info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG |

Neues Paessler Billing Tool: Abrechnungen direkt aus PRTG Network Monitor generieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kostenfreies Abrechnungstool für Managed Service Provider


Nürnberg, 22. Februar 2011 – Der Network-Monitoring-Experte Paessler (www.de.paessler.com) bietet jetzt als Erweiterung seiner Netzwerküberwachungslösung PRTG Network Monitor ein individuell anpassbares Abrechnungstool an. Dieses ermöglicht es Managed Service-Providern (MSPs) und Rechenzentrumsbetreibern, detaillierte nutzungsbasierende Rechnungen für ihre Kunden direkt aus PRTG zu erstellen. Die jeweilige Netzwerk- und Ressourcennutzung der Kunden kann mit PRTG-Sensoren gemessen werden. Das Paessler Billing Tool generiert aus diesen Ergebnissen direkt eine Rechnung im PDF-Format. Es steht ab sofort als Freeware unter dem Link www.paessler.com/tools/billingtool zum kostenlosen Download bereit.

Hosting-Unternehmen und Managed Service Provider (MSP) nutzen PRTG nicht nur zur Überwachung ihrer Netzwerke, sondern auch zur Messung der Ressourcen- und Bandbreitennutzung ihrer Kunden. Am Ende des Monats dienen diese Nutzungsdaten zu Abrechnungszwecken. PRTG-Anwendern steht ab sofort ein Tool zur Verfügung, das PDF-Rechnungen direkt aus der Monitoringlösung generieren kann.

„Das PRTG Billing Tool haben wir aufgrund einer großen Nachfrage unserer Kunden erstellt. Angesichts sehr unterschiedlicher Nutzeranforderungen haben wir uns dazu entschlossen, die Freeware so flexibel und anpassbar wie möglich zu halten, damit sie unkompliziert an die spezifischen Abrechnungsmodelle in Unternehmen angepasst werden kann“, erläutert Dirk Paessler, CEO der Paessler AG. „Mit dem Tool erleichtern wir Service-Providern und Rechenzentren die Arbeit mit unserer Netzwerk-Monitoring-Lösung. Sie können zum Beispiel für genutzten Plattenplatz, verursachten Traffic oder die Anzahl von Zugriffen einzelnen Kunden beziehungsweise Abteilungen automatisiert, per Knopfdruck direkt aus PRTG Rechnungen stellen. Der Umweg eines Datenexports wird somit hinfällig.“

Die umfassende Network-Monitoring-Lösung PRTG wird durch das neue Paessler Billing Tool um eine effiziente Abrechnungskomponente erweitert, die sich nahtlos in PRTG integriert. Mit dem Tool lassen sich die zur Abrechnung relevanten Daten direkt über das in PRTG integrierte Application Programming Interface (API) am PRTG-Server abfragen und zu Billing-Reports verarbeitet. Dabei bieten HTML-Templates die Möglichkeit, Rechnungen an die Corporate Identity – vom Firmenlogo bis hin zu individuellen Kopf- und Fußzeilentexten – anzupassen. Abrechnungsmodelle und Preise werden mit Hilfe von Lua Scripting hinterlegt und sind so jeder Zeit anpassbar. Des Weiteren kann das Tool als Grundlage für die Entwicklung eigener Abrechnungsapplikationen verwendet werden, da das Entwicklungsteam von Paessler das Tool als Open-Source-Projekt (C#/.NET) realisiert hat.

Systemanforderungen:Microsoft Windows XP (oder höher)
- Microsoft .NET Version 4 (oder höher)
- PRTG V8.2 (oder höher)
- Zugang zum PRTG-Webserver

Weitere Informationen und Anwendungsbeispiele unter dem Link: www.paessler.com/tools/billingtool.

Bildmaterial kann angefordert werden bei: paessler@sprengel-pr.com.

Über Paessler AG:
Die 1997 gegründete Paessler AG mit Sitz in Nürnberg hat sich auf die Entwicklung leistungsfähiger und benutzerfreundlicher Software für die Bereiche Netzwerk-Überwachung, -Lasttest und -Analyse spezialisiert. PRTG Network Monitor überwacht die Verfügbarkeit von Systemen, Diensten und Applikationen sowie den Bandbreitenverbrauch in Netzwerken. PRTG ist Cisco-kompatibel und kann zur Analyse von Netflow-Daten eingesetzt werden. Webserver Stress Tool ist eine Anwendung für Lasttests von Webservern und Webinfrastrukturen. Die weltweiten Kunden der Paessler AG sind Unternehmen aller Branchen und jeder Größenordnung, von SOHOs über KMUs bis hin zu global tätigen Konzernen. Täglich sind über 150.000 Installationen des Lösungsanbieters in aller Welt im Einsatz. Kostenlose Testversionen und weitere Informationen stehen auf der Homepage www.de.paessler.com zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Paessler AG
Burgschmietstraße 10
D-90419 Nürnberg

Ansprechpartner:
Dorte Winkler
Tel.: +49 (911) 7 39 90 30
Fax: +49 (911) 7 39 90 31
E-Mail: press@paessler.com
www.de.paessler.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0-0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
E-Mail: oh@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Svenja Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3715 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG lesen:

sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG | 14.10.2014

sysob und Tenable ermöglichen verteilte Schwachstellen-Scans mit Nessus Enterprise

Schorndorf, 14.10.2014 - Mit mehr als einer Millionen Downloads weltweit gehört der Nessus Vulnerability Scanner von Tenable zur ersten Riege der Netzwerkschwachstellen-Scanner. Auch der Value-Added-Distributor (VAD) sysob bietet seinen Kunden diese...
sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG | 02.10.2014

sysob und Clavister (ver)sichern, dass es funkt

Schorndorf, 02.10.2014 - Besucher von Stadionveranstaltungen oder Hallenevents setzen ein funktionierendes und sicheres öffentliches WLAN mittlerweile voraus. Doch die Realität sieht oft anders aus und meldet sich mit den Worten: "Verbindung fehlge...
sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG | 30.09.2014

Warum IT-Sicherheit made in Germany wieder Qualitätsmerkmal ist

Schorndorf, 30.09.2014 - "Vielseitigkeit" ist das Stichwort beim gemeinsamen it-sa-Messeauftritt von Value Added-Distributor (VAD) sysob und IT-Sicherheitsspezialist gateprotect. Denn auf die vielseitigen Cyberbedrohungen von heute sollten Unternehme...