info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
H+BEDV Datentechnik GmbH |

H+BEDV Datentechnik GmbH bietet mit dem AntiVir Small Business Paket optimalen Virenschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Komplettlösung für kleine und mittelständische Unternehmen “made in Germany“


Tettnang, 23. September 2004 - Der Antivirenspezialist H+BEDV Datentechnik GmbH hat auf Anregung seiner Partner reagiert und startet ab sofort mit der neuen Komplettlösung AntiVir Small Business Paket die Initiative "Virenschutz für Klein- und Familienbetriebe". Das Security-Bundle, das neben einer AntiVir Serverlizenz auch mit bis zu fünf AntiVir Workstationlizenzen ausgestattet ist, schließt vorhandene Virenschutzlücken in vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Ungeschützte Anwender, die mit dem Internet verbunden sind, per Email kommunizieren oder mit mobilen Datenträgern arbeiten, sind einem hohen Sicherheitsrisiko ausgesetzt. Von Jahr zu Jahr nimmt der durch Viren verursachte finanzielle Schaden in vielen Unternehmen zu. Laut Tjark Auerbach, Geschäftsführer und Gründer "zeigen Erfahrungswerte, dass gerade kleine und mittelständische Unternehmen sehr oft über einen unzureichenden Virenschutz verfügen. Unternehmenskritische Kommunikationsschnittstellen sind besonders gefährdet."

Entsprechende Prophylaxe kann einen solchen Viren-GAU verhindern. Denn kaum vergeht ein Tag, an dem nicht neue, noch gefährlichere Computerviren in Umlauf kommen. Die Eindringlinge schlagen überall dort zu, wo sie auf keinen Widerstand stoßen. Sie legen Netzwerke lahm, lassen Postfächer überquellen, betten sich in Programme ein, zerstören Datenbestände.

Gefahrenquellen Workstation & Server
Arbeitsplatz-PCs stehen in der Regel nicht isoliert, sondern sie sind in vielfältiger Weise am Datenaustausch beteiligt - sei es über das Netzwerk, das Internet, Bluetooth oder die Verwendung von Wechselspeichermedien, z.B. USB-Sticks. Das macht ihren Einsatz riskant und eröffnet zugleich eine Gefahrenquelle für andere.

Im Unternehmensnetzwerk spielen Server eine exponierte Rolle. Sie sorgen einerseits für permanente Datenverfügbarkeit, andererseits gewährleisten sie die reibungslose Funktion zentraler Applikationen. Viren können sich dort (und von dort aus) verteilen und für enorme Schäden sorgen. Serversicherheit ist deshalb Unternehmenssicherheit.
"Mit dem AntiVir Small Business Paket werden kleinere Unternehmen optimal vor Computerviren geschützt", lobt Reinhold Hammer, Director Sales and Marketing die Komplettlösung. Das AntiVir Small Business Paket beinhaltet bis zu fünf AntiVir Workstationlizenzen sowie eine AntiVir Serverlizenz. Das AntiVir Small Business Paket gibt es für eine Laufzeit von 1, 3 oder 5 Jahren. Mit Echtzeitscanner und multifunktionaler Leistungscharakteristik bannt das Security - Bundle die Gefahr einer Verseuchung. Die automatische Update-Funktion sorgt stets für die Aktualität der eingesetzten Programm- und VDF-Version.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karin Klösges, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2235 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: H+BEDV Datentechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von H+BEDV Datentechnik GmbH lesen:

H+BEDV Datentechnik GmbH | 21.11.2005

Neue Impulse für das ETCF

Neue Impulse für das ETCF Der Thin-Client- und Server-based-Computing-Markt hat volle Fahrt aufgenommen. Parallel zu der rasanten Entwicklung der Branche kann das ETCF starkes Mitgliederwachstum verzeichnen. München, 21. November 2005 – Steige...
H+BEDV Datentechnik GmbH | 07.11.2005

H+BEDV und SecurIntegration bringen Virenschutz ins SAP-System

Tettnang, 7. November 2005 – Um mehr Sicherheit für SAP-Systeme zu gewährleisten, ist das international tätige SAP-Security-Beratungsunternehmen SecurIntegration mit dem Sicherheitssoftware-Experten H+BEDV eine Partnerschaft eingegangen. Die beid...
H+BEDV Datentechnik GmbH | 25.08.2005

H+BEDV Datentechnik warnt vor Trojaner:

Die neue Sicherheitslücke in Windows 2000 (MS05-039) wurde erst kürzlich "gestopft", weshalb genau vor einer Woche der Worm/Zotob so viele Computer infizieren konnte. Der neue Trojan-Downloader kommt mit einem Betreff, Body und Dateianhang und füh...