info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIPS Technologies |

MIPS-Lösungen vom Mobiltelefon bis zur drahtlosen Infrastruktur auf dem Mobile World Congress

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Zahlreiche Vorführungen von MIPS Technologies, Lizenznehmern und Partnern


MIPS Technologies kündigt für den Mobile World Congress (14. ? 17.4.; Barcelona) eine Vielzahl MIPS-basierter Produkte wie Smartphones, Tablet-PCs und drahtlose Infrastruktur-Lösungen an. Einige Präsentationen finden an Ständen von MIPS Technologies? Partnern und Kunden statt. MIPS Technologies selbst stellt in der Suite 4.6HS57 aus. \r\n

SUNNYVALE, Kalifornien - 10. Februar 2011 - MIPS Technologies kündigt für den Mobile World Congress (14. - 17.4.; Barcelona) eine Vielzahl MIPS-basierter Produkte wie Smartphones, Tablet-PCs und drahtlose Infrastruktur-Lösungen an. Einige Präsentationen finden an Ständen von MIPS Technologies" Partnern und Kunden statt. MIPS Technologies selbst stellt in der Suite 4.6HS57 aus.

"Vor einem Jahr hat MIPS Technologies auf dem Mobile World Congress angekündigt, dass wir mit ersten Design-Wins und Ecosystem-Partnern im Prozessor-Markt für Mobiltelefone aktiv werden", erklärt Art Swift, Vice President Marketing und Business Development bei MIPS Technologies. "Jetzt zeigen wir die ersten MIPS-basierten Smartphones und Tablet-PCs, die durch ein immer größer werdendes Ecosystem im Mobilfunkbereich unterstützt werden. Die MIPS®-Architektur nimmt bereits die führende Position bei drahtlosen Infrastrukturtechniken wie WiFi-Routern und Residential Gateways ein. Nun erzielen wir immer größere Zuwächse im Bereich mobiler Endgeräte, sprich Mobile User Equipment (UE). Unsere MIPS-Architektur ist dank ihrer Skalierbarkeit und Effizienz die ideale Lösung für das gesamte Wireless-Spektrum".

MIPS Goes Mobile! auf dem Mobile World Congress

Für mobile Geräte wie Handys, Tablet-PCs und E-Reader bietet MIPS Technologies eine Reihe von Prozessor-Cores und Architekturen - von Cores mit kleinem Chip-Flächenbedarf und hoher Code-Komprimierung bis hin zu den branchenweit leistungsfähigsten Multiprocessing-Lösungen. MIPS-Prozessoren bieten hohe Leistungsfähigkeit, niedrigen Stromverbrauch, sind kosteneffizient und erfahren umfassende Unterstützung durch ein stetig wachsendes Ecosystem für den Mobilfunkbereich. Die MIPS-Architektur zielt auf die Applikations-, Basisband- und Media-Datenverarbeitung sowie auf Datenanbindungstechniken wie WiFi, GPS, Near Field Communication (NFC) und Bluetooth ab.

Highlight in der MIPS Suite ist das erste MIPS-basierte Smartphone, ein Handy und Tablet-PCs, die auf den SoC-Lösungen der MIPS-Lizenznehmer Actions Semiconductor und Ingenic Semiconductor basieren. Dazu zählen die Cruz Tablet-PCs von Velocity Micro, die ab sofort über große Anbieter wie Amazon, Best Buy, Walmart.com, Borders etc. erhältlich sind. Ebenso ausgestellt wird eine neue Version des MIPS-basierten Smartphones mit Ingenics XBurst CPU.

4M Wireless zeigt auf seinem Stand 1F58 den Betrieb von 3G/4G Multimode User Equipment (UE) auf der MIPS-Architektur. Das Unternehmen hat seinen PS100 LTE-Protokollstack für UE-Terminals auf eine Plattform portiert, die auf einem MIPS32® 24K® Core basiert, der mit dem Android?-Betriebssystem läuft. Die Demo auf dieser MIPS-basierten Plattform unterstreicht den nahtlosen bidirektionalen Handover zwischen einem 3G WCDMA-Protokollstack und dem 4G LTE-Protokollstack von 4M Wireless.

In Halle 3, Stand CY23 präsentiert ACCESS CO., LTD., Softwareanbieter für die Märkte Mobiltelefonie, Digital-TV und jenseits des PCs, ausgewählte NetFrontTM-Anwendungen für Android, wie NetFrontTM Life Browser und Graffiti®, die auf zwei MIPS-basierten Mobilgeräten laufen: einem Cruz Tablet-PC und einem Smartphone. Der NetFront Life Browser ist ein mobiler Browser mit einem einzigartigen Leistungsangebot und Benutzererlebnis. Graffiti ist eine intuitive Eingabemethode mit Handschrifterkennung, die eine Alternative zu Bildschirm- und Hardware-Tastaturen darstellt.

Altair Semiconductor, ein Anbieter stromsparender, kleiner und hochleistungsfähiger 4G LTE-Chipsets, stellt seine FourGee?-Technologie am Stand 4.6HS63 sowie an verschiedenen Partnerständen aus. In der Demo arbeiten verschieden große Terminals wie USB-Dongles, stationäre und portable Router sowie Embedded-Module mit echten LTE-Basisstationen im FDD- und TDD-Modus. MIPS zeigt an seinem Stand auch Altairs FourGee-3100/6200-basierte USB-Dongles und ein Embedded-mPCIe-Modul.

Am Stand 4.1HS01 demonstriert der WHDI?-Anbieter (Wireless Home Digital Interface?) AMIMON einige neue MIPS-basierte WHDI-Produkte für Mobilfunk- und tragbare Anwendungen, Neuerungen und zukünftige Produkte. Dazu zählen Tablet-PCs mit integriertem WHDI, Smartphone-WHDI-Hüllen für drahtlose Mobile-zu-TV-Anbindung und der WHDI? Stick, der eine drahtlose PC-zu-TV-Verbindung ermöglicht. Kunden können damit Inhalte (Video, Flash Media, Fotos, PC-Spiele etc.) von ihrem PC, Notebook, Smartphone oder Tablet-PC auf einem Fernsehgerät darstellen.

MIPS zeigt auch GPS-Technik von CellGuide, einem Fabless-Halbleiterunternehmen, das kostengünstige Host-basierte GNSS-Lösungen für Handys, drahtlose und andere hochvolumige Consumer-Geräte bietet. Das Single-Die ACLYS von CellGuide enthält ein HF-Frontend und einen GPS-Coprozessor auf einem Chip und stellt eine stromsparende GPS-Lösung für PNDs, PMPs, Handys, Netbooks, Tablet-PCs, MIDs und Digitalkameras dar. MIPS demonstriert die Positionierungs- und Navigationstechnik von CellGuide auf einer MIPS-basierten Android?-Plattform von Sigma Designs.

Auf einer weiteren MIPS-basierten Plattform von Sigma Designs präsentiert MIPS seine neue SmartCE?-Plattform (Connected Entertainment), die Android, Adobe® Flash® Platform for TV, Skype, die Home-Jinni-ConnecTV-Anwendung, Social Media und andere Techniken vereint, um ein vernetztes Benutzererlebnis auf Home-Entertainment-Einrichtungen wie Digital-TV, Settop-Boxen und Blu-ray Playern zu ermöglichen. Die Demo zeigt die nahtlose Integration mobiler Endgeräte in Digital-Home-Anwendungen, wobei Anwender ihre Anrufe und Videos übertragen können - und ihr Smartphone, ihren Tablet-PC oder ein anderes mobiles Endgerät als Fernsteuerung für ihren Digital-TV verwenden können.

SySDSoft Inc., Anbieter von Mobile-WiMAX- und LTE-Embedded-Softwarelösungen für 4G, zeigt zwei MIPS-basierte Demos auf seinem Stand 2.1A67. Dazu zählt eine Vorführung mit LTE UE Stack (L2-L3-NAS), die derzeit die höchste Leistung auf einer MIPS-basierten Plattform bietet (CAT5 mit Paketgrößen von 512 Byte oder größer), sowie CAT3 mit der kleinsten Paketgröße von 64 Byte. Die zweite Präsentation zeigt das Streaming vier gleichzeitig laufender Videos von einer LTE Home Femtozelle eNodeB zu vier Anwendern. Der eNB Stack läuft auf einem Single-Core MIPS32® 24Kf? und kann mit einer Einzelantenne CAT5-Performance erzielen. SySDSoft Benchmarks beweisen die Effizienz der MIPS-Architektur für 4G-Mobiltelefone und Home Femto eNBs. Im Vergleich zum Wettbewerb erzielt MIPS den gleichen Datendurchsatz bei einer deutlich niedrigeren Taktfrequenz, was zu einem erheblich niedrigeren Stromverbrauch beiträgt.

MIPS in der drahtlosen Infrastruktur

Die MIPS-Architektur ist führend bei drahtlosen Technologien wie WiFi-Routern, Residential Gateways und Breitband-Anwendungen (Customer Premises Equipment - CPE). MIPS wird häufig auch in Enterprise-Routern und Switches, Mobile Backhaul und Basisstationen sowie in einer wachsenden Zahl von Femtozellen eingesetzt. In diesen Anwendungen bietet die MIPS-Architektur eine hohe Leistungsfähigkeit mit ihrer Skalierbarkeit auf 64 Bit, hohen Datendurchsatz, Multi-Threading und im Vergleich zum Wettbewerb ein besseres Verhältnis zwischen Performance und Energieverbrauch.

Am MIPS-Stand wird auch ein WiFi-Router mit einem MIPS-basierten Chipset von Atheros Communications zu sehen sein. Der Netgear WNDR3700 nutzt Atheros" Dualband- / 2-Stream-802.11n-Technik AR928x und den WLAN-Prozessor der AR7100-Reihe. Zusammen bieten beide Lösungen robuste Wireless-Performance für eine Vielzahl von Retail- und Enterprise-WLAN-Produkten.

Am Stand 1F01 zeigt Continuous Computing, Anbieter integrierter Plattformlösungen für die Herausforderungen bei der Breitband-Kapazität im Mobilfunkbereich, eine komplette Referenzimplemen-tierung für LTE-Femtozellen (Home eNodeB), die zusammen mit Picochip entwickelt wurde. Sie enthält sämtliche Hardware und die Protokollsoftware Trillium®, die zur Entwicklung, für das Prototyping und zum Testen von FDD- und TDD-LTE-eNodeB- sowie Home-eNodeB-Designs erforderlich ist. Das System nutzt dabei die MIPS-basierten OCTEON®-Prozessoren CN56xx von Cavium Networks.

An seinem Stand 4.7HS58 zeigt NetLogic Microsystems, Inc. (NASDAQ: NETL), Anbieter von Halbleiterlösungen für die nächste Generation von Internet-Netzwerken, seinen MIPS-basierten Multicore- / Multi-Threaded-Prozessor XLP?. Die XLP-Prozessoren bieten beispiellose Quad-Issue-, Quad-Threaded- und superskalare Out-of-Order-Funktionen mit bis zu 128 NXCPUs?, die mit 2 GHz Taktfrequenz arbeiten. Die XLP-Prozessoren eignen sich für verschiedenste OEM-Systeme, einschließlich LTE-Basisstationen, LTE-Gateways, 3G-Basisstationen, Netzwerksicherheitseinrichtungen, Service Gateways, Deep-Packet Inspection (DPI) ATCA-Subsysteme und Network-Storage-Anwendungen.

MIPS Technologies präsentiert Xalyo Systems" XS-AMC-WP3C, eine hochintegrierte und modulare Advanced Mezzanine Card (AMC) auf Basis des Netzwerkprozessors WinPath3? von PMC-Sierra, der Dual Multi-Threaded MIPS32® 34K® Cores enthält. Die Transportprotokoll-Rechenleistung und die Funktionen der XS-AMC-WP3C sind auf Multi-Service-Access- und Backhaul-Aggregation-Designs ausgelegt.

Zudem gibt es bei MIPS auch einige Produkte mit MIPS-basierten Chipsets von Ralink Technology zu sehen, beispielsweise die AT&T 3G Microzelle, die als Mini-Funkmast zuhause oder in einem Kleinunternehmen fungiert. Auch der Rover Puck von Clearwire/Sprint, der bis zu acht Laptops und WiFi-Einrichtungen mit einem privaten Highspeed-WiFi-Hotspot verbindet, ist Teil der Ausstellung. MIPS zeigt zudem den D-Link® Wireless N Dual-Band-Router (DIR-815), der drahtlose Simultan-Frequenzbänder mit einem schnelleren Funknetzwerk als frühere Wireless-G-Einrichtungen bietet. Der Wireless Gateway XFINITY?, eine Router-, Modem- und WiFi-Home-Networking-Einrichtung von Comcast, rundet die Produkte ab.

Tata Elxsi entwickelt Embedded-Lösungen und ist Teil der 70 Mrd. USD umsatzstarken Tata Group. Das Unternehmen zeigt am Stand 2C106 seinen LTE-eNodeB-Protokollstack und seine Referenzdesigns. Der Stack bietet eine hoch skalierbare und optimierte Multicore-Processing-Architektur und TDD-/FDD-Konformität. Hinzu kommen Varianten für hochleistungsfähige Makro- und kompakte Basisstationen sowie Pico- und Femtozellen, die durch einen professionellen Kundendienst, schnelle Integration und einen umfassenden Plattformentwicklungs-Service unterstützt werden. Die Demo basiert auf den MIPS-basierten Multicore-Prozessoren OCTEON II von Cavium Networks.

MIPS demonstriert auch die G3-Mini-Femtozelle von Ubiquisys, einem Anbieter von 3G-Femtozellen. Die G3-Mini enthält ein MIPS-basiertes Chipset von Broadcom und ist die einzige Femtozelle, die ihre Funkumgebung dauerhaft abtastet und die Frequenz, Sendeleistung und Verschlüsselungscodes nach den Betreiberrichtlinien anpasst. Ubiquisys Femtozellen unterstützen 8, 16 oder 24 Anrufe gleichzeitig - und das bei 14,4 / 5,7 MBit/s Datenrate und einer Leistungsaufnahme von weniger als 5 W. Die G3-Mini kommt in kommerziellen Anwendungen mit hoher Stückzahl zum Einsatz und wurde speziell dazu entwickelt, gemeinsame oder überlastete Spektren zu bedienen.




MIPS Technologies
Büchmann
Berghauser Strasse 62
42859 Remscheid
+49 2191 900 200

www.mips.com



Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435
Erding
beate@lorenzoni.de
+49 8122 55917-0
http://www.lorenzoni.de


Web: http://www.mips.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni-Felber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1357 Wörter, 11574 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIPS Technologies lesen:

MIPS Technologies | 11.08.2011

Loongson lizensiert MIPS32 und MIPS64 Architektur für Embedded und Computeranwendungen

SUNNYVALE / Calif. - 8. August 2011 - Loongson hat die MIPS32® und MIPS64® Architektur zur weiteren Entwicklung von MIPS-Based? Loongson CPU Cores lizensiert. Sie sollen in Anwendungen angefangen bei Hig-End Computing, über Cloud Server und Termin...
MIPS Technologies | 02.08.2011

Lauterbach TRACE32 unterstützt MIPS32 M14K Cores

SUNNYVALE/USA und HÖHENKIRCHEN-SIEGERTSBRUNN/D - 2. August 2011 - Ab sofort bieten die TRACE32® Debugger von Lauterbach Unterstützung für die MIPS32® M14K? und M14Kc? Prozessorkerne von MIPS Technologies. Dank der fortschrittlichen Code Kompress...
MIPS Technologies | 14.07.2011

MIPS Technologies erhält Auszeichnungen für innovative Lösungen, die auf der China IC Expo 2011 vorgestellt wurden

SUNNYVALE, Calif/USA - 12. Juli 2011 - MIPS Technologies hat zwei Auszeichnungen für innovative Lösungen erhalten, die auf der China IC Expo 2011 vom 28. bis 29. Juni im Shenzhen Convention and Exhibition Centre demonstriert wurden. Die Organisator...