info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
empathie agentur |

Internetmarketing für lokale Unternehmen beim 9. empathie forum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die empathie agentur war mit ihrer Forumsreihe in der 9. Auflage, zu Gast beim Bund der Selbstständigen, und gleich gab es mit über 80 Teilnehmern einen neuen Besucherrekord. ...

Die empathie agentur war mit ihrer Forumsreihe in der 9. Auflage, zu Gast beim Bund der Selbstständigen, und gleich gab es mit über 80 Teilnehmern einen neuen Besucherrekord. Es mag an den wissenswerten Vorträgen oder den hochkarätigen Referenten gelegen haben, feststeht: So heiß begehrt war das empathie forum noch nie. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl musste sogar der Veranstaltungsort verlegt werden, und so luden die Gastgeber Charlotte Schloßareck und Frank Bernard für den Bezirksverband des Bund der Selbständigen (BDS) kurzfristig ins Innovations - und Gründerzentrum nach Würzburg ein.
Dort erfuhren die interessierten Unternehmer diesmal, wie sie sich und ihr Unternehmen möglichst effektiv vermarkten und sich dabei bestmöglichst absichern. Letzteres erläuterte Claudia Behringer von der MehrWert GmbH anschaulich, indem sie die Vor- und Nachteile gesetzlicher sowie privater Krankenversicherungen aufzeigte. Da beide sowohl positive als auch negative Seiten haben, müsse man diese verbinden, um in eine " optimal versorgte und entspannte Zukunft" blicken zu können, so die Meinung des BDS- Mitglieds. Sie persönlich habe daher zu ihrer gesetzlichen Krankenversicherung eine private Zusatzversicherung abgeschlossen. Schließlich sei es wichtig, sich " heute schon um morgen zu kümmern".
Die Frage der effektiven Unternehmensabsicherung wäre also geklärt, aber wie sieht es mit effektivem Marketing aus? Dem widmeten sich die Werbeprofis Jutta Schönwälder und Fredy Groth. Sie kennen effektive Werbemittel für lokale Unternehmen - "effektiv" bedeutet hier kostengünstig im Verhältnis zu anderen Medien und exakt messbar. Diesen Anspruch erfüllt in vollem Maße das Internetmarketing. Und wer eignet sich hier besser, als der weltweit größte Suchmaschinengigant Google mit einem Marktanteil von 89,7 %?
Die Lösung daher: Google Adwords. Ein Tool zur Schaltung von Anzeigen bei Google. Hier bestimmen Sie selbst, wie viel Sie ausgeben möchten. Dies erfolgt durch den CPC - "Cost per Click" . Sie zahlen nämlich nur dann, wenn ein Besucher auf Ihre Anzeige bei Google klickt. Diese befindet sich dann entweder ganz oben oder im Balken rechts. Geben Sie beispielsweise "Marketing Agentur Würzburg" bei Google ein, so werden sie das Team der Empathiesanten auf den oberen Rängen finden. Und dies ist von großem Vorteil: Denn die Wahrnehmung des Betrachters nimmt nach unten hin immer mehr ab. So liegt sie bei den oberen drei Anzeigen noch bei 100%, bei den unteren jedoch nur noch bei 33%, wie uns die Leiterin des Deutsche Post Direkt Marketing Centers, Jutta Schönwälder, grafisch aufzeigte. Das A und O sind die Keywords, jene Schlüsselbegriffe , welche hinterlegt werden müssen, um bei deren Eingabe Ihre Anzeige auf Google erscheinen zu lassen. Nach ihnen, und nach dem CPC - Gebot richtet sich letztendlich die Platzierung in der Suchmaschine.
Und noch ein Tipp seitens Jutta Schönwälder sorgte für Hellhörigkeit unter den Besuchern: "Sparen Sie sich erhebliche Kosten und vermindern Sie Streuverluste durch die lokale Eingrenzung Ihrer Anzeigenschaltung."
"Was, das geht?" konnte man in den Augen der Besucher lesen. Ja, das funktioniert - und es ist gar nicht so schwer. Angefangen bei der Sortierung nach verschiedenen Ländern bis über die Eingrenzung der genauen Kilometerzahl im Umkreis von nur 15 km ist hier alles möglich.
Doch wie kontrolliere ich meinen tatsächlichen Erfolg bei Google?
Für die Beantwortung dieser Frage war Fredy Groth, Geschäftsführer der empathie agentur zuständig. Er stellte das Auswertungstool Google Analytics vor, mit welchem sich akribisch genau alles nachvollziehen lässt, was der Besucher Ihrer Website sich so alles angesehen hat. Nichts bleibt verborgen - die Anzahl der besuchten Seiten, die Verweildauer auf den jeweiligen Seiten sowie die eingegebenen Suchbegriffe, werden hier für den Homepage-Besitzer sichtbar gemacht. Auch die Herkunft der Besucher bleibt nicht im Dunkeln; was wiederum von erheblichem Vorteil für das lokale Eingrenzen Ihrer Anzeige ist.
"Durch das Zusammenspiel dieser beiden Hilfsmittel, ist es ein leichtes, sich in den potenziellen Kunden hineinzuversetzen und diesem zu geben, was er sucht," beweist Empathiesant Fredy Groth eindrucksvoll an der Erfolgsstory eines Juweliers aus Würzburg. Dieser schaltete in der Weihnachts- oder besser gesagt Geschenkezeit, Google Adwords Anzeigen. Bei einem Budget von nur 150 Euro wurden die Besucherzahlen auf der Internetseite im Dezember 2010 annähernd verdreifacht. Die logische Konsequenz daraus: Die ansprechende Internetseite verführte zum Kauf im Ladengeschäft und bescherte den Inhabern den stärksten Dezemberumsatz aller Zeiten.
Das Fazit von Fredy Groth: "Wenn lang- und mittelfristig die Kasse klingeln soll, gehört Internetmarketing in jeden erfolgreichen Marketingmix", und prompt- " Ring Ring" ertönt der klassische Handy Klingelton eines Besuchers. Ein göttliches Zeichen? Für Lacher hat er zumindest allemal gesorgt. Und feststeht: Effektiv ist es auf jeden Fall, denn "man profitiert auch noch nachhaltig davon", wie Werbefachmann Groth prophezeit. "Aber nur, wenn es in ein vernünftiges Marketingkonzept eingebunden ist".

Weitere Informationen zu effektivem Marketing unter www.empathie-agentur.de




empathie agentur
Fredy Groth
Florian-Geyer-Str. 3
97076
Würzburg
info@empathie-agentur.de
0931/3595423
http://www.empathie-agentur.de


Web: http://www.empathie-agentur.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fredy Groth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 811 Wörter, 5517 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: empathie agentur


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von empathie agentur lesen:

empathie agentur | 17.03.2016

Wie wird ein Untermehmen zur Marke? empathie agentur zu Gast in der FH Würzburg

Wie wird ein Untermehmen zur Marke? Um diese Frage zu beantworten trafen sich rund 70 Interessierte in der Hochschule für angewandte Wissenschaften (FHWS). Der Vizepräsident und Gastgeber Professor Roßkopf begrüßte die Teilnehmer der Veranstalt...
empathie agentur | 21.09.2011

Das empathie forum zu Gast bei der Privatbrauerei Oechsner

"Join our community! Oder: Wie werde ich Teil der social media Familie?" Um diese Frage drehte sich am Dienstag, den 20. September das 11. empathie forum bei der Privatbrauerei Oechsner. Ganz im Zeichen gemütlicher Gastlichkeit stand dieses Mal d...
empathie agentur | 24.11.2010

Der Autopilot steuert das Kaufverhalten Ihrer Kunden - Augenkameratest beim 8.empathie forum

"Auf die Frage was ich beruflich mache, antworte ich ab heute: "Ich bin Autopilot!", witzelt Nikolas Barth, Gebietsrepräsentant der empathie agentur . Was es damit auf sich hat, ob der studierte Germanist seinen Beruf wechselt und wie jeder Unterne...