info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SHD |

Wie viel Software braucht der Verein?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


ANDERNACH, 16.09.2004 – Für Vereine, Clubs und Verbände sind sinkende Mitgliederzahlen, weniger Sponsoren und rückläufige öffentliche Zuschüsse die größten Herausforderungen, denen sie sich heute verstärkt stellen müssen. Gefordert sind professionelle Organisation, intensive Kommunikation sowie ein funktionierendes Beziehungsmanagement. Die Informationstechnologie bietet hierzu eine Vielzahl moderner Möglichkeiten, um diesen Aufgaben gerecht zu werden. Ein großer Teil der mehr als 500.000 in Deutschland ansässigen Vereine und Verbände ist bereits mit eigenen Websites im Internet vertreten. In das Management des Vereinslebens hat die IT allerdings nur begrenzt Einzug gehalten. Dies verwundert umso mehr, als das der organisatorische Aufwand, der vielfach geleistet werden muss, durchaus mit dem mittelständischer Dienstleistungsbetriebe vergleichbar ist. Anders als beispielsweise bei Handel und Industrie ist jedoch das Softwareangebot für Vereine und Verbände anscheinend nicht ausreichend an die Bedürfnisse angepasst. Welche genauen Anforderungen und Wünsche Vereine und Verbände an eine funktionale, Kommunikations- und Organisationslösung stellen, soll eine Umfrage der SHD Holding, Anbieter von IT-System- und Organisationslösungen, klären. Mit der Durchführung wurde das Marktforschungsunternehmen MR&S Market Research & Services GmbH beauftragt.
Interessierte können sich unter http://www.itec-panel.com/uc/admin/691d/?a=1 an der Befragung beteiligen. Als Dankeschön verlost das Unternehmen unter allen Teilnehmern drei iPaq H1940 Pocket PCs mit integriertem Bluetooth-Modul.


Über SHD
Seit seiner Gründung im Jahre 1983 hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung von branchenspezifischen IT-Lösungen für den Möbelhandel und die Möbelindustrie konzentriert und hält heute bundesweit eine führende Marktposition. Darüber hinaus konnte sich die SHD auch im Marktsegment Technischer Großhandel klar unter den Spitzenanbietern etablieren. Zu der Unternehmensgruppe gehören heute drei Tochtergesellschaften: SHD Datentechnik GmbH & Co. KG, die SHD Kreative Planungs-Systeme GmbH & Co. KG und die gff Finanz- & Personalwirtschaftssysteme GmbH. Der Schwerpunkt der Gruppe liegt in der Entwicklung von Warenwirtschaftssystemen für den Groß- und Einzelhandel, Planungssystemen zur Küchen-, Bad- und Wohnraumgestaltung für den Möbelhandel und die Möbelindustrie, Lösungen zur Lagerorganisation sowie Finanz- und Personalwirtschaftssoftware. Seit einigen Jahren nehmen Dienstleistungsbereiche wie Beratung, Betriebsanalyse, Organisation, Schulung und Kunden-Hotline einen immer größeren Stellenwert ein. In mehr als 1.900 Groß- und Einzelhandelsunternehmen in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden werden Software, Hardware und Dienstleistungen der Unternehmensgruppe eingesetzt. In der SHD-Gruppe sind an den Standorten Andernach, Leonberg und Achim/Bremen 388 Mitarbeiter tätig.

Über MR&S
Die MR&S Market Research & Services GmbH, mit Sitz in Frankfurt, wurde 1995 von den beiden Geschäftsführern Dr. Michaela Kunze und Thomas Aragonés gegründet und ist ein international tätiges Full Service Marktforschungsinstitut. Als Spezialisten in der qualitativen Marktforschung und in der Online-Marktforschung wird sowohl das Studienspektrum im B2B als auch im B2C-Bereich bedient. MR&S bietet Full Service von der Beratung, über die Konzeption, Durchführung und Analyse bis hin zur Präsentation des Marktforschungsprojektes. Die Entwicklung von eigenen Methoden im qualitativen und Online- Bereich ist eine konsequente Weiterentwicklung der innovativen Vorgehensweise von MR&S. Zu den Kunden der MR&S zählen unter anderem ADAC, Allianz Versicherung, Deutsche Bank, Deutsche Post, Deutsche Telekom, DHL, E.on, Fraport, Henkel, IBM Europe, Lilly, Metro, O2, PAYBACK, Roche, SAP sowie T-Mobile und T-Online. Die Kernkompetenzen liegen vor allem im Informations- und Telekommunikationssektor (ITK) sowie in der Banken-, Pharma-, Dienstleistungs- und Konsumgüterbranche. Das kleine, feine Team von MR&S, mit Sitz direkt am Main in Frankfurt, sieht sich als beratender Partner, der Service aus einer Hand anbietet.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Fischedick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4227 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SHD lesen:

SHD | 07.12.2005

SHD begleitet die XXXLUTZ-Expansion

Durch die Übernahme von Mann Mobilia hat die XXXLUTZ-Gruppe ihre starke Marktposition weiter erfolgreich ausgebaut. Expansionen dieses Umfangs müssen auch im EDV-Bereich optimal konzipiert, realisiert und verwaltet werden. Hier vertraut das österr...
SHD | 01.12.2005

SHD mit neuer Homepage im Internet

ANDERNACH, 01.12.2005 – Der Internetauftritt der Andernacher Softwarespezialisten SHD hat nicht nur äußerlich Hausputz gemacht. Die neuen Seiten bieten ein umfangreiches und strukturiertes Informationsangebot. Dabei wurde großer Wert auf Nutzen, ...
SHD | 14.11.2005

SHD erzielt neuen Großauftrag mit Systemen zur Wohnraumplanung

ANDERNACH, 14.11.2005 – Die SHD Kreative Planungs-Systeme GmbH & Co. KG freut sich über einen weiteren Großauftrag aus der Einrichtungsbranche: Die dodenhof GmbH & Co. KG mit ihren beiden Standorten in Posthausen und Kaltenkirchen bestellte 50 Li...