info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FileNet GmbH |

Einem Drittel der europäischen Chefetagen fehlt die Sicht auf ihre Geschäftsprozesse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aktuelle Studie der Economist Intelligence Unit: Unternehmen sehen Verbindung von Business Process Management (BPM) und Profitabilität


(Bad Homburg, 21.09.2004) Eine von FileNet (Nasdaq: FILE) – einem führender Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)-Lösungen – in Auftrag gegebene Umfrage der Economist Intelligence Unit zeigt, dass die Vorstände von mehr als einem Drittel der europäischen Firmen über keine unternehmensweite Sicht auf ihre Kern-Geschäftsprozesse verfügen. Gleichzeitig sind jedoch 96 Prozent der befragten Unternehmenslenker der Meinung, dass zwischen Prozessmanagement und Profitabilität ein eindeutiger Zusammenhang besteht. In 76 Prozent der Unternehmen sind verschiedene Fachbereichs-Manager für Prozessmanagement verantwortlich. Von diesen Line-of-Business-Managern wird Zusammenarbeit erwartet, damit sich Verbesserungen in einem Teil der Organisation nicht negativ auf einen anderen Unternehmensbereich auswirken. Für die Zusammenarbeit existieren allerdings häufig keine formalen Prozeduren.

Lediglich 10 Prozent der Vorstände haben laut Economist-Umfrage eine ausreichende Sicht auf ihre Geschäftsprozesse, um schnell und angemessen auf externe Veränderungen reagieren zu können. 41 Prozent gaben an, dass sie mit Veränderungen verbundene Risiken auf keinerlei systematische Weise managen, was potentiell zu Ineffizienz, Unzufriedenheit der Kunden und operativen Risiken führe.

Für Stephan Van Herck, Vice President EMEA (Europe-Middle East-Africa) bei FileNet, zeigt die Studie, dass in den Chefetagen der Zusammenhang zwischen Prozessen und Profitabilität erkannt wurde. „In vielen Unternehmen ist Prozessmanagement allerdings noch immer dezentralisiert und basiert auf einem Ausschnitt des Gesamtbildes“, stellt Van Herck fest. Gefragt sei daher die Integration der verschiedenen Abteilungen einer Organisation. „Es überrascht nicht, dass viele Firmen Business Process Management-Werkzeuge als geeigneten Weg zur unternehmensweiten Analyse und Optimierung ihrer Operationen sowie zum Risikomanagement sowohl interner als auch externer Veränderungen betrachten.“

55 Prozent der befragten Unternehmen testen zur Zeit Business Process Management-Werkzeuge. Als erwartete Vorteile am häufigsten genannt wurden eine Verbesserung des Kundenservice sowie eine Reduzierung der operativen Kosten.

Über die BPM-Studie der Economist Intelligence Unit

Im Auftrag von FileNet hat die renommierte Economist Intelligence Unit 118 Unternehmensvorstände in 14 europäischen Ländern über Ihre Sicht des Themas Business Process Management (BPM) befragt. Die Studie untersucht, wie europäische Unternehmensführungen ihre Geschäftsprozesse sowie die damit verbundenen Risiken managen und welche Vorteile sie sich von BPM versprechen. Die komplette BPM-Studie ist kostenlos erhältlich unter WWW.FILENET.COM/BPMJETZT

Über FileNet
FileNet Corporation (NASDAQ: FILE) bietet Lösungen zum Management von Inhalten und Prozessen an, die Unternehmen helfen, kompetente Entscheidungen zu treffen. Durch Kontrolle der Inhalte im gesamten Unternehmen, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse sowie Vereinfachung der Entscheidungsfindung verschaffen Enterprise Content Management-Lösungen (ECM) den FileNet-Kunden einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. ECM-Anwendungen von FileNet bieten umfassende Funktionen, die sich in bestehende Informationssysteme integrieren lassen und eine kostengünstige Lösung von Geschäftsproblemen ermöglichen.
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 haben sich über 4.000 Firmen, einschließlich mehr als drei Viertel der Fortune 100, für Lösungen von FileNet entschieden, um damit ihre unternehmenskritischen Inhalte und Prozesse zu managen. Das Unternehmen mit der Zentrale in Costa Mesa, Kalifornien, vertreibt seine innovativen ECM-Lösungen in mehr als 90 Ländern über seine globale Verkaufs-, Professional Services- und Support-Organisation sowie über sein ValueNet® Partnernetz, Systemintegratoren und Anwendungsentwickler. In Deutschland ist FileNet bereits seit 1988 vertreten.

Presse
FileNet GmbH
Armin Fourier
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06425-82 11 72
Fax. 06425-82 11 74
afourier@filenet.com

Marketing
FileNet GmbH
Stefan Pfeiffer
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06172-963-123
Fax. 06172-963-413
spfeiffer@filenet.com

Safe Harbor Statement gemäß des Private Securities Litigation Reform Act von 1995:
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Zukunftsprognosen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Begriffe wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „ist der Ansicht“, „kann“, „wird“ und ähnliche Worte verweisen darauf, dass es sich um Prognosen handelt. Wichtige Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Prognosen abweichen könnten, sind unter anderem die Fähigkeit von FileNet, seine Produkte und Technologien zu entwickeln, fertig zu stellen, einzuführen, zu vermarkten, zu vertreiben und zügig Marktanteile für diese Produkte und Technologien zu erringen, Ankündigungen über technische Neuerungen, neue Produkte oder Produktverbesserungen
durch FileNet oder seine Mitbewerber, die allgemeine Marktlage und andere Faktoren, die im Einzelnen aus den Berichten von FileNet an die Securities and Exchange Commission zu ersehen sind, einschließlich der jüngst eingereichten Formulare 10-K und 10-Q.
Hinweis an die Redakteure: FileNet und ValueNet sind eingetragene Marken der FileNet Corporation. FileNet P8 ist eine Marke der FileNet Corporation. Alle anderen in dieser Mitteilung genannten Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.




Web: http://www.filenet.com/bpmjetzt


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Fourier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 657 Wörter, 5680 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FileNet GmbH lesen:

FileNet GmbH | 05.10.2006

FileNet-Aktionäre stimmen Vereinbarung zur Übernahme durch IBM zu

(Bad Homburg, 05.10.2006) Die Aktionäre von FileNet (Nasdaq: FILE) haben dem Plan zur Übernahme durch IBM zugestimmt. Damit ist eine weitere Bedingung für den Abschluss der Transaktion erfüllt. Während einer außerordentlichen Versammlung am 3. ...
FileNet GmbH | 27.09.2006

Neue Version des FileNet Email Manager verfügbar

(Bad Homburg, 27.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE) liefert ab sofort eine neue Version des FileNet Email Manager aus. Zusätzlich zu Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt der FileNet Email Manager 3.7 nun auch Novell GroupWise. Der FileNet Em...
FileNet GmbH | 21.09.2006

FileNet-Studie zeigt: Für große Organisationen ist integriertes Business Process Management ein Schlüsselfaktor zum Erreichen der Geschäftsziele

(Bad Homburg, 21.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, hat eine neue Studie über die Performance Management-Strategien europäischer Unternehmen vorgelegt. Im Rahmen de...