info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Fachhochschule |

Sommer, Sonne und jede Menge Spaß auf dem Campus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


EUFH-Studenten feierten für Straßenkinder in Bolivien


Bei ihrem selbst organisierten Sommerfest am Samstag lachte den Studierenden der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl die Sonne: Das herrliche Wetter sorgte für gute Stimmung auf dem Campus und natürlich auch für hohe Umsätze. Ein großer Teil davon kommt einem Kinderheim in einem Elendsviertel von Santa Cruz de la Sierra in Bolivien zugute.

Das Studierenden-Parlament der Hochschule hatte das Fest auf die Beine gestellt. Eine der Organisatorinnen war EUFH-Studentin Sandra Hödl, die für einige Monate in dem bolivianischen Kinderheim „Casa Madre Jacinta“ gearbeitet hat. So war es schnell beschlossene Sache, dass ein Teil des Erlöses für die Kinder in Santa Cruz de la Sierra bestimmt sein sollte. Konkretes Ziel der Spendenaktion ist die Anschaffung eines Computers. Ein sicherer Umgang mit Textverarbeitung oder Internet kann den Kindern zukünftig bessere Perspektiven in der Arbeitswelt eröffnen.

Bis weit in den Abend hinein grillten die Studenten Steaks und Würstchen, zapften Bier oder verkauften Kaffee und Kuchen. Es nahmen aber nicht nur EUFH-Studierende, Dozenten und Mitarbeiter am Sommerfest teil. Auch die Besucher des Tages der offenen Tür, der am gleichen Vormittag an der Hochschule stattgefunden hatte, feierten kräftig mit. Das Fest war für viele zukünftige Studenten eine willkommene Gelegenheit, schon jetzt ihre Kommilitonen oder auch einige Professoren näher kennen zu lernen.

Im Laufe des Nachmittags fand auch ein erstes Treffen der „Neuen“, die ihr Studium Anfang Oktober aufnehmen, mit den „älteren Semestern“ statt, die Patenschaften für sie übernehmen, um ihnen den Einstieg an der EUFH zu erleichtern.

Gegen Abend wurden einige Besucher des Sommerfestes mit einer Tombola für ihre Spendenfreudigkeit belohnt. Die Hauptpreise, Freikarten für das Phantasialand, gingen an zwei Studentinnen, die im Oktober mit ihrem Studium beginnen werden.


Web: http://www.eufh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Renate Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 218 Wörter, 1562 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Europäische Fachhochschule

Die EUFH ist eine staatlich anerkannte Privathochschule, deren betriebswirtschaftliche Studiengänge zum bundesweit und international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.)* führen. Als erste deutsche Fachhochschule mit dualem Studienangebot hat die EUFH das Top-Gütesiegel einer zehnjährigen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat erhalten.

Das innovative Konzept des dualen Studiums sorgt für die optimale Verzahnung von Theorie und Praxis und fördert von Anfang an unternehmerisches Handeln und wissenschaftliches Denken. Durch ihre engen Kontakte zur Wirtschaft und die Mitwirkung der Kooperationspartner bei der Gestaltung der Studieninhalte bereitet die EUFH den Managementnachwuchs ideal auf die Anforderungen des Berufslebens vor.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Europäische Fachhochschule lesen:

Europäische Fachhochschule | 18.01.2016

Turbo zünden auf dem Weg zum Bachelor

Wer seinen Fachschulabschluss bald in der Tasche hat und jetzt in kurzer Zeit einen akademischen Grad erreichen möchte, der sollte sich diesen Termin rot im Kalender anstreichen. Das berufsbegleitende Studium General Management ermöglicht es näm...
Europäische Fachhochschule | 15.12.2010

EUFH-Absolvent machte Karriere nach dualem Studium: Alles geht in der Logistik

Während seines Zivildienstes schon hatte Alexander Schmalenberg intensiv über seine berufliche Zukunft nachgedacht. Schon damals stand fest, dass er ins Management wollte. Bei seiner Suche nach Management-Studiengängen wurde er schnell auf die EUF...
Europäische Fachhochschule | 07.12.2010

EUFH-Absolvent vertreibt neuartigen Schmuck aus den USA:

Die Idee hatte er während seines Auslandssemesters in den USA. Auf dem Campus unter kalifornischer Sonne kam es zu einem Ereignis, das sein Leben verändern sollte. Er nahm an einer „Start-Up-Show“ teil, bei der sich Studierende präsentierten, di...