info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt |

Gipfeltreffen für Wirtschaftstrends

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kongress vereint prominent besetztes Podium aus Praktikern und Zukunftsforschern


Der Trendgipfel 2011 bietet am 11. und 12. April anregenden Denkstoff, unzählige Kontaktmöglichkeiten und aktuelle Branchen-Informationen. Im Luxus- und Designhotel ?Kameha Grand? treffen sich Praktiker aus Vorständen, Geschäftsführungen und der Innovationsentwicklung von bekannten Unternehmen. Insgesamt 26 namhafte Podiumsgäste sorgen für spannende Diskussionen zu aktuellen Themen. Trend-, Markt- und Zukunftsforscher runden mit vorausschauenden Beiträgen das Programm ab. \r\n

Bereits die beiden Keynote-Speaker, Chief Technology Officer "Wild Duck" Gunter Dueck von IBM Deutschland und Professor Dr. Hermann Simon, Gründer und Chairman der führenden deutschen Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners, garantieren für Top-Gesprächsstoff und Ideen für wegweisende Geschäftsmodelle, wenn es beim Trendgipfel 2011 am 11. und 12. April wieder heißt: "Kundenbedürfnisse früh entdecken".

Unter dem provokanten Titel "Der Prozess ist der Innovation ihr Tod" wird Gunter Dueck am ersten Kongresstag erklären, warum mehr Willen zum Aufbruch, mehr Innovatoren fürs Land und mehr als Prototypen gefragt sind. Wie für den Trendgipfel geschaffen legt der zweite Keynote-Speaker Professor Dr. Hermann Simon in diesen Tagen sein neues Buch zu den "Wirtschaftstrends der Zukunft" vor. Er wird in Bonn druckfrisch und live die wichtigsten Aspekte beleuchten. Professor Simon ist ein renommierter Strategie- und Pricingpapst sowie international vielgebuchter Redner. Ob Management und Kapital in der Globalisierung, Verschiebungen bei Produkten und Preisen oder im veränderten Verhalten, Vernetzen und Verteidigen - seine Themen klingen allesamt spannend und werden am zweiten Kongresstag einen Höhepunkt bilden.

Ein besonderes Kongress-Kapitel schlägt der Trendgipfel 2011 unter dem Titel "Space Age" auf: Ein hochkarätig besetztes Podium gibt quasi den Kurs vor, diskutiert als "Star Trek Navigation" die Frage "Vom Weltraumeinsatz zum irdischen Gut?" und verweist auf erfolgreiche Beispiele von Technologietransfer zwischen Himmel und Erde. Für die Runde gewonnen werden konnten folgende namhafte Weltraum-Experten: Professor Dr. Gerhard Hirzinger vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Professor Dr. Frank Kirchner vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Jürgen Breitkopf vom High-Tech-Unternehmen Kayser-Threde sowie Dietmar Ratzsch von Jena-Optronik.

Zu dem zweitägigen Kongress im Luxus- und Designhotel "Kameha Grand", der als Gipfeltreffen für Wirtschaftstrends erfolgsversprechende Entwicklungen aufzeigen wird, erwarten der Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt aus Düsseldorf und Management Forum aus Frankfurt als gemeinsame Gastgeber wieder zahlreiche Teilnehmer im Publikum.

Anmeldungen sind auf der Kongress- Website möglich: www.trendgipfel.de




Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt
Christian Thunig
Kasernenstr.67
40213 Düsseldorf
0211-887-1428

www.trendgipfel.de



Pressekontakt:
absatzwirtschaft
Christian Thunig
Kasernenstr. 67
40213
Düsseldorf
c.thunig@fachverlag.de
0211-8871428
http://www.trendgipfel.de


Web: http://www.trendgipfel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Thunig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2636 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt lesen:

Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt | 04.08.2011

Wie Singles und Markenartikler in Partnerbörsen zueinander finden

Das Internet verändert nicht nur die Art, wie wir leben, sondern auch wie wir lieben: Gerade die Generation Web 2.0 macht bei Kontakten oft gar keinen Unterschied mehr zwischen "richtiger" und "Online-Welt". Aber auch die Generation 50plus findet in...
Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt | 01.08.2011

Unternehmen und Agenturen sehen Pitchberater mit Skepsis

Nur bei etwa jeder zehnten Etatausschreibung holen sich Marketer in Deutschland externe Hilfe von Pitchberatern. Nicht wenige Agentur-Chefs werfen ihnen mangelnde Neutralität und Professionalität vor. Viele Marketer sehen die Agenturauswahl als ihr...
Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt | 28.07.2011

"Ich möchte für meine Person nur ein Minimum an Marketing betreiben"

Das Vertrauen in Marken muss wachsen und gepflegt werden. Wie das gelingt, erklärte der populäre Philosophie-Professor und Sachbuch-Bestsellerautor Dr. Richard David Precht bei der Jahrestagung des Marktforschungsunternehmens GfK im Exklusiv-Interv...