info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Accor Hospitality Germany GmbH |

Bereit für den Notfall „Kammerflimmern“: Defibrillatoren und geschulte Mitarbeiter in allen Hamburger ibis Hotels

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Bei Kammerflimmern zählt jede Sekunde. In jedem der vier Hamburger ibis Hotels (www.ibishotel.com) hängt deshalb nicht nur ab sofort ein nagelneuer Defibrillator; „um tatsächlich im Notfall auch helfen zu können, wurden unsere insgesamt 150 Mitarbeiter von Spezialisten im Umgang mit den lebensrettenden Geräten geschult“, so Direktor Knut Sander vom ibis Hotel Hamburg Airport.

[Hamburg, 08.02.2011] – Wie seine Kollegen Bernd Noack (ibis Hotel Hamburg Alster Centrum), Tugrul Söylemez (ibis Hotel Hamburg St. Pauli Messe) und Antje Borgmann (ibis Hotel Hamburg Wandsbek) nahm Sander selbst an der Schulung teil und überzeugte sich davon, dass „die sehr guten, zuverlässigen und glücklicherweise auch in weiten Bereichen selbsterklärenden Defibrillatoren von jedem unserer Angestellten inklusive den Mitarbeitern der Fremdfirmen bedient werden können.“

Die Investition ist laut Sander „ein wichtiger Beitrag in die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste. Denn letztlich kann der plötzliche Herztod jeden erwischen.“ Und Direktoren-Kollege Söylemez ergänzt: „Es ist sehr wichtig, dass unsere Leute auf einen Notfall vorbereitet sind – und die entsprechenden Vorzeichen bei einem Hotelgast oder auch Mitarbeiter sofort als das lebensgefährliche Kammerflimmern erkennen und in der Ersthilfe mit dem Defibrillator erfolgreich begegnen können.“ Sein Dank gilt hier den Fachleuten des Malteser Hilfsdienstes und der Firma Medic Assist, die die Schulungen „sehr professionell, anschaulich und für alle verständlich“ geleitet haben.

Außerhalb von Krankenhäusern die Todesursache Nummer eins

Die Entscheidung der ibis Hotels für Defibrillatoren, auch Schockgeber genannt, kam nicht von ungefähr. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben in Deutschland jährlich zwischen 150.000 und 200.000 Menschen am plötzlichen Herztod. Das sind etwa zwölfmal so viel wie Verkehrsunfalltote, womit der plötzliche Herztod außerhalb von Krankenhäusern die mit Abstand häufigste Todesursache ist.

Dem Tod ursächlich voraus geht in diesen Fällen meist (70 bis 80 Prozent) das sogenannte Kammerflimmern. Wenn es einmal auftritt, schwinden mit jeder Sekunde die Überlebensaussichten rapide. Die einzige Chance ist „jemand in der Nähe, der die Zeichen wie graue Haut, geweitete Pupillen, Puls- und Bewusstlosigkeit sowie plötzliche Bewusstlosigkeit richtig deutet und eine umgehende Reanimation einleitet, bestehend aus Herz-Lungen-Wiederbelebung und frühzeitiger Defibrillation“, berichtet Sander. „In den Hamburger ibis Hotels haben wir das uns Mögliche getan, um im Notfall die Überlebenschancen des Betroffenen erhöhen zu können. Natürlich ist es uns allen aber am liebsten, wenn wir die Geräte wie das Gelernte niemals benötigen.“


Über ibis:
ibis, die weltweite Economy-Marke der Accor Hotelgruppe, steht für gut ausgestattete und komfortable Zimmer in ansprechendem Design, einen persönlichen Service und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Die Hotels bieten zudem einen 24-Stunden Service sowie warme Getränke und Snacks rund um die Uhr. Seit 1997 ist die ibis Service-Qualität durch die Internationale Organisation für Normung ISO 9001 zertifiziert. ibis ist die weltweit erste Hotelkette, deren Umweltengagement mit ISO 14001 zertifiziert ist. Bereits ein Drittel des globalen ibis Netzwerks erhielt die Umweltzertifizierung.
Die 1974 eingeführte Marke ibis ist weltweit eine der ersten Hotelketten der Economy-Hotellerie und heute mit 861 Hotels und über 102.000 Zimmern in 45 Ländern europäischer Marktführer in diesem Segment. In Deutschland ist die mit zwei Sternen zertifizierte Hotelkette mit 87 Häusern vertreten. ibis ist aktueller Testsieger der Stiftung Warentest, die im Heft 5/09 14 Anbieter preiswerter Übernachtungsmöglichkeiten in deutschen Großstädten testete und ibis das Besturteil „gut (1,9)“ verlieh. Mehr Informationen über ibis finden Sie auch im Internet unter: www.ibishotel.com.

Über Accor:
Accor, weltweit der führende Hotelbetreiber und europäischer Marktführer, ist in 90 Ländern mit 4.200 Hotels und über 500.000 Zimmern präsent.
Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet Accor ein umfassendes Portfolio von Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel, Formule 1, hotelF1 und Motel 6, sowie ergänzende Aktivitäten wie Thalassa sea & spa, und Lenôtre. Mit 145.000 Mitarbeitern weltweit bietet die Gruppe ihren Kunden und Geschäftspartnern fast 45 Jahre an Know-how und Expertise. In Deutschland ist Accor mit über 300 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel und Formule 1 vertreten.

Pressekontakt:

Accor Hospitality Germany GmbH
Michael Kirsch
Director Public Relations und Unternehmenskommunikation
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel : +49 (0) 89 / 63002 – 500
E-mail: michael.kirsch@accor.com
Web: www.accor.com/presse/deutschland

Accor Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 89/18908383-11
E-mail: accor-presseservice@redkrebs.de

Jetzt neuer Service für Journalisten
Die neue Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland

Web: http://www.ibishotel.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs (Tel.: 089-1890838311), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 613 Wörter, 4891 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Accor Hospitality Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Accor Hospitality Germany GmbH lesen:

Accor Hospitality Germany GmbH | 17.10.2012

À votre santé!

Im Oktober gibt es für viele Weinliebhaber in Deutschland einen wichtigen Termin: Sie besuchen das nächstgelegene Mercure Hotel (www.mercure.com), um sich dort davon zu überzeugen, dass auch die aktuelle Grands Vins Mercure-Weinkarte das hält, wa...
Accor Hospitality Germany GmbH | 17.10.2012

ACCOR Welcome Day 2012 in München

„Unsere Azubis sind die Zukunft von Morgen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf deren Förderung und möchten den jungen Leuten mit Hilfe des Welcome Days den Einstieg ins Berufsleben erleichtern“, so Ursula Grießhaber, Platzbotschafterin von de...
Accor Hospitality Germany GmbH | 17.10.2012

JUST FOR YOU: Mercure Hotels mit exklusivem Vallendar-Weinbrand

Ein neuer, exklusiver Spitzen-Weinbrand und ein neues Label JUST FOR YOU: Mit Bedacht haben die Verantwortlichen der Mercure Hotels in Deutschland (www.mercure.com) für die Präsentation ein gemeinsames Datum gewählt: Der 1. Oktober 2012 ist der St...