info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Knauer Training |

Ulrike Knauer: Das ganze Unternehmen soll verkaufen - Was Projektleiter über Sales wissen sollten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ohne Vertriebskompetenz haben Projekte keinen Sinn


Ohne Vertriebskompetenz haben Projekte keinen Sinn Innsbruck. Erfolgreiche Unternehmen sind vertriebsstark in allen Abteilungen und Strukturen. Diese banale Erkenntnis wird von vielen Firmen aber allzu oft ignoriert. ...

Innsbruck. Erfolgreiche Unternehmen sind vertriebsstark in allen Abteilungen und Strukturen. Diese banale Erkenntnis wird von vielen Firmen aber allzu oft ignoriert. Noch immer sind viele Hierarchieebenen, Stabsstellen, Unternehmenseinheiten und Projektteams einseitig auf die eigene Funktion fokussiert. Sie denken und handeln detailorientiert in eigener Sache statt generell den Verkauf und den Gesamterfolg im Blick zu haben.

"Am Ende des Prozesses steht in allen Unternehmen der erfolgreiche Verkaufsabschluss", erklärt die Vertriebsexpertin Ulrike Knauer. Wenn diese allgemeingültige Erkenntnis in einem Betrieb konsequent umgesetzt werde, dann müsse sich auch jeder einzelne Mitarbeiter und jedes einzelne Projektteam auf den erfolgreichen Abschluss konzentrieren. "Bei jedem Projekt muss gefragt werden, was hat der Vertrieb davon und was verkaufen wir dadurch zusätzlich, neu oder anders."

Gerade die Projektleiter müssten deshalb wissen, wie die eigene Projektfunktion im Gesamtsystem auf den Verkauf wirke, erklärt die ehemalige Managerin eines Logistikkonzerns. Projekte um des Projektes Willen hätten keinen Sinn und seien nicht zielführend. Gutes Projektmanagement habe drei Aspekte: einen strukturellen, einen kommunikativen und einen technischen. Allzu oft würden aber die technischen Aspekte überbetont und die strukturellen und kommunikativen kämen zu kurz. "Am Ende nutzt das aber dem Verkauf nichts", so Knauers Fazit. Wichtig sei "die Kommunikation hin zu einem funktionierenden Team als Teil einer vertriebsorientierten Gesamtstruktur", erklärt sie.

Diese Kompetenz zeichne moderne Projektleiter aus. Sie verfügten über systemisches Denken, kommunikatives Geschick sowie technische und menschliche Kompetenzen. "Das sind genau die Tugenden und Talente, die man auch von einem erfolgreichen Verkäufer erwartet", meint Knauer. Am Ende sei eben auch Projektleitung Verkauf. Kämen das Wissen über Vertrieb und die klassischen Instrumente des Projektmanagements zusammen, dann würden sowohl die Projekte als auch die Unternehmen als Ganzes erfolgreicher. Für die Vertriebsexpertin steht daher fest, dass sich Projektteams und Verkauf annähern und gegenseitig fortbilden sollten. "Von guten Verkäufern kann jeder im Betrieb lernen. Denn sie machen den Erfolg", so Knauer abschließend.

Die Vertriebsexpertin begleitet Verkäufer, Vertriebsabteilungen und Unternehmen mit Beratungen und Trainings. Wer mehr über Ulrike Knauer oder die Themen Vertrieb, Verkauf und Kommunikation erfahren möchte, bekommt weitere Informationen unter www.ulrikeknauer.com.


Knauer Training
Ulrike Knauer
Grabenweg 68
6020 Innsbruck
+43-512-279269-0

www.ulrikeknauer.com



Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072
Siegen
falk.al-omary@spreeforum.com
0171 / 2023223
http://www.spreeforum.com


Web: http://www.ulrikeknauer.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Falk Al-Omary, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 2873 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Knauer Training

Professioneller Spitzenverkauf bedeutet, über Emotionen zu verkaufen. Dafür steht Ulrike Knauer. Besonders geschätzt wird sie bei ihren Kunden für ihre authentische, ehrliche und direkte Art sowie ihre hohe Professionalität. Basis dafür ist unter anderem ihr beruflicher Erfahrungsschatz im internationalen Marktaufbau, den sie für die englische Post „Royal Mail“ als Geschäftsführerin in sieben Ländern erfolgreich verantwortet hat, sowie ihr erfolgreiches Engagement als Direktorin bei der Berlitz Sprachschulen GmbH und als Key Account Managerin bei der Sixt Autovermietung GmbH & Co KG. Heute lebt die mehrfache Autorin (u. a. „Was Top Verkäufer auszeichnet – Vertriebserfolg mit Ethik statt Abzocke“) in Österreich. Intuition ist für sie ein wesentlicher Punkt bei einem Top-Verkäufer. Ulrike Knauer zeigt, was der Kunde denkt.

Selbstbewusstsein und Kompetenz gehören dazu, um auf Augenhöhe mit den Top 500 Unternehmen weltweit zu sprechen. Praktisch und praxisorientiert zeigt sie Führungskräften und Mitarbeitern – gerne auch in englischer Sprache – wie dies möglich wird. Und das mit viel Herzlichkeit, psychologischem Know-how, Wertschätzung und Empathie, den wichtigsten Hauptfaktoren, um im Verkauf eine Abschlussquote von über 90 Prozent zu erreichen. Eine Quote, die Ulrike Knauer in Ihrer langjährigen Tätigkeit in der Praxis regelmäßig erreicht und bewiesen hat. "


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Knauer Training lesen:

Knauer Training | 30.06.2015

Ulrike Knauer: „Heiße Gedanken sorgen für Umsatz“

Innsbruck, Juni  2015.Verkaufen gilt vielen nicht als besonders erotisch. Das Verkaufen und Verhandeln aber durchaus erotisch sein kann, beweist die Innsbrucker Verkaufsexpertin Ulrike Knauer mit einem Experiment: Jedes Mal, wenn sie vor einem Gespr...
Knauer Training | 07.12.2012

Neukundenakquisition

Für nahezu jedes Unternehmen ist Neukundengewinnung genauso ein Dauerthema wie die Kundenbindung. Gerade die Neukundengewinnung ist zu Recht ein Dauerthema, denn sie ist die Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung eines Unternehmens. Im Harv...
Knauer Training | 07.09.2011

Ulrike Knauer: Nur starke Frauen gehen in den Verkauf

Innsbruck. Ohne Vertrieb läuft nichts in Unternehmen - Umsatz und Gewinn sind Ergebnis geschickten und strategischen Verkaufens. Doch viele Unternehmen lassen gerade in diesem Bereich Chancen aus. Vertriebsabteilungen sind weitgehend männlich domin...