info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
McAfee, Inc. |

McAfee, Inc. schützt 7,4 Millionen PCs mit den neuen Online Security Services

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


55 Prozent jährliches Wachstum in den Consumer- und SMB-Bereichen


München, 17. September 2004 – McAfee, Inc. (NYSE: MFE), führender Anbieter von Intrusion-Prevention-Lösungen, gibt bekannt, dass die Anzahl der durch McAfee® Online Security-Lösungen geschützten PCs im Unternehmens- und Endkundenbereich weltweit auf 7,4 Millionen angestiegen ist. Das entspricht einem Zuwachs von ca. 55 Prozent gegenüber dem Vorjahr. McAfee Online Services eignen sich ideal für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Privatkunden, die mit geringem Budget und Personalressourcen auf den weiterhin steigenden Sicherheitsbedarf reagieren, indem sie hoch entwickelte, kosteneffiziente und automatisierte Lösungen einsetzen.

Nach einer kürzlich veröffentlichen Studie von IDC erreichten die Online-Antiviren-Services von McAfee im Jahr 2003 einen Marktanteil von 57 Prozent. Damit ist das Unternehmen weltweit Marktführer auf dem Gebiet Managed Antiviren-Services.

„Der Bereich IT-Services wird stetig wachsen, da Privatkunden und Unternehmen sich auch weiterhin auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren möchten und für komplexe Aufgaben entsprechende Serviceleistungen in Anspruch nehmen“, erklärt Brian Burke von IDC. „Im heutigen dynamischen Geschäftsumfeld erkennen die Unternehmen zunehmend die Vorteile der Serviceleistungen von Anbietern wie McAfee.“

McAfee bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen mit VirusScan® ASaP und dem neuen McAfee Managed Mail Protection Serviceleistungen an, die einen automatischen Schutz ihrer PCs und E-mail-Lösungen ermöglichen. Bis heute haben die Managed Services von McAfee Kunden gegen mehr als 200 Millionen Virenangriffe geschützt.

Das auf PCs und Servern installierte McAfee® VirusScan AsaP schützt zurzeit mehr als 2 Millionen Anwender weltweit durch automatische Virenabwehr.

Mit McAfee VirusScan ASaP können kleine und mittelständische Unternehmen den Aufwand und die Kosten für die Pflege von Antiviren-Definitionen vermeiden. McAfee Managed Mail Protection ist ein neuer E-Mail-Sicherheitsservice, der aktiv vor Spam und anderen unerwünschten Inhalten schützt. Gleichzeitig werden E-Mails mit Viren in den Anhängen herausgefiltert, bevor diese in das Unternehmensnetzwerk gelangen. Durch die Weiterleitung des MX-Record (Mail Exchange Record) an McAfee können Unternehmen den ein- und ausgehenden SMTP-Datenverkehr in ihrem Netzwerk sichern. Diese Managed Services lassen sich schnell implementieren und bieten rund um die Uhr einen Überblick über den Viren- und Spamschutz sowie umfassende web-basierte Reportingfunktionen.

Mit der Risk-Prevention-Technologie schützen die McAfee Online-Services zurzeit mehr als 5,4 Millionen Abonnenten weltweit. Zu den McAfee-Lösungen für Consumer sowie kleine und mittelständische Unternehmen gehören McAfee VirusScan, McAfee® SpamKiller®, McAfee Personal Firewall Plus, McAfee Privacy Service, McAfee AntiSpyware und McAfee QuickClean. Anwender, die sich für die Enduser-Services von McAfee entscheiden, erhalten mit McAfee SecurityCenter ein umfangreiches Paket von Sicherheits-Tools für Alarme und Echtzeit- Informationen zu Gefahren aus dem Internet. Mit McAfee SecurityCenter können Anwender Schwachstellen in ihren Systemen ausfindig machen und wichtige Sicherheitsinformationen aus der McAfee Virus Information Library sowie der Worldwide VirusMap abrufen.

Bill Kerrigan, Senior Vice President of Consumer bei McAfee, Inc. erklärt: „Unser Ziel ist es, Sicherheitslösungen so komfortabel wie möglich zu gestalten. Durch die automatische und sichere Bereitstellung von Updates und Features über das Internet reagieren wir auf die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden. Das ist auch einer der wichtigsten Gründe für das starke Wachstum von McAfee in diesem Marktsegment.“

Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter www.harvard.de.

Über McAfee
Mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien (USA), bietet McAfee®, Inc. Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Zu den Kunden von McAfee zählen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Privatanwender. Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.mcafee.com

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

McAfee GmbH
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 0
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@mcafee.com

Harvard PR:
Jürgen Rast
Tom Henkel
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 20
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
jrast@harvard.de
tom.henkel@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 4048 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von McAfee, Inc. lesen:

McAfee, Inc. | 25.09.2006

Sicherheits-Labyrinth: Unübersichtliche IT-Sicherheitslage bedrückt europäische Unternehmen

Die Studie wurde von Ipsos MORI Research im Auftrag von McAfee durchgeführt, um Licht in die zunehmend komplexen Sicherheits-arrangements vieler europäischer Unternehmen zu bringen. Insgesamt 600 Unternehmen in sechs europäischen Ländern (Deutsch...
McAfee, Inc. | 15.05.2006

Richtungsweisende Studie von McAfee belegt: Verwendung von Suchmaschinen birgt Risiken für Internet-Benutzer

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie auf einen Blick: •Alle gängigen Suchmaschinen listeten risikobehaftete Sites in ihren Ergebnissen bei der Suche nach häufig verwendeten Stichwörtern auf. •Wurde nach ganz bestimmten populären Stichwör...
McAfee, Inc. | 04.05.2006

McAfee präsentiert neues Service-Portal für Unternehmenskunden

Das McAfee ServicePortal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Beantwortung von Supportfragen der Unternehmenskunden. Die erste heißt „Self Healing“ und nutzt den McAfee Virtual Technician (MVT) zur Lösung von allgemeinen Problemen. MVT ist ein ...