info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avici Systems |

Avici Systems stellt die nächste Internet-Generation für die EMEA-Region bereit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neuer Manager bereitet Avici auf die Herausforderung im Marktsegment der großen Industriekonzerne vor


London, Großbritannien, 15. Dezember 2000. Avici Systems (NASDAQ: AVCI), ein führender Anbieter von skalierbaren Core-Routing-Lösungen für intelligente „IP-over-Optical“-Netze, will die Netzwerk-Märkte in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) erobern. Das 1996 von erfahrenen Telekommunikationsexperten gegründete Unternehmen hat mit der Entwicklung und Fertigung seines von großen Carriern weltweit eingesetzten Terabit Switch Routers (TSR®) großen Erfolg und kann ein exponentielles Wachstum verzeichnen.

Treibende Kraft bei Avicis Aktivitäten in den EMEA-Märkten ist der neu ernannte EMEA General Manager, Rob Pronk. Der erfahrene Netzwerk- und Kommunikationsexperte hat die Aufgabe übernommen, für die schnelle Verbreitung des TSR® in diesen Regionen zu sorgen.

Zuvor war Pronk EMEA Managing Director bei Concord Communications, wo er für Service- und Geschäftsstrategien verantwortlich war und für Verbesserungen von Unternehmenswachstum, Kundenbindung und Markentreue sorgte. Mit über 15 Jahren Netzwerk-Erfahrung ist er zudem ein Experte auf Gebieten wie IP und dem Internet der nächsten Generation.

CEO Surya Panditi kommentiert: „Die führenden europäischen Carrier wissen um den großen Wettbewerbsvorteil, den Internet-Lösungen der nächsten Generation mit sich bringen. Avicis TSR® sprengt die Grenzen der heutigen Technologien, um die Skalierbarkeit und Stabilität zu liefern, die den langfristigen Erfolg der Carrier sichern können. Rob Pronk verfügt über die Erfahrung und das Wissen, um auf unserem Erfolg aufzubauen und dafür zu sorgen, dass Avici der führende Anbieter von skalierbaren Core-Routing-Lösungen innerhalb der EMEA-Region wird.“

Da der Internet-Traffic Schätzungen zufolge in den nächsten drei Jahren um jährlich mehr als 400 Prozent zunehmen wird, stehen die Carrier unter immer größerem Druck, ihre Netzwerk-Kapazitäten ohne kostspielige und unerwünschte Netzwerk-Unterbrechungen zu erweitern. Mit Avicis TSR® lassen sich Netzwerk-Kapazitäten während des laufenden Betriebs ohne die sonst erforderlichen teuren und ineffizienten Forklift-Upgrades oder kostspielige Clustering-Designs erhöhen.

„Wir haben es bereits erlebt, dass ehemals ‚unbesiegbare’ Industriegiganten durch neue und innovative Firmen erschüttert worden sind“, so Rob Pronk, EMEA General Manager bei Avici Systems. „Avici hat eine äußerst wettbewerbsfähige Lösung für ein ernst zu nehmendes Problem, und wir freuen uns darauf, mit den Carriern zusammen an der Implementierung ihrer IP-Netzwerke der nächsten Generation zu arbeiten. Wir erhalten von den Unternehmen, mit denen wir in Kontakt stehen, bereits sehr positives Feedback zu der Skalierbarkeit und den Composite-Link-Fähigkeiten des TSR®.“ Die Composite-Link-Technologie ermöglicht den Carriern, den Roll-out von IP-Backbones schnell zu realisieren und so Anpassungen der Bandbreite nach Bedarf vornehmen.


Web: http://www.avici.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Schiekofer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2420 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avici Systems lesen:

Avici Systems | 07.10.2002

Qwest Communications implementiert SSR-Router von Avici

Der SSR ermöglicht es Carriern, zur Vereinfachung des Netzes gleichzeitig Aggregation, Peering und den Core des Netzwerks Kosten-sparend über eine einzige Plattform zu betreiben. Die Anforderungen der Kunden können so schnell bedient und Wachstum-...
Avici Systems | 20.09.2002

Avici demonstriert im Internetworking Lab von Isocore erfolgreich MPLS Fast Reroute

München, 20. September 2002 - Avici Systems, ein führender Hersteller von skalierbaren und hoch verfügbaren Core-Routing-Lösungen für das Internet, hat im Internetworking Lab von Isocore seine Leistungsfähigkeit bei MPLS Fast Reroute demonstri...
Avici Systems | 04.06.2002

Avici entwickelt Technologie für IP-Router der Carrier-Klasse mit maximaler Verfügbarkeit

Supercomm, Atlanta 2002 / München, 4. Juni 2002 - Avici Systems, ein führender Hersteller von skalierbaren und zuverlässigen Core-Routing-Lösungen für das Internet, meldet die Verfügbarkeit der NSR Non Stop Routing-Technologie für seine Router...