info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FARO Europe GmbH & Co. KG |

3D-Laserscanning im Fokus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erster europäischer 3D-Documentation Congress / 17. – 18. Mai 2011 in Essen


Korntal-Münchingen, 9. Februar 2011. Die Idee ist vielversprechend: Mit dem 3D-Documentation Congress ruft die FARO Europe GmbH & Co. KG eine europäische Veranstaltungsreihe zum Thema 3D-Laserscanning ins Leben. Die Erstveranstaltung findet am 17. und 18. Mai 2011 in Essen auf dem Gelände des UNESCO Weltkulturerbes Zeche Zollverein statt.

3D-Laserscanning ist für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet: um Bestandsbauten oder beschädigte Bauwerke schnell und zuverlässig zu erfassen, für das Vermessen und Inventarisieren von Denkmälern, bei archäologischen Ausgrabungen sowie im Anlagenbau und in der forensischen Rekonstruktion. Entsprechend vielfältig sind auch die Möglichkeiten dieser innovativen Technologie. Um Anwendern, Entwicklungspartnern und Interessenten eine hochwertige Kommunikationsplattform zu bieten, will FARO den 3D-Documentation Congress als feste Veranstaltung etablieren.

Neben Fachvorträgen und zahlreichen Workshops erwartet die Teilnehmer eine umfassende Präsentation der neuesten Hard- und Softwarelösungen von FARO Vertriebs- und Entwicklungspartnern. Im Zentrum der Veranstaltung, die künftig im jährlichen Turnus an wechselnden europäischen Standorten durchgeführt werden soll, steht der Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen den Anwendern der verschiedenen Systeme und Technologien.

Dr. Bernd-Dietmar Becker, Director of Product Management 3D-Laser Scanner bei FARO, zeigt sich von diesem ganzheitlichen und anwendungsübergreifenden Ansatz überzeugt und rechnet zur Auftaktveranstaltung mit rund 250 Besuchern: „Um den Interessen der Teilnehmer gerecht zu werden, bieten wir mit unserem Kongressprogramm eine gute Mischung aus Präsentationen von Anwendern und neuesten System- sowie Technologieentwicklungen von FARO und seinen Software Partnern. Das wird unsere bereits bestehenden Kunden begeistern und viele neue Interessenten ansprechen.“

Mit der Zeche Zollverein hat FARO einen ganz besonderen Veranstaltungsort mit nostalgischem Industrieflair gewählt. „Vor den Kulissen der Industriegeschichte über eine der innovativsten Technologien des 21. Jahrhunderts nachzudenken, hat einen besonderen Reiz“, freut sich Becker. „Der Brückenschlag zwischen Tradition und Innovation ergibt einen einzigartigen Rahmen für unsere Veranstaltung.“

Nähere Informationen zu der Veranstaltung sowie dem konkreten Kongressprogramm sind in Kürze unter: www.3d-documentation-congress.com abrufbar


Web: http://www.faro.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alberto Castiglioni (Tel.: 071509797217), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 2127 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema