info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tosala UG (haftungsbeschränkt) |

Flüssiger Heizungsdichter findet Rohrschäden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Selbständige Abdichtung von Heizungsrohren


Bei Wasserverlust in Heizungen sind meist Leckstellen in den Rohrleitungen die Ursache. Dank neuartiger Flüssigdichtmittel auf mineralisch-kristalliner Basis können diese nun auch vom Heimwerker problemlos abgedichtet werden – ohne Wände aufstemmen!

Entdecken Hausbesitzer nasse Flecken an der Wand, ist das Entsetzen groß. Mussten sie in den Monaten zuvor nur ab und zu Heizungswasser nachfüllen, steht nun „sichtbar“ fest, das Wasser aus dem Heizkreislauf durch eine undichte Rohrleitung in die Wand gelangt. Dieser Schaden muss nun umgehend behoben werden – und das kann teuer werden.

Denn um den Rohrschaden zu finden und abzudichten, muss die Heizung abgestellt und die gesamte Rohrleitung geleert werden. Im Sommer ist das kein Problem, aber im Winter, wenn draußen Frost herrscht? Anschließend stemmen Handwerker Mauern, Decken und Wände auf und verwandeln ein Zuhause in ein Trümmerfeld. Dabei gibt es nicht einmal eine Garantie, daß auf diese Weise das Leck auch tatsächlich gefunden wird.

Dieses Szenario muss nicht sein, denn es gibt nun Flüssigdichter, die Wasserverlust in der Heizungsanlage selbständig abdichten. Diese Methode ist einfach und genial zugleich und kann vom Eigenheimbesitzer problemlos selbst durchgeführt werden. Das spart nicht nur Geld sondern vor allem auch Lärm, Schmutz und Ärger.

Der Flüssigdichter wird einfach mittels einer Pumpe in den Wasserkreislauf der Heizungsanlage eingebracht und dichtet Leckstellen im Heizungsrohr durch Verkieselung selbständig ab. Sobald das Dichtmittel nämlich an einer Leckage aus dem Wasserkreislauf der Heizung austritt, reagiert es mit der Außenluft und die Abdichtung beginnt von innen nach aussen.

Solange der Flüssigdichter nicht mit Luft in Berührung kommt, geschieht gar nichts. Dadurch ist sicher gestellt, daß keinerlei Beschädigungen an Heizungsanlage entstehen.

Diese Art der Abdichtung durch eine mineralisch-kristalline Flüssigkeit funktioniert bei allen handelsüblichen Materialien für Heizungsrohre und verschließt die Leckstelle dauerhaft und alterungsbeständig.

Angeboten werden diese Mittel zur Abdichtung im Internet unter http://www.leckagedichter.de und unter http://www.tosala.de .

Dort werden auch weitere Flüssigdichter z.B. zum Abdichten von Trink- und Brauchwasserleitungen sowie Solaranlagen angeboten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Achim Himberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2104 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Tosala UG (haftungsbeschränkt)

Tosala UG (haftungsbeschränkt) bietet mit seinen Internetpräsenzen Plattformen für Menschen, die Freude daran haben, Ihr Umfeld nach eigenen Vorstellungen zu gestalten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema