info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LAB Lachner Aden Beyer & Company |

LAB-Partner Fritz Grupe in den Hochschulbeirat der Fachhochschule Flensburg berufen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Frau Ute Erdsiek-Rave hat LAB-Partner Fritz Grupe im September 2004 für die Dauer von vier Jahren in den Hochschulbeirat der Fachhochschule Flensburg berufen.

Der Hochschulbeirat besteht aus sieben Mitgliedern und hat die Aufgabe, die Beratung der Fachhochschule bei der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Gesellschaft und bei der Einbeziehung von Gegenwartsfragen in Lehre und Forschung zu beraten.

Fritz Grupe absolvierte eine technische und eine wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung und hat sowohl in öffentlich-rechtlichen Unternehmen als auch in Industrieunternehmen Führungsaufgaben wahrgenommen. Seit 1987 arbeitet Grupe in der Managementberatung mit dem Schwerpunkt der Suche und Auswahl von Führungskräften der ersten und zweiten Leitungsebene. Insbesondere der von der Fachhochschule Flensburg implementierte Life-Science- und Health-Care Bereich ist seit vielen Jahren ein besonderer Branchenschwerpunkt von Fritz Grupe. Er wird sich mit Rat und Tat in diese ehrenvolle gesellschaftliche Aufgabe einbringen und aktiv am weiteren Erfolg der Fachhochschule Flensburg mitwirken.

Die Fachhochschule Flensburg, Flensburg University of Applied Sciences, ist Deutschlands nördlichste Hochschule. Als eine der erfolgreichsten Ausbildungseinrichtungen für Technik und Wirtschaft ist sie in den wichtigsten Hochschulrankings genannt. Mehr als 2.500 Studierende nehmen mittlerweile das moderne und umfangreiche Studienangebot wahr. Innovative Studiengänge, wie z. B. Life-Sciences, Management und Seeverkehr sowie Logistik werden in Zukunft den guten Ruf der Fachhochschule Flensburg national und international bestätigen.

Zum Unternehmen: LAB Lachner Aden Beyer & Company ist eine international agierende Personalberatung, spezialisiert auf die Suche und Auswahl von Top-Führungskräften in allen wichtigen Marktsegmenten. Gegründet wurde das Unternehmen im März 2002. Die Partner des Unternehmens stammen aus renommierten Beratungsunternehmen wie Heidrick & Struggles, Ward Howell, Harvey Nash, Roland Berger oder Kienbaum. Die Gesellschaft verfügt über Büros in Düsseldorf, München, Hamburg und Zürich und beschäftigt 20 Mitarbeiter. LAB & Company ist Mitglied des globalen Netzwerks Penrhyn International sowie des VdESB (Vereinigung deutscher Executive Search Berater).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcel Derakhchan, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2419 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LAB Lachner Aden Beyer & Company lesen:

LAB Lachner Aden Beyer & Company | 18.01.2005

Top Pharma Consultant wechselt zu LAB Lachner Aden Beyer & Company

München/Hamburg 18. Januar 2005. — Die Personalmanagementberaterin Beate Ettl (44) hat zum 1. Januar 2005 die Gesamtmarktverantwortung für den Bereich Pharma/Biotech bei der internationalen Personalberatung LAB Lachner Aden Beyer & Company überno...
LAB Lachner Aden Beyer & Company | 11.01.2005

Deutsche Personalberatung stärkt Südamerika-Verbindung

München, 27.12.2004. Die deutsche Personalberatung LAB Lachner Aden Beyer & Company GmbH baut als Partner des Netzwerks Penrhyn International seine Verbindungen nach Brasilien und Chile aus. Durch den Beitritt der Personal-beratungsunternehmen „MP ...
LAB Lachner Aden Beyer & Company | 21.12.2004

Energiewirtschaft 2005: Managerbedarf steigt wieder

Trotz der Unsicherheit über die genauen Inhalte des Gesetzes und der sich erst anschließend entwickelnden Regulierungspraxis dürfen alle Marktteilnehmer auch zukünftig von weiterem Veränderungsbedarf ausgehen. Dieser wird sich vor allem in einer...