info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WengerWittmann GmbH |

BMW Motorrad auf der Intermot 2004:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


WengerWittmann entwirft Erlebniswelt für Motorrad Begeisterte


München, 30. September 2004. Dynamik, Kraft und Leichtigkeit – auf diesen Leitthemen basiert das von den Münchner Messedesignern WengerWittmann entwickelte Standdesign des BMW Motorrad Auftritts auf der diesjährigen Intermot 2004. Die drei Begriffe fassen eine Architektur zusammen, die als Spiegel der offensiven Modellpolitik des Unternehmens die verschiedenen Modelle in ihren eigenen Erlebniswelten inszeniert

Dynamik – Kraft – Leichtigkeit
Dynamik und Geschwindigkeit werden in der gesamten Ausrichtung des Standes widergespiegelt: Die Wege verlaufen nicht achsensymmetrisch, sondern schneiden die Grundfläche des Standes nahezu diagonal, sie bilden in ihrem Treffpunkt die Fläche zwischen Zuschauertribüne und weit geschwungener Tribüne. Die Dachkonstruktion Bionic Wave setzt links weiter unten an, um sich nach rechts oben zu schwingen. Weiße Wolken ziehen über die blau illuminierte Fläche der Lichtleitfolie. Hervorgehoben wird das Thema Dynamik auch in der Präsentation der Sportmaschine K 1200 S, einem der Highlights auf dem Stand: So vermitteln sich bewegende Plasmamonitore mit Bildern vom Nürburgring und anderen Fahrtstrecken dem Besucher einen authentischen Eindruck des Fahrgefühls. Zusätzliche Bewegung bringt ein Gravitationszentrum mit rauchender Lava ins Spiel.
Kraft wird vor allem durch die Auswahl der Standmaterialien ausgedrückt. Authentische Stoffe wie Alumetall, Holz, Stein und Marmor sind vorherrschend. Höhepunkt ist hier die Erlebniswelt der R 1200 GS, in der Felswände, Wasserfälle und Bohlenstege das Bild bestimmen. Dem Besucher wird das unwegsame Gelände vor Augen geführt, das er mit den BMW Motorrad Enduros erkunden und bezwingen kann.
Zeichen für Leichtigkeit ist die Dachkonstruktion. Ein Netz aus Aluminium hält die weiße Lichtleitfolie, die hoch über dem Stand zu schweben scheint. Nicht nur als Hinweis auf Geschwindigkeit kann zudem die darauf projizierte Himmelsfläche gedeutet werden, auch Gefühle von Leichtigkeit und Freiheit werden auf diese Weise transportiert.

Sicherheit – Verlässlichkeit – Vertrauen
Hochwertige Standbaumaterialien sowie konsequent wiederkehrende Key-Visuals vermitteln ein Gefühl von Sicherheit und Verlässlichkeit. Unterstützt wird diese Wirkung durch warme Farben sowie eine klare Führung der Besucher über den 2000 qm großen Stand. Zu den Bereichen passende Bodenflächen, LED-Bänder, die in animierter Grafik die Segmente benennen, und zwei Domes, die die Highlights K 1200 S und Showbühne kennzeichnen, weisen den Weg in die richtige Richtung.
Erlebniswelt für Motorrad Begeisterte
So vermittelt der Stand all das, was die Marke BMW Motorrad ausmacht - dynamischer, sportlicher Anspruch gepaart mit Verantwortungs- und Sicherheitsbewusstsein. "Die architektonische Umsetzung der Markendeterminanten in einem Messestand erfordert ein Höchstmaß an Sensibilität in Punkto Design. WengerWittmann hat diese Sensibilität bewiesen und mit der Architektur einen großen Beitrag zum Erfolg des Standes geleistet.“, stellt denn auch Jürgen Korzer, Leiter Marketing bei BMW Motorrad, fest.
Aber nicht nur die Standarchitektur transportiert diese Werte. Zusätzlich werden die Besucher aktiv in das Standgeschehen eingebunden: Die Maschinen, Zubehör und die Fahrerausstattung werden in ihren Erlebniswelten „zum Anfassen“ präsentiert, Motorrad Begeisterte können sich auf das Gerät ihrer Wahl setzen und sich vorstellen, bereits auf Tour zu sein. Die Action geladene Show, in der vor allem die beiden Highlight Motorräder und die hochwertige Fahrerausstattung präsentiert werden, animiert zum Mitfiebern. Im Anschluss lädt BMW Motorrad zum Erfrischungsdrink in der großzügigen Catering-Zone im hinteren Bereich des Standes - „Gastgeber“ BMW Motorrad macht die Intermot zum Erlebnis für jeden Besucher.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Wollenschneider, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3440 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WengerWittmann GmbH lesen:

WengerWittmann GmbH | 25.07.2006

TIP TOP Marken(t)räume

Im renommierten STAHLGRUBER-Konzern ergänzen sich zwei hoch spezialisierte Geschäftsbereiche, die einem internationalen Kunden-kreis hochwertige Produkte und maßgeschneiderte Systemlösungen bieten: TIP TOP mit den Schwerpunkten Industrie und Auto...
WengerWittmann GmbH | 06.03.2006

WengerWittmann prägt neuen Markenauftritt

Nur drei Monate nach der Übernahme der Siemens Handysparte präsentierte der Mischkonzern im Januar der Weltöffentlichkeit BenQ-Siemens als Symbiose deutscher Tradition und fernöstlicher Innovationskraft. Vom 9. bis 13. März trifft sich in Hann...
WengerWittmann GmbH | 31.08.2005

WengerWittmann macht das Rennen:Die REMA TIP TOP Inhouse Messe startet durch

Über 500 Entscheider, Partner und Key Accounts wurden europaweit zur TIP TOP Hausmesse eingeladen. Im Vorfeld zur Veranstaltung erhielten sie als Teaser zum abendlichen Incentive eine „Rennbox“ mit einem kleinen Porsche Carrera, einem Anschreiben ...