info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Ein weiterer Vertreter der VW-Polo-Klasse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)



Der Citroën C3

Zur sogenannten VW-Polo-Klasse zählen Kleinwagen wie etwa der Peugeot 207 oder der Renault Twingo. In diese Klasse gehört auch der C3 des französischen Autoherstellers Citroën. Das Fahrzeug-Portal auto.de hat das Spitzenmodell als stärkste Turbodiesel-Version und mit Exclusive-Ausstattung getestet und stellt ihn nun vor.

Seit Januar 2010 ist der Citroën C3 ( http://www.auto.de/KfzKatalog/Citroen/C3 ) in der aktuellen Auflage erhältlich. Die Insassen dürfte vor allem das besonders helle und freundliche Innere des C3 überraschen. Dafür sorgt vor allem die riesige Frontscheibe, die einen enormen Lichteinfall ermöglicht. Beim Platzangebot fällt besonders die Kopffreiheit positiv auf. Der Kofferraum bietet dafür aber einen Stauraum von immerhin 300 Litern. Bei der Motorisierung des getesteten Spitzenmodells handelt es sich um einen Vierzylinder-Diesel mit 112 PS, die dem Kleinwagen eine Spitzengeschwindigkeit von 190 km/h ermöglichen und für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/ innerhalb von 9,9 Sekunden sorgen. Das Sechsgang-Schaltgetriebe ist gut abgestuft und soll laut Hersteller einen Mixverbrauch von weniger als fünf Litern ermöglichen. Im Test lag der Verbrauch allerdings dann mit insgesamt 6,3 doch fast zwei Liter deutlich über den angegebenen 4,5 Liter. Erhältlich ist der C3 in drei unterschiedlichen Ausstattungsstufen. Das Basispaket enthält Bordcomputer, elektrische Fensterheber und Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Klimaanlage, CD/MP3-Radio, Lederlenkrad und Tempomat kommen in der zweite Stufe hinzu. Die Exklusive-Ausstattung umfasst zusätzliche Features wie Einparkhilfe und 16-Zoll-Leichtmetallräder. In der getesteten Spitzenausstattung liegt der C3 preislich bei fast 23.000 Euro. Die Serie beginnt allerdings schon bei 13.000 Euro.

Weitere Informationen: http://www.auto.de/magazin/showArticle/article/49386/Auto-im-Alltag-Citroen-C3-Diesel

Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe betreibt und vermarktet mit www.auto.de ein erfolgreiches deutschsprachiges Automobilportal. Auf dem kostenlosen Online-Auktionshaus auvito.de werden Auktionen zu Autos und Motorrädern angeboten. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit kredit.de, geld.de Versicherungen mit private-krankenversicherung.de, versicherungen.de und Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten. Im Community-Sektor zählen webmail.de und webcity.de zum Portfolio.





Web: http://www.auto.de/KfzKatalog/Citroen/C3


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann (Tel.: +49/341/49288-240), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 296 Wörter, 2614 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...