info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trajet GmbH |

Bei Wind und Wetter: Outdoor-Überwachungstechnik für Großbaustellen und Industriegebiete

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Echte Herausforderungen finden Sicherheits- und Überwachungskameras nicht im Inneren von Gebäuden, sondern in der rauen Natur. Sensible Technik muss im Außenbereich starken Temperaturgefällen trotzen, Wind und Feuchtigkeit dürfen Aufzeichnungsgeräten nichts anhaben.

Echte Herausforderungen finden Sicherheits- und Überwachungskameras nicht im Inneren von Gebäuden, sondern in der rauen Natur. Sensible Technik muss im Außenbereich starken Temperaturgefällen trotzen, Wind und Feuchtigkeit dürfen Aufzeichnungsgeräten nichts anhaben. Industriebetriebe und Großbaustellen sind heute vermehrt auf ein verlässliches Sicherheitssystem angewiesen, es gilt wertvolle Baugeräte und Baustoffe, Waren sowie Güter zu schützen. Die aktuellen Produktreihen des Herstellers Trajet sind eigens für diesen Einsatz bei widrigen Witterungsbedingungen konzipiert.

Moderne Technik und beständige Robustheit – was unvereinbar scheint, möchte der Braunschweiger Anbieter von Videosystemen realisieren. Am Beispiel des Modells Everec 240 3G wird deutlich, wie Trajet den Spagat meistert. Unter einem Aluminiumgehäuse verbergen sich Komponenten, die Aufnahmen mit 720p HD Bildauflösung ermöglichen, drahtloser Fernzugriff, Streaming-Modus und integrierte Bewegungserkennung gehören ebenfalls zum Funktionsumfang. Die Hülle macht die Netzwerkkamera wasserdicht bis in 2 Meter Tiefe, der Einsatz ist in einem Temperaturbereich von -25°C bis 85° C möglich. Die Verwendungsmöglichkeiten für Außenbereich sind somit breit gefächert: von der Baustellenüberwachung bis hin zum Einsatz außerhalb industrieller Hallen, selbst eine Nutzung auf Booten und Schiffen ist denkbar.

Trajet GmbH ist europäischer Marktführer im Bereich von Videosystemen für den mobilen Einsatz. Dies beinhaltet sowohl Systeme für die Fahrzeugintegration als auch Systeme, die am Körper getragen werden können. Zum Kundenkreis gehören führende Fahrzeughersteller sowie Bundes- und Landesbehörden. Mit ihrer 10-jährigen Erfahrung und umfangreichem Fachwissen möchte Trajet die Standards der Kameratechnik erhöhen und neue Innovationen entwickeln.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Janina Dittmann (Tel.: 0531/21 90 - 660), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1871 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Trajet GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trajet GmbH lesen:

Trajet GmbH | 04.05.2012

Sichere Baustellenüberwachung

Videoüberwachungssysteme werden immer häufiger auch zur Dokumentation und Überwachung von Bauvorhaben eingesetzt. Die aktuelle Baustelle kann rund um die Uhr von allen Beteiligten eingesehen und zeitgleich der Baufortschritt zu jeder Zeit kontroll...
Trajet GmbH | 30.04.2012

Videoüberwachung in Taxen

Mit Kameralösungen von Trajet ist die Videoüberwachung in Taxen sehr effizient möglich. Das neueste Modell, die Everec 280, sendet die Daten sofort an einen Server und ist dabei sehr klein und ergonomisch konzipiert. Dies hat zum Vorteil, dass sie...
Trajet GmbH | 26.04.2012

Videoüberwachung in der Logistik - Sicherheitstechnik von Trajet für den mobilen Einsatz

Mit der Netzwerkkamera Everec 280 hat das Unternehmen Trajet die Features des erfolgreichen Vorgängermodells Everec 260 um die 3G-Komponente erweitert, sodass Videos jetzt an jeden Ort übertragen und über das Internet überall abgerufen werden kö...