info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
maul.coaching |

Coaching: Wege aus der Grauzone

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Staatliche Zulassung ermöglicht Coaches und Beratern eine rechtliche Absicherung ihrer Arbeit


Wann endet Coaching, wann beginnt Therapie? Coaches und Berater bewegen sich mit ihrer täglichen Arbeit häufig in einer rechtlichen Grauzone. Mit einer staatlichen Zulassung können sie sich legal absichern. Ab November 2004 bietet maul.coaching Seminare zur Prüfungsvorbereitung speziell für diese Berufsgruppen an.

Viele typische Coaching-Themen wie "Redeangst" oder "Burn-Out" ähneln im Symptombild psychischen Erkrankungen. So werden Coachings oft unbemerkt zu psychotherapeutischen Sitzungen. Fast jeder Coach ist durch seine Ausbildung befähigt, therapeutische Interventionen durchzuführen. Wenn ihm jedoch die staatliche Zulassung dazu fehlt, bleibt keine Wahl: Er muss den Klienten abgeben, um sich nicht strafbar zu machen.

Die Rechtslage ist eindeutig: Psychische Erkrankungen dürfen unabhängig von der Schwere der Symptome nur dann behandelt werden, wenn der Berater über eine staatliche Zulassung verfügt. Nur mit dieser Zulassung können Coaches und Berater auf einer rechtlich sicheren Grundlage arbeiten.

Die Zulassung zur Ausübung der Psychotherapie kann jeder erhalten, der die entsprechenden staatlichen Prüfungen besteht. Die Anforderungen sind jedoch hoch, und eine autodidaktische Vorbereitung ist nur schwer möglich.

Ab November 2004 bietet maul.coaching ein Seminarprogramm an, das speziell auf die Bedürfnisse von Coaches und Beratern abgestimmt ist. Ziel ist, effektiv und sicher auf die Prüfungen vorzubereiten. Das Seminarprogram beinhaltet ein umfangreiches e-Learning-Angebot und spricht Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet an.

Kooperationspartner von maul.coaching sind Kornelia Kuri und Dr. psych. Frank Kuhnecke vom Ausbildungsinstitut "NLP in Frankfurt".

Mehr Informationen im Internet bei www.maul-coaching.de, E-Mail an info@maul-coaching.de oder telefonisch unter 06039-484448.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mathias Maul, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 186 Wörter, 1526 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema