff auf alle Inhalte des Intranets zu gewährleisten. Insbesondere wollten wir für die ARIS-Inhalte die Notes-eigenen Replizierungsmöglichkeiten und unseren Clustermanager nutzen. Dies kommt vor allem unseren Außendienstmitarbeitern zu Gute", erklärt Sven Peter, Leiter Infosysteme Lotus Notes der UTA.

"Durch die Domino-Schnittstelle wird in ARIS modelliertes Prozesswissen auch für Domino-Anwender verfügbar und kann einfach in verschiedene Intranets integriert werden", ergänzt Heiko Passauer, Senior Manager für ARIS Customized Solutions bei IDS Scheer. Im Intranet der UTA kommt das domino-basierte Content-Management-System PUBLICITY von altavier zum Einsatz.

UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG:
1963 wurde die UTA als Dienstleistungsunternehmen für den gewerblichen Güter- und Personentransport gegründet. Als Herausgeber der UTA Full Service Card, der MercedesService Card sowie der Omniplus ServiceCard bietet sie ihren Kunden eine markenübergreifende und bargeldlose Unterwegsversorgung von Nutzfahrzeug-Flotten. Mit ihren Niederlassungen, Verkaufsbüros und europaweit vertretenen Agenturen betreut UTA Kunden in 30 europäischen Staaten mit mehreren hunderttausend Fahrzeugen.

IDS Scheer:
IDS Scheer (Saarbrücken) entwickelt Unternehmenslösungen für Geschäftsprozessmanagement. Mit ARIS stellt das Unternehmen seinen Kunden ein integriertes und vollständiges Werkzeug-Portfolio für Design, Implementierung und Controlling von Geschäftsprozessen zur Verfügung. Eine strategische Kooperation mit SAP macht die ARIS Werkzeuge und Methoden künftig zum Standard der NetWeaver Plattform. Die Berater von IDS Scheer unterstützen Unternehmen beim Aufbau einer Prozessorganisation und der Umsetzung moderner Anwendungskonzepte wie Supply Chain Management, Customer Relationship Management und Enterprise Application Integration. IDS Scheer wurde 1984 von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer gegründet und betreut heute ca. 4.000 Kunden in über 50 Ländern mit eigenen Niederlassungen bzw. Partnern. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 2000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in 2003 einen Umsatz von über 221 Mio. Euro.

altavier Informationssysteme und Consulting GmbH:
altavier ist ein Berliner Softwarehaus spezialisiert auf browserbasierte Content- und Knowledge-Management-Produkte auf den Plattformen Lotus Domino und J2EE (WebSphere, OpenSource). Das Anfang 1999 gegründete Unternehmen bietet seinen Kunden ein breites Dienstleistungsspektrum rund um moderne Webtechnologie - von der Beratung über Individualentwicklung bis hin zu Schulung und Support. Viele zufriedene Kunden wie Berliner Volksbank, Continental AG, MercedesService Card, Nordsee Fisch Spezialitäten und Schott Glas vertrauen den Produkten und der Kompetenz von altavier.

Weitere Informationen:

Martina Mörth
altavier
Informationssysteme und Consulting GmbH
Bismarckstrasse 97 / 98
10625 Berlin
Tel: 030 / 31 51 783 - 30
Fax: 030 / 31 51 783 - 33
http://www.altavier.de
kontakt@altavier.de

Web: http://www.altavier.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Mörth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 568 Wörter, 4804 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von altavier GmbH lesen:

altavier GmbH | 24.04.2006

Architektenkammer Berlin baut auf altavier als neuen Dienstleister für die Online-Informationsplattform

Berlin, 24. April 2006 - Die Architektenkammer Berlin, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit rund 6.800 Mitgliedern, hat den Dienstleister für ihre Online-Informationsplattform gewechselt und sich für das in Berlin ansässige Software- un...
altavier GmbH | 22.02.2006

altavier goes Poland: Bank für soziale und wirtschaftliche Entwicklung BISE nutzt CMS PUBLICITY für den Internetauftritt

Warschau, Berlin, 22. Februar 2006 - Die französisch-polnische Förderbank BISE (Bank Inicjatyw Spoleczno-Ekonomicznych) mit Hauptsitz in Warschau hat sich als erstes polnisches Unternehmen für das langjährig bewährte und im deutschsprachigen Mar...
altavier GmbH | 25.01.2006

CeBIT 2006: altavier mit neuem Release des portlet-basierten Wissensmanagementsystems Knowledge Café

Der Berliner Spezialist für browserbasierte Knowledge- und Content-Management-Software altavier stellt auf der CeBIT 2006 das neue Release 3.2 des Wissensmanagementsystems Knowledge Café auf Portletbasis vor. Die vielfach bewährten und individuell...