info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Onventis |

DEKRA baut Beschaffungslösung aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Vertrag mit ONVENTIS verlängert


Stuttgart, 10.2.2011: Zum Jahreswechsel verlängerte und erweiterte die DEKRA ihren Vertrag mit der ONVENTIS GmbH. Die Einkäufer der internationalen Sachverständigen-Organisation werden ab 2011 auch die Module Smart Reports und Auktionen der ONVENTIS Lösung einsetzen.

Die DEKRA arbeitet seit 2007 flächendeckend mit der ONVENTIS Lösung TradeCore SRM. Über 5.000 Lieferanten wurden seitdem angebunden und mehr als 2.750 Anwender in knapp 2.000 Betriebsstätten in 43 Ländern nutzen mittlerweile die Lösung. Ca. 74 Prozent des Gesamtvolumens des Zentraleinkaufs, das sind 24 Mio. Euro, werden über die Software abgewickelt – Tendenz steigend.

„Unser Ziel war es, den zahlreichen DEKRA-Unternehmensteilen auf Shared Service Basis ein mehrsprachiges und effizientes Beschaffungssystem weltweit anbieten zu können. Die ONVENTIS Software passt hervorragend zu uns und bietet wie keine andere Lösung in diesem Preissegment alle Facetten eines modernen Supply-Management-Systems“, freut sich Oliver Jacobsen, Leiter Zentraleinkauf, Beschaffung und Logistik und Leiter des Projektes E-Procurement der DEKRA, über die Vertragsverlängerung und -erweiterung.

Erweitert wurde die bei der DEKRA eingesetzte Lösung um die Module Auktionen und Smart Reports. Wie in 2010 bereits mit großem Erfolg getestet, werden die Einkäufer der DEKRA in 2011 vermehrt standardisierte Artikel auktionieren. 2010 wurden mit zwei Pilotauktionen Einsparungen von mehreren Hunderttausend Euro realisiert. Und auch das Modul Smart Reports überzeugt die DEKRA Einkäufer. Mittlerweile erhalten sie auf Knopfdruck eine sehr umfangreiche Lieferanten- und Materialgruppenanalyse, mit der sie sofort Abhängigkeiten von Lieferanten oder Materialien erkennen können – eine Grundvoraussetzung, um schneller als bisher zu reagieren.

„Wir freuen uns, dass wir den Erfolgsweg der DEKRA mit unserer Lösung weiter unterstützen können“, so Andreas Schwarze, Geschäftsführer der ONVENTIS GmbH. „Ich bin sicher“, so Schwarze weiter, „dass wir in den nächsten Jahren gemeinsam die Vision der DEKRA zur Einbindung ihrer Kunden auf die Einkaufsplattform von ONVENTIS umsetzen werden.“


Web: http://www.onventis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Syra Thiel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 1909 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Onventis lesen:

Onventis | 18.02.2011

Kostenreduktion im Einkauf realisieren

Globalisierung, zunehmende Produktkomplexität und vermehrt oligopolistische Märkte erfordern die Kenntnis der Kostentreiber von Beschaffungsobjekten um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Die von ONVENTIS eingesetzte Branchenkalkulation e...
Onventis | 27.01.2011

ONVENTIS forciert Produktenwicklung

ONVENTIS will auch in Zukunft nachhaltig wachsen und verstärkt auch internationale Märkte erschließen. „Dafür brauchen wir eine stabile, skalierende Technologie und eine Lösung, die sowohl den aktuellen Bedarf unserer Kunden als auch zukünftig...
Onventis | 13.01.2011

ONVENTIS Software jetzt in 13 Sprachen

„Wir wachsen und das nicht nur in Deutschland. Die Grundvoraussetzung für ein internationales Geschäft ist die Bereitstellung unserer Software in der jeweiligen Landessprache“, betont Andreas Schwarze, Geschäftsführer der ONVENTIS GmbH. Neb...