info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eurolaser GmbH |

Lasersystem aus Lüneburg als - innovative Technologie - ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Dritter Platz für eurolaser- Lasersystem


Unter dem Motto „Internationale Tage der Werbung“ fand vom 2. – 4. Februar 2011 in Warschau die siebente Ausgabe der RemaDays statt. Sie ist eine der größten Werbemessen Mitteleuropas. Mit den Themenschwerpunkten „Out & IndoorSystems“, „GiftsWorld“ und „TechnologiePark“ vereint sie drei wichtige Sektoren der Branche und bietet daher eine informative Plattform für Werbeinteressierte.

Während der Messetage wurden die besten Aussteller mit der jährlich stattfindenden Auszeichnung „Korony Reklamy 2011“ geehrt. In der Kategorie „innovative Technologien“ wurde dort das Lasersystem der in Lüneburg ansässigen Firma eurolaser mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Es zeichnet sich durch seine modulare Bauweise aus, die durch eine minutenschnelle Umrüstung auch den Einsatz mechanischer Werkzeuge wie Fräsen oder Messer ermöglicht. Darüber hinaus ist es besonders bedienerfreundlich und anwendungsorientiert konstruiert.

Die in der Werbeindustrie verwendeten Materialien werden immer vielfältiger, spezieller und die Kundenwünsche immer anspruchsvoller. Um diesen wachsenden Marktanforderungen gerecht zu werden, wird eine möglichst flexible, präzise und gleichzeitig profitable Fertigung erforderlich.

Mit Laserlicht lässt sich eine breite Auswahl an Materialien, wie bspw. Holz, Kunststoff, beschichtetes Metall, Textil, Papier und vieles mehr bearbeiten. Durch modernste Lasertechnik können zudem alle denkbaren Konturen inklusive feinster Details exzellent geschnitten, markiert und graviert werden, so dass der Werbemittelbranche ganz neue Möglichkeiten offen stehen. Diese vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten gepaart mit höchster Präzision konnte die aus Werbefachleuten bestehende Jury überzeugen. Den Preis für das Lasersystem nahm der polnische eurolaser Partner Colop Polska Sp z o. o. entgegen. Mit dem auf der Messe ausgestellten Laserschneidsystem M-1200 mit 400 Watt Laserleistung wurde die Bearbeitung von Acryl, Holz und Folie präsentiert.


Web: http://www.eurolaser.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, S. Wölkl (Tel.: +49 (0) 4131 / 9697-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 250 Wörter, 2004 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eurolaser GmbH

eurolaser wurde im September 1994 u.a. von Dipl.-Ing. Matthias Kluczinski und Dipl.-Ing. Holger Hasse gegründet mit dem Ziel, die Lasertechnik in der Materialbearbeitung industriell und im Handwerk weiter voran zu treiben.

Das Unternehmen entwickelt und konstruiert Bearbeitungsmaschinen die mit etablierter Lasertechnologie ausgestattet den unterschiedlichsten Kunden- und Anwenderapplikationen entsprechen. Neben der Entwicklung von speziellen Systemvarianten liegt dem Maschinenbau ein durchgängig modulares Konzept zu Grunde, welches eine in diesem Marktsegment unvergleichliche Anwendungsvarianz garantiert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eurolaser GmbH lesen:

eurolaser GmbH | 11.11.2011

LED Backlight Panels – Lasergraviert!

Gleichmäßige Flächenbeleuchtung durch LEDs Großflächige, flache Hintergrundbeleuchtungen werden in zahlreichen Bereichen eingesetzt und die Nachfrage nach leuchtstarken Lösungen steigt stetig. LEDs (lichtemittierende Diode) sind kostengüns...
eurolaser GmbH | 28.10.2011

Die Laser-Lüge

Die Laserleistung für Materialbearbeitungslaser wird üblicherweise in W [Watt = Energie pro Zeit] angegeben. Die Angabe der Nutzleistung ist jedoch nicht genormt und somit bei Angeboten unterschiedlicher Systemhersteller oft nicht direkt vergleichb...
eurolaser GmbH | 14.10.2011

Anwenderbericht aus der Acrylbranche

Der Spezialist für die Herstellung, Weiterverarbeitung und Gestaltung von Kunststoff- produkten für Industrie und Handel wurde vor einem knappen halben Jahrhundert in Manchester (UK) gegründet. Dabei kamen alle Fertigungs- und Bearbeitungsarten, w...