info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Target Partners |

Target Partners und Scottish Equity Partners investieren in hetras

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wachstumsfinanzierung stellt Produktausbau und Internationalisierung sicher


Target Partners und Scottish Equity Partners (SEP) haben eine Multi-Millionen-Euro-Investition in die hetras GmbH abgeschlossen. hetras will die Mittel verwenden, um seine Web-basierte Management-Software weiter zu verbessern und international bekannter zu machen. Die hetras-Lösung vereint alle geschäftskritischen Funktionen in einer einzigen Anwendung und wird als Software as a Service (SaaS) verkauft. Target Partners hat bereits im Jahr 2009 eine beachtliche Investition in hetras getätigt.\r\n

München / Zell am See, Österreich, 15. Februar 2011: Target Partners und Scottish Equity Partners (SEP) haben eine Multi-Millionen-Euro-Investition in die hetras GmbH abgeschlossen. hetras will die Mittel verwenden, um seine Web-basierte Management-Software weiter zu verbessern und international bekannter zu machen. Die hetras-Lösung vereint alle geschäftskritischen Funktionen in einer einzigen Anwendung und wird als Software as a Service (SaaS) verkauft. Target Partners hat bereits im Jahr 2009 eine beachtliche Investition in hetras getätigt.


Noch im Einsatz: Reservierungstechnologie aus den 1960er Jahren

"Die Hotellerie hat sich historisch gesehen immer langsam an neue Technologien angepasst", erläutert Keith Gruen, der Verantwortliche für Marketing und Business Development bei hetras. Als Ergebnis haben die meisten Hotels heute eine Sammlung von schlecht integrierten Anwendungen verschiedener Anbieter. Gruen: "Viele laufen noch auf alten MS-DOS-Computern, andere auf komplexen Client-Server-Systemen und einige laufen sogar auf veralteten Großrechnern, so genannten mainframes."


Service Player für die internationale Hotellerie

Die hetras-Lösung umfasst mehrere Funktionsbereiche in einer einzigen Anwendung. So werden etwa alle Reservierungen und Gästeprofile an einem einzigen Ort verwaltet anstatt verstreut entweder in den zentralen Reservierungs- und Property Management-Systemen, bei Channel Managern, auf Hotel-Websites oder in Kundenbindungs-Datenbanken vorzuliegen.


Fast 100.000 Hotelgäste haben bereits hetras verwendet

Die Hotelkette CitizenM, die zu den innovativsten Ketten der Welt gehört, arbeitet seit einem halben Jahr mit der hetras-Software. Zu den Aufgaben der Software gehört dabei etwa die Steuerung der kompletten Buchung und Zimmerverwaltung: Die hoch automatisierte Kette bietet allen Gästen an, online zu buchen und ihren Check In und Check Out an Kiosken in der Lobby durchzuführen. Dieses macht hetras ohne menschliche Unterstützung möglich. Weitere über 50 Hotels verschiedener Ketten in einer Reihe von Ländern haben sich ebenfalls für hetras entschieden.

"Drei Millionen europäische Hotelzimmer repräsentieren einen Markt von ungefähr einer Milliarde Euro pro Jahr für Hotel Management-Software", sagt Keith Gruen. Den globalen Markt schätzt er auf das vierfache Volumen.


Erstklassiges Team

Mark Gracey, der den Deal als Direktor bei Scottish Equity Partners führte, erläutert: "Das hetras-System trifft eindeutig die Bedürfnisse von modernen Hotels für ein kostengünstiges und hochintegriertes System, welches ihnen hilft, Zimmer zu vermarkten und direkt mit ihren Kunden zu kommunizieren." Zudem werde hetras von einem erstklassigen Management-Team mit einem erfolgreichen Track Record für die Entwicklung von hoch innovativer Software für die Hotellerie geführt. "Wir sehen signifikante globale Wachstumsmöglichkeiten für dieses Unternehmen", so Gracey.

Das hetras-Management besteht aus dem Gründer Michael Heinze, Erfinder von Europas erstem Hotel Channel Manager, Keith Gruen, Mitbegründer der Fidelio Software, derzeitiger Marktführer in Hotel Software; und Ulrich Pillau, ehemaliger Managing Director EAME bei IDeaS, Marktführer im Hotel Revenue Management. "Target Partners zusammen mit SEP an Bord ermöglichen es uns, einen Quantensprung nach vorne zu machen in Richtung Markt- und Technologieführerschaft", sagt Gruen, früher selbst ein Venture Capitalist.



Über Scottish Equity Partners (SEP):
SEP ist ein führender europäischer Venture Capital und Growth Equity Investor. Von Büros in London und Glasgow aus agierend, konzentriert sich SEP auf Technologie-Unternehmen mit hohem globalem Wachstumspotenzial und arbeitet eng mit diesen zusammen, um Werte zu schaffen.
Im Januar 2011 gab SEP den Exit aus dem an der NASDAQ notierten Krebstherapie-Unternehmen BioVex by Amgen Inc. bekannt, ein Deal im Wert von einer Milliarde Dollar.

Ende 2010 verkaufte SEP seine Anteile am Multimedia Heimnetzwerk-Unternehmen Gigle Networks an das NASDAQ-Unternehmen Broadcom Corp. Stentys, ein in Paris ansässiges Unternehmen für Medizinprodukte, ist vor kurzem erfolgreich an die NYSE Euronext Börse gegangen. Zu den vorhergehenden Investments von SEP zählen einige der in England erfolgreichsten technischen Unternehmen: etwa das führende Bluetooth-Unternehmen CSR und das Halbleiter-Unternehmen Wolfson Microelectronics, ferner der Netzwerkspezialist Atlantech Technologies. Das aktuelle Portfolio umfasst PicoChip und Ipaccess, führende Unternehmen im Bereich Wireless Communications, den Energietechnologie-Anbieter ARKex, das Halbleiter-Unternehmen Elonics, den Web Traffic-Experten Zeus, das Öltechnologie-Unternehmen Deep Casing Tools, die Flugsuchmaschine Skyscanner und das IT Analyse-Unternehmen Sumerian.
Weitere Informationen über SEP finden Sie unter www.sep.co.uk

Pressekontakt SEP: Valerie Darroch, Valerie.Darroch@sep.co.uk, +44 7970 737708


Über hetras:
Die hetras GmbH ist das erste Unternehmen, welches eine vollständig Internet-basierte Applikation für Hotels und Hotelketten in allen Größen entwickelt. Die hetras Hotel-Management-Software verbindet traditionelle Property-Management-Systeme (PMS), zentrale Reservierungssysteme (CRS), Customer Relationship Management (CRM), Channel-Management und Internet Booking Engines zu einer einheitlichen Anwendung. Das hetras-Produkt wird auf SaaS-Basis (Software as a Service) angeboten, d.h. die Kunden entrichten eine Pauschalgebühr pro Monat und pro Zimmer. Die zu 100 Prozent serviceorientierte Architektur (SOA) ermöglicht nicht nur eine bisher unerreichte Skalierbarkeit und Sicherheit, sondern erlaubt es Dritten, die hetras-Anwendung mit zusätzlichen Funktionen oder benutzerdefinierten Front-Ends zu verlängern. Um mehr über hetras zu erfahren, oder in die hetras Mailing-List aufgenommen zu werden: www.hetras.com

Pressekontakt hetras: Keith Gruen, keith.gruen@hetras.com, +49 89 716718512



Target Partners
Perry Reisewitz
Theresienstraße 12
82319 Starnberg
+49 (0) 8151 55079-81

www.targetpartners.de



Pressekontakt:
Compass Communications GmbH - Agentur für Unternehmenskommunikation
Perry Reisewitz
Theresienstraße 12
82319
Starnberg
perry.reisewitz@compass-communications.de
+49 (0) 8151 55079-81
http://www.compass-communications.de


Web: http://www.targetpartners.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Perry Reisewitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 756 Wörter, 6397 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Target Partners


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Target Partners lesen:

Target Partners | 13.09.2011

Verstärkung im Team des Venture Capital Investors Target Partners

München, 13. September 2011: Markus Grundmann verstärkt seit dem 1. September 2011 als Associate das Team der Münchner Venture Capital-Gesellschaft Target Partners. Bei Target Partners ist der diplomierte Wirtschaftsinformatiker (FH), der seinen M...
Target Partners | 04.07.2011

Serial Entrepreneur Stracke unterstützt Target Partners

München, 04. Juli 2011: Tim Stracke (37), Geschäftsführer der Chrono24 GmbH, ist neuer Venture Partner der Münchner Venture Capital-Gesellschaft Target Partners (www.targetpartners.de). Bei Target Partners wird der Serial Entrepreneur und Busines...
Target Partners | 22.12.2010

Target Partners unterstützt Seedlounge - die neue Crowdfunding Plattform für Start-ups

München, 22. Dezember 2010: Die Münchner Venture Capital-Gesellschaft Target Partners (www.targetpartners.de) unterstützt Seedlounge, die neue Crowdfunding Plattform für Start-ups in Deutschland. Am 26.01.2011 startet die Seedlounge mit einem Liv...