info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bergische Sonne Wuppertal GmbH |

Zwei weitere Meilensteine beim Umbau der Bergischen Sonne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Im Zuge der umfangreichen Renovierungsmaßnahmen in der Bergischen Sonne, die im April des letzten Jahres eingeleitet wurden, konnten wieder zwei Abschnitte vollendet werden.


Bergische Sonne Wuppertal GmbH Lichtscheiderstr. 90 42285 Wuppertal Telefon: 0202-553605 Fax: 0202-6988634 E-Mail: presse@bergische-sonne.de http://www.bergische-sonne.de \r\n

(Wuppertal) Nach weniger als einem Jahr schreiten die Sanierungsarbeiten in der Bergischen Sonne in Wuppertal weiter voran. Die parallel zum laufenden Tagesgeschäft ausgetragenen Arbeiten stören die Wuppertaler nicht, denn die Bergische Sonne (http://www.bergische-sonne.de) ist dank neuer Konzepte wieder auf dem Weg zu alter Stärke.

Durch kontinuierliche Investitionen der neuen Eigentümer konnten viele wesentliche Umbauarbeiten absolviert werden. Um die Bergische Sonne als Kombination aus Erlebnisbad, Wellness und Fitnesscenter positionieren zu können, waren umfangreiche bauliche Maßnahmen notwendig. Nur so konnte den Wuppertalern wieder ein hochwertiges Bad zur Verfügung gestellt werden. Diese Sanierungsmaßnahmen schreiten weiter voran, bereits Ende Februar präsentieren sich der Empfangs- sowie der Gastronomiebereich im neuen Gewand. So können von nun an Tagesangebote und Snacks frisch zubereitet und alle kleinen und großen Gäste individuell zu verwöhnt werden. Zudem wurden überfällige Wartungsarbeiten aller technischen Anlagen sowie das Einstellen von neuen Mitarbeitern im Zuge des Qualitätsmanagements veranlasst. Das komplette Angebot des Erlebnisbades, des Wellness-Bereichs und des Sporting Club wurde und wird erweitert. Neben Whirpools, Duschgrotten und Saunen bieten eine entspannende Massage und abwechslungsreiche Speisen viel Erholung. Für Sportbegeisterte bietet der Sporting Club "Zumba" an, ein Gruppentraining, das Tanz und Fitness zu lateinamerikanischer Musik verbindet. Kinder und Jugendliche freuen sich über die beiden Wasserrutschen und das Kinderland.

Die Sanierung der bergischen Sonne steht kurz vor dem Abschluss und mehr als 100.000 Gäste haben sich seit dem Wechsel der Geschäftsleitung ein Bild vom neuen Konzept des Erlebnisbades gemacht. Das vielfältige Angebot und die Bereitschaft, in das Bad zu investieren, macht die Bergische Sonne (http://www.bergische-sonne.de) wieder zu einer festen Größe in Wuppertal.



Bergische Sonne Wuppertal GmbH
Günther Nacht
Lichtscheiderstr. 90
42285
Wuppertal
presse@bergische-sonne.de
0202-553605
http://www.bergischesonne.de


Web: http://www.bergischesonne.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Günther Nacht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2144 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bergische Sonne Wuppertal GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bergische Sonne Wuppertal GmbH lesen:

Bergische Sonne Wuppertal GmbH | 24.08.2011

Die Bergische Sonne in Wuppertal lädt zum Sommerfest 2011 am 27. und 28. August

(Wuppertal) Es ist soweit, am Samstag, dem 27. und am Sonntag dem, 28. August steigt in der Bergischen Sonne in Wuppertal das große Sommerfest. Ein umfangreiches Programm soll Jung und Alt gleichermaßen begeistern und das schlechte Sommerwetter ver...
Bergische Sonne Wuppertal GmbH | 24.03.2011

Umstrukturierung der Bergischen Sonne läuft auf vollen Touren

Wuppertal) In Steine und Technik wurde im letzten Jahr in der Bergischen Sonne viel investiert. Parallel dazu erfahren auch die Verwöhnprogramme für die Badegäste eine Überarbeitung. Ob Kosmetik, Sport oder Kindergeburtstage - die Bergische Sonne...
Bergische Sonne Wuppertal GmbH | 20.01.2011

Die Bergische Sonne zieht ein positives Zwischenfazit

Über allen Investitionen stand die Maxime, die Bergische Sonne nachhaltig als Kombianlage aus Erlebnisbad, Saunawelt und Sporting Club in Wuppertal zu positionieren. Hierbei war es den Besitzern wichtig, wie das Publikum und die Angestellten sich di...