info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Amdocs |

ABN AMRO konsolidiert seine Bankdienstleistungen mit Amdocs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Amdocs erweitert seine Geschäftskompetenz auf dem Finanzsektor und unterstützt ABN AMRO bei der Modernisierung seiner Transaktionssysteme


München, 13. September 2004 – Amdocs (NYSE: DOX), weltweit führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Billing- und CRM-Software für ein umfassend integriertes Kundenmanagement, gab heute bekannt, dass es mit ABN AMRO, einem führenden internationalen Finanzinstitut mit Hauptsitz in den Niederlanden, einen neuen Kunden gewonnen hat. ABN AMRO wird in Kooperation mit Amdocs in den Niederlanden die Modernisierung und Konsolidierung seiner Transaktionssysteme für Unternehmens- und Privatendkunden vorantreiben. Mithilfe der Amdocs-Lösung werden Informationen aus unterschiedlichen Systemen auf einer einzigen vereinheitlichten Plattform zusammengeführt. ABN AMRO kann damit neue gebündelte Leistungspakete anbieten und eine produktübergreifende Preis- und Rabattgestaltung strukturieren, zugleich aber auch seine Betriebskosten senken, die Effizienz steigern und das Kundenerlebnis ganz allgemein verbessern.

Die Implementierung erfolgt in mehreren Phasen und betrifft den Geschäftsbereich Privat- & Geschäftskunden der ABN AMRO in den Niederlanden. Die Amdocs-Lösungen werden die verschiedenen, auf zahlreiche Produkte und Leistungen verteilten Transaktionssysteme von ABN AMRO besser ausrichten und vereinheitlichen – mit dem Ergebnis, dass Redundanzen vermieden und die Zeiträume bis zur Einführung neuer Dienste erheblich verkürzt werden können.
„Finanzinstitute sind entweder durch organisches Wachstum oder durch Akquisitionen zuletzt immer größer geworden, doch in vielen Fällen hat die Verarbeitung der Informationen über Kundentransaktionen nicht mit diesem Wachstum Schritt gehalten. Sie wird weiterhin in den jeweiligen Geschäftsbereichen, etwa in den Geschäftsbereichen Kredit oder Vermögensanlage, isoliert voneinander verwaltet“, so Michael Matthews, Chief Marketing Officer von Amdocs. „Amdocs einzigartige Erfahrung beim Umbau von Kommunikationsunternehmen zu kundenfokussierten Organisationen wird auch für Finanzinstitute von unschätzbarem Wert sein. Mit einem integrierten Kundenmanagement können diese Unternehmen ihre Angebote rund um den Kunden aufbauen.“
Amdocs-Lösungen für den Finanzsektor
Die Amdocs-Lösung hilft den Finanzinstituten, ein integriertes Kundenmanagement aufzubauen, indem bisher separate Gebührenberechnungs- und Kundenmanagement-Systeme in einem zentralen Gebührenmanagement-System vereint werden. Ein solches System stellt dem Unternehmen ein einziges Kundenprofil mit allen beanspruchten Produkten, Dienstleistungen und dazugehörigen Gebühren zur Verfügung. Die Amdocs-Plattform kann alle Arten von Ereignisquellen und Diensten integrieren, einschließlich von Gebührenterminen, Provisionen und Assets des Endkunden-, Großkunden- und Anlage-Sektors. Die Lösung bietet ein komplettes Gebührenmanagement, Wirtschaftsprüfungs-Integrität, Rechnungs-Transparenz und unterstützt die Finanzinstitute bei der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften. Die hoch leistungsfähige Lösung von Amdocs zeichnet sich zudem durch eine skalierbare Transaktionsverarbeitungs-Architektur aus, welche das Investitionsrisiko reduziert, die Flexibilität steigert und die Betriebskosten senkt.

###


Über Amdocs
Amdocs verbindet innovative Software-Produkte und –Services mit umfassendem Branchen-Know-how, um den weltgrößten Dienstleistungsorganisationen ein komplett integriertes Kundenbeziehungsmanagement anbieten zu können. Mit den Billing- und CRM-Produkten werden alle kundenrelevanten Geschäftsprozesse – Marketing, Vertrieb, Bestellung, Lieferung, Ausführung, Abrechnung, Liquidierung, Service, Support und Analyse – nahtlos integriert. Amdocs ermöglicht seinen Kunden die Umsetzung ihrer Geschäftsstrategie mit einem raschen Return-on-Investment, geringeren Kosten und einer höheren betrieblichen Effizienz. Das internationale Unternehmen mit über 9.000 professionellen IT-Mitarbeitern weltweit unterstützt Kunden in über 40 Ländern. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Geschäftsjahr 2003 fast 1,5 Mrd. US-Dollar.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.amdocs.com.


Forward-Looking Statement
This press release includes information that constitutes forward-looking statements made pursuant to the safe harbor provision of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995, including statements about Amdocs’ growth and business results in future quarters. Although we believe the expectations reflected in such forward-looking statements are based upon reasonable assumptions, we can give no assurance that our expectations will be obtained or that any deviations will not be material. Such statements involve risks and uncertainties that may cause future results to differ from those anticipated. These risks include, but are not limited to, the effects of general economic conditions, Amdocs’ ability to grow in the mobile, wireline and IP business segments, adverse effects of market competition, rapid technological shifts that may render the Company’s products and services obsolete, potential loss of a major customer, our ability to develop long-term relationships with our customers, and risks associated with operating businesses in the international market. These and other risks are discussed at greater length in the Company’s filings with the Securities and Exchange Commission, including in our Annual Report on Form 20-F, filed on December 24, 2003 and our Forms 6-K filed on February17, 2004 and June 10, 2004



Web: http://www.amdocs.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Schröer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 546 Wörter, 4556 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Amdocs


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Amdocs lesen:

Amdocs | 11.11.2014

Die universelle SIM-Karte – Traum oder Albtraum für Mobilfunkanbieter?

Die Datenpläne für mobile Geräte sind wieder komplexer geworden, nachdem Apple angekündigt hat, dass im iPad Air 2 eine neue Apple SIM-Karte mit WiFi- und Mobilfunkfunktion vorinstalliert ist. In den USA und in UK können die Nutzer damit flexibe...
Amdocs | 05.11.2014

Deutscher Mobilfunkanbieter nutzt neue Technologie von Amdocs für mehr Effizienz und die schnellere Einführung neuer Services

St. Louis, 05. November 2014 - Amdocs, führender Anbieter von Customer-Experience-Systemen- und Services, gab heute bekannt, dass Vodafone Deutschland nun eine einzige Operational Support Systems (OSS)-Plattform nutzt und damit effizienter und schn...
Amdocs | 14.10.2014

Neue Netzwerk-Cloud-Lösungen von Amdocs ermöglichen flexiblen Service und effizienten Betrieb

  Amdocs Network Cloud Service Orchestrator ist eine neue, offene und Hersteller-unabhängige Lösung, mit der Service Provider komplexe Services mit Virtual-Network-Funktionen (VNFs) unterschiedlicher Hersteller innerhalb weniger Tage anstatt Monat...