info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Amdahl IT Services |

Amdahl und DB Informatik-Dienste konsolidieren UNIX-Systeme im laufenden Betrieb

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gemeinsames Projekt steigert Effizienz des UNIX-Betriebs des IT-Dienstleisters der Bahn


Die DB Informatik-Dienste GmbH (IDG), der IT-Dienstleister der Deutschen Bahn AG, konsolidierte ihre Unix-Systeme. Unter Verantwortung der IDG übernahm Amdahl, Spezialist für IT-Infrastrukturlösungen, die Projektplanung und Umsetzung. Amdahl verfügt über langjährige Erfahrung, bewährte Methoden und ein von Projektbeginn an straffes Qualitätsmanagement für Konsolidierungs-projekte und Umzüge von unternehmensweiten IT-Infrastrukturen.

Größte Herausforderung war die Konsolidierung von hochverfügbaren Systemen im laufenden Betrieb – darunter auch das größte SAP R/3-System in Deutschland zum Instandhalten der Züge mit mehr als 4.500 Anwendern, das rund um die Uhr läuft.

Insgesamt zogen 130 Enterprise-Server von ihren alten Standorten in das größte Rechenzentrum der DB Informatik-Dienste GmbH in Berlin um. Mit dabei waren auch fünf der größten Sun-Server, Typ E 10.000, mit jeweils bis zu 64 Prozessoren und drei Terabyte Plattenspeicher.

Effekt des neuen Projekts: Kosteneinsparungen und noch höhere Qua-lität der IT-Services. Die DB Informatik-Dienste GmbH leistet in ganz Deutschland für die Deutsche Bahn Support und Beratung – rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr. Laut einem Benchmark-Gutachten der Gartner Group zählen die Rechenzentren der DB Informatik-Dienste GmbH zu den effektivsten in Europa.

Qualitätsmanagement für sichere Projektumsetzung

Das Projektteam aus Experten beider Unternehmen plante das minutengenaue Umzugskonzept. Aufgrund ihrer Hochverfügbarkeitssy-steme waren bei der DB Informatik-Dienste GmbH die technischen Voraussetzungen für einen unterbrechungsfreien Betrieb gegeben. Zu-sätzlich bereitete sich das Projektteam auf alle denkbaren Risikoszenarien vor.

Der Umzug erfolgte in zwei Schritten: Während jeweils ein Teil des
Unix-Hochverfügbarkeits-Systems umzog, erhielt der andere die Produktion aufrecht. Dieses Verfahren stellte den unterbrechungsfreien Betrieb bei minimaler Leistungseinschränkung sicher. Zu jedem Zeitpunkt stand die volle Rechenleistung einer Sun E 10.000 zur Verfügung. Nur für weniger als vier Stunden musste auf die zusätzliche Lei-stung und Sicherheit des Secondary-Systems verzichtet werden.

„Hier hat sich das Know-how der IT-Spezialisten der Bahn im Umgang mit unternehmenskritischen Anwendungen bezahlt gemacht“, erklärt Günther Rau, Geschäftsführer der IDG. „Mit der tatkräftigen Unterstützung von Amdahl wurde der ganze Umzug zu einer runden Sache.“

circa 2.100 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Die Informatik-Dienste GmbH (IDG) wurde zum 1. Januar 1999 gegründet. Sie ist der IT-Services Dienstleister im Konzern Deutsche Bahn AG. Der Bereich IUX, Betrieb Unix, AS/400 ist verantwortlich für die Betriebsführung. Insgesamt beschäftigt die selbstständige Tochter IDG der Bahn-Holding 850 Mitarbeiter, die sich um die Betriebsführung von EDV-Systemen, Netzen und den darauf ablaufenden Verfahren und Anwendungen kümmern. Das Systemspektrum reicht von der IBM-Großrechnerwelt (Hostsysteme auf S/390-Basis) und Tandem-Systemen über Bürokommunikationsarbeitsplätze (Windows NT, Windows 95) zu den Unix-Servern (Sun/Solaris) und AS/400-Systemen. Für 2002 strebt die IDG die Verschmelzung mit dem Partnerunter-nehmen TLC GmbH, dem Softwarehaus der DB AG, an. Das neue Unternehmen wird dann Dienstleistungen und Softwaresysteme aus einer Hand anbieten.

Amdahl mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA, ist ein strategisches Mitglied der Fujitsu Group, einem der führenden Anbieter von internet-fokussierten IT-Lösungen für den globalen Markt. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Welt unternehmenskritischer IT-Systeme entwickelt, implementiert, betreibt und wartet Amdahl komplexe IT-Infrastrukturen für die anspruchvollsten Unternehmen der Welt. Amdahl stellt seinen Kunden hierfür qualifizierte Fachkräfte und umfassendes Prozess-Know-how zur Ver-fügung, um unterschiedlichste Technologien nahtlos mit den Geschäftsprozessen zu verknüpfen und optimal auf die speziellen Anforderungen jedes einzelnen Unterneh-mens auszurichten.

Weitere Informationen über Amdahl finden Sie auf der deutschen Website des Unternehmens unter www.amdahl.de, auf der Schweizer Website unter www.amdahl.ch oder auf der internationalen Website von Amdahl unter www.amdahl.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Amdahl Deutschland GmbH
Wolfgang Bertol
Manager Marketing Communication
Balanstraße 55
81541 München
Tel.: 089 – 490 58-0
Fax: 089 – 490 58-223
E-Mail: wolfgang_bertol@amdahl.com

Redaktion und Kontakt:

Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Sebastian Pauls
Burgauerstraße 117
81929 München
Tel.: 089 - 99 31 91-0
Fax: 089 - 99 31 91-99
E-Mail: amdahl@haffapartner.de


Web: http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Pauls, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 544 Wörter, 4451 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Amdahl IT Services lesen:

Amdahl IT Services | 28.02.2003

Amdahl IT Services auf der CeBIT 2003 am Partnerstand von Fujitsu Siemens Computers in Halle 1, Stand 5g8

Amdahl IT Services stellt sein Portfolio an IT-Dienstleistungen auf der CeBIT 2003 am Partnerstand von Fujitsu Siemens Computers in Halle 1, Stand 5g8 vor. Unter dem Motto „Enterprise IT Service Excellence“ steht dabei der Return on Investment (ROI...
Amdahl IT Services | 21.11.2002

Stefan Lau belegt hervorragenden 4. Platz beim RAAM – Sponsor Amdahl IT Services gratuliert

München, 21. November 2002 ---- Stefan Lau, dessen erste Teilnahme am RAAM – dem Race across America – vom IT-Dienstleister Amdahl IT Services unterstützt wurde, belegte bei dem härtesten Non-Stop-Radrennen der Welt den vierten Platz. Stefa...
Amdahl IT Services | 11.11.2002

Amdahl IT Services schließt ITIL-Zertifizierungsprogramm für Mitarbeiter erfolgreich ab

Amdahl IT Services hat sein im vergangenen Jahr gestartetes ITIL-Zertifizierungsprogramm erfolgreich abgeschlossen: Ziel des Programms war das Erwerben des „Foundation Certificate in IT Service Management“ des internationalen IT-Qualitätsstandards...