info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WAROK Computer & Software GmbH |

Transportdatenerfassung und -auswertung beim DRK

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mobile industrielle Handheld-Computer mit Chip-Kartenleser erfassen Daten in Rettungs- und Krankentransportfahrzeugen des Deutschen Roten Kreuzes – Basis für Abrechnung und Transportprotokolle

Die WAROK Computer & Software GmbH und ihr Software-Partner WST Software & Services („The Mobile Connection“) unterstützen gemeinsam mit der Metzinger SEC Systemlösungen GmbH mittlerweile vier Kreisverbände des Deutschen Roten Kreuzes mit insgesamt 16 Rettungswachen bei der Erfassung und Auswertung von Patienten- und Transportdaten. Die „PSION Systemlösung DRK“ der drei Partner aus dem süddeutschen Raum bildet die Grundlage für die gesamte Transportabrechnung. In diesem Projekt zeichnet die SEC GmbH mit einer ACCESS-Lösung für die PC-seitige Weiterverarbeitung wie Import, Aufbereitung und Bereitstellung der mobil erfassten Daten für verschiedene Faktura-Programme sowie für die Erstellung von Transportprotokollen für die Daten von jedem einzelnen Rettungsfahrzeug verantwortlich. Das umfangreiche, aber dennoch sehr bedienerfreundliche Erfassungs- und Exportprogramm für die Handheld-Computer sowie die entsprechenden Hardware-Komponenten kommen von den Villinger Mobile Computing-Experten. Hardware-Basis ist der leichte, aber sehr robuste Workabout von Psion Teklogix, der von WAROK mit einem speziellen Chip-Kartenleser und einer Fahrzeughalterung aufgerüstet wird. Ein wichtiges Plus der DRK-Systemlösung ist, dass sie problemlos in bereits installierte Anwendungen mit mobilen Datenerfassungsgeräten anderer Hersteller integriert werden kann.

Mit derzeit 59 Workabout-Systemen sowie einigen anderen Systemen erfassen die Fahrer der Rettungs- und Krankentransportfahrtzeuge direkt vor Ort die Patientendaten möglichst automatisch über die Chip-Karte, alle anderen Daten werden in dem bedienerfreundlichen Menü über die ergonomische und übersichtliche Tastatur der Handheld-Computer eingegeben. „Früher wurden alle Angaben auf Zetteln erfasst und später per Hand in das System übertragen. Bei der Hektik beim Schreiben und durch die erneute Eingabe waren Fehler dabei natürlich nicht auszuschließen“, erläutert Ingo Rennebaum, Projektverantwortlicher bei der DRK Heidelberg. Für ihn stehen eine möglichst fehlerfreie Erfassung der Transportdaten und deren automatische Übergabe nach Dienstschluss über die Docking- und Ladestation der Handheld-Computer nach Freigabe der Daten an das zentrale Abrechnungssystem im Vordergrund. Erreicht wird auf diese Weise unter anderem eine deutlich beschleunigte Fakturierung, wie Rennebaum betont. Auch die Datenschützer kann der Heidelberger IT-Experte beruhigen. Die Erfassung der Patientendaten dient ausschließlich der Transportabrech¬nung bei der DRK-Station, eine Übergabe an Klinik oder Krankenhaus erfolgt nicht.

Die von der WAROK Computer & Software GmbH vertriebene Workabout-Familie ist wegen ihrer hohen Prozessorgeschwindigkeit und der herausragenden Kommunikationsfähigkeit prädestiniert für komplexe Datenerfassungs- und -übertragungsaufgaben. Zum WAROK-Angebot gehören neben den Sonderausstattungen für spezielle Lösungen wie für den DRK-Einsatz auch Modelle zur modernen Barcode- und RFID-Erfassung, die ebenfalls in ein umfassendes Lösungsportfolio eingebunden sind.


Kontakt
WAROK Computer & Software GmbH
Tel. +49 (0)7721 2026-30
Fax +49 (0)7721 2026-39
Email: info@warok.de
www.warok.de


Pressekontakt
HFN Kommunikation GmbH
Jochen Rössner
Tel. +49 (0) 69 923186-12
Fax +49 (0) 69 923186-22
Email: jroessner@hfn.de



Web: http://www.warok.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 397 Wörter, 3363 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WAROK Computer & Software GmbH lesen:

WAROK Computer & Software GmbH | 22.01.2008

WAROK: Legic Reader-Modul zur sicheren mobilen Identifikation

Villingen-Schwenningen, 22.01.2008 – Mit dem Einbaumodul Legic®-advant stellt die WAROK Computer & Software GmbH ein kontakt- und berührungsloses Identifikationssystem für die Integration in die robusten Handheld-Computer WORKABOUT PRO und WORKAB...
WAROK Computer & Software GmbH | 12.12.2007

WAROK – Auto-ID-Systeme im Mittelpunkt des CeBIT 2008-Auftritts

Villingen-Schwenningen, 12.12.2007 – Als Value-Added-Distributor (VAR) der Willicher Psion Teklogix GmbH und der Hannoverschen Höft & Wessel AG präsentiert die WAROK Computer & Software GmbH auf der kommenden CeBIT, die vom 4. bis 9. März 2008 i...
WAROK Computer & Software GmbH | 30.11.2007

WAROK: Lösungs-Partner WST erhält Innovationspreis

Villingen-Schwenningen, 30.11.2007 – Wie die WAROK Computer & Software GmbH mitteilt, hat WST Software & Services, WAROK-Partner der ersten Stunde, den zweiten der drei in diesem Jahr von der Sparkasse Schwarzwald-Baar verliehenen Innovationspreise ...