info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
conjus GmbH |

Brandneuer Ratgeber zum Wohnungseigentumsrecht im Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit dem Wohnungseigentumsrecht-Ratgeber ist Anfang 2011 ein umfassender und informativer Ratgeber für alle Wohnungseigentümer veröffentlicht worden. Der Ratgeber wurde von einer seit Jahren auf das Wohnungseigentumsrecht spezialisierten Anwaltskanzlei ver


Neuer Ratgeber zum Wohnungseigentumsrecht im Internet veröffentlicht.\r\n

Bedeutung des Wohnungseigentumsrechts

Die Eigentumswohnung ist in Deutschland ebenso akzeptiert wie verbreitet. Man geht nach neueren Zahlen davon aus, dass es in Deutschland mittlerweile über 6,5 Millionen Eigentumswohnungen gibt.

Die Eigentumswohnung wird dabei in den allermeisten Fällen von den Eigentümern selber zu Wohnzwecken genutzt. Die Eigentumswohnung kommt allerdings gerade in Zeiten turbulenter Geld- und Finanzmärkte aber auch immer mehr als weitgehend sicheres Anlageobjekt in den Fokus.

Rechtliche Grundlage für sämtliche Fragestellungen rund um die Eigentumswohnung und die Rechtsbeziehungen der verschiedenen Wohnungseigentümer untereinander ist das Wohnungseigentumsrecht. Dieses Recht hat damit in Deutschland für Millionen von Betroffenen eine herausragende Bedeutung. Das am 19.03.1951 in Kraft getretene und im Jahr 2007 grundlegend modifizierte Gesetz über das Wohneigentum und das Dauerwohnrecht (WEG) begleitet den Wohnungseigentümer ab der Begründung des Wohnungseigentums und dem Einzug in die Wohnanlage.

Rechte und Pflichten des Wohnungseigentümers

Mit der Begründung von Wohneigentum erwirbt der Wohneigentümer zahlreiche Rechte, aber auch Pflichten. Für den einzelnen steht dabei naturgemäß das Interesse an einer möglichst ungestörten Nutzung seiner Immobilie im Vordergrund.

Jedem Wohnungseigentümer sollte aber auch klar sein, dass er mit seinem Eigentum nicht nach Gutdünken verfahren kann, sondern mit Erwerb seiner Wohnung kraft Gesetz Mitglied einer Eigentümergemeinschaft wird, was zu zahlreichen, manchmal auch als lästig empfundenen, Pflichten führt. Die Teilnahme an Wohnungseigentümerversammlungen, die Verpflichtung, Kosten und Lasten der Gemeinschaft anteilig zu tragen oder auch die Beschränkungen bei dem Wunsch nach baulichen Veränderungen an der eigenen Wohnung sind nur einige Punkte, mit denen ein Eigentümer nach Erwerb der Wohnung zwangsläufig konfrontiert wird.

Zu sämtlichen Problemen in Zusammenhang mit dem Erwerb, der Nutzung und der Verwaltung einer Eigentumswohnung enthält der neu veröffentlichte Wohnungseigentumsrecht-Ratgeber im Internet fundierte Hinweise. Mit Hilfe des Ratgebers lassen sich viele rechtliche Fragen klären ... und mancher Gang zum Anwalt ersparen.



conjus GmbH
Fritz Kuhn
Hubertusstr. 75 c
82131
Gauting
conjus@onlinehome.de
089-85 79 61 50
http://www.wohnungseigentumsrecht-ratgeber.de


Web: http://www.wohnungseigentumsrecht-ratgeber.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fritz Kuhn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2431 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von conjus GmbH lesen:

conjus GmbH | 10.01.2011

Urlaub für den Arbeitnehmer auch wenn er drei Jahre krank ist

Arbeitnehmer ist drei Jahre arbeitsunfähig erkrankt In dem vom Arbeitsgericht entschiedenen Fall (Az.: 5 Ca 826/10) war der Arbeitnehmer seit dem März 2005 arbeitsunfähig erkrankt. Zum 01.02.2008 wurde das Arbeitsverhältnis einvernehmlich aufg...
conjus GmbH | 06.01.2011

Wieder scheitert Erbeinsetzung an formunwirksamem Testament

Einsetzung von Erben mit der Formulierung "siehe Liste" Die im Oktober 2009 verstorbene Erblasserin hatte im Jahr 2006 ein handschriftliches Testament verfasst. Ihr Sparguthaben sollte nach den Bestimmungen dieses Testaments zu gleichen Teilen "an...