info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG |

Potenziale der energetischen Sanierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Von Dichtern und Dämmern


Viele Hausbesitzer wissen nur wenig über Wärmedämmung. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Heck MultiTherm/BASF Wall Systems. Und wo es Unwissen gibt, entstehen Vorurteile. Selbst in Fachkreisen bestehen Unsicherheiten bei bestimmten Themen, wie beispielsweise der Schlagfestigkeit eines Wärmedämmverbundsystems. Diese immer wieder kursierenden Wärmedämm-Mythen und Unsicherheiten wurden bei der Veranstaltung für Baufachleute in der Fichtelgebirgshalle in Wunsiedel aus der Welt geräumt.

Dazu hat sich die BASF einiges einfallen lassen. Die Experten der Marken Multitherm und Rajasil Bausanierung vermittelten den über 130 Baufachleuten in der Fichtelgebirgshalle fundiertes und praxisnahes Know-how zum neuesten Stand in Sachen Wärmedämm-Verbundsystem und gaben wichtige und interessante Tipps, wie man Kunden von den Vorteilen der Wärmedämmung überzeugen kann. Besonderes Highlight der Veranstaltung war sicherlich der Vortrag von Gerd Schönfelder, des mit 16 Goldmedaillen erfolgreichsten Athleten der Geschichte der Paralympischen Winterspiele. Unter dem Motto „HandiChamp“ gab es Einblicke in die Welt des Leistungssports und verriet, wie sich ehrgeizige Ziele - trotz vermeintlicher Nachteile – erfolgreich realisieren lassen.
„Der wichtigste Zukunftsmarkt ist der gesamte Energiebereich. Der energetischen Sanierung von Gebäuden kommt dabei eine herausragende Rolle zu“, so Heiko Faltenbacher von BASF Wall Systems. Die von der Bundesregierung anvisierten Energiespar- und Klimaschutzziele könnten viel schneller erreicht werden als vorgesehen, denn die technischen Voraussetzungen dafür gibt es längst. Was fehlt ist das breite Wissen darüber und die Motivation zu handeln. Deshalb geht die Aufklärungskampagne jetzt weiter. Heck MultiTherm/BASF Wall Systems machen Schluss mit den Vorurteilen über die Wärmedämmung. Weitere Informationen findet man auf: www.heck-multitherm.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 181 Wörter, 1422 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BASF Wall Systems GmbH & Co. KG

Ihre Experten für Wärmedämmung und Sanierung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BASF Wall Systems GmbH & Co. KG lesen:

BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 28.11.2013

Innendämmung funktioniert doch nicht? Oder?

Vielfach hat der Bauherr keine Wahl. Besonders denkmalgeschützte Gebäude oder erhaltenswerte Fassaden aus Fachwerk, Sichtmauerwerk oder Naturstein dürfen oder sollen durch eine wärmedämmende Maßnahme an der Hausfassade nicht ihr „Gesicht verli...
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 20.11.2013

Wärmedämmung ist nicht schön? Oder?

Der Bauherr alleine entscheidet, ob er ein rein mineralisches System haben will oder auf organisch superleichte Hochleistungsdämmstoffe mit geringen Schichtdicken zurückgreifen will. In der Gestaltung ist alles möglich, wie man am Beispiel des „t...
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 14.11.2013

Der „Kreativste“

Als Klebe- und Armiermörtel sowie Oberputz in einem Produkt steht der „Heck K+A plus“ seit vielen Jahren unverwechselbar für Vielseitigkeit, hohe Ergiebigkeit, Flexibilität und leichte Verarbeitbarkeit. Dieses Produkt wurde jetzt entscheidend we...