info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saba |

Umsatzplus und Kundengewinne: Saba gut ins neue Geschäftsjahr gestartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Redwood Shores, Calif./ Walldorf, 07.10.2004 – Saba, Anbieter von Human Capital Development and Management (HSDM)- Lösungen, hat das erste Quartal im Fiskaljahr 2005 erfolgreich abgeschlossen. Vor allem beim Lizenz- und Neukundengeschäft legte das Unternehmen deutlich zu.
Zum Stichtag 31. August 2004 verzeichnete Saba einen Quartalsumsatz von 9,3 Millionen USD. Das sind 13 Prozent mehr als im vergleichbaren Zeitraum 2004, als 8,2 Millionen erwirtschaftet worden waren.
Insbesondere das Lizenzgeschäft brachte gute Erträge. Der Umsatz mit Lizenzen stieg um 63 Prozent auf 2,5 Millionen USD. Im ersten Quartal 2004 waren es 1,6 Millionen USD.
Auch bei Wartungs- und Supportleistungen steigerte Saba den Umsatz um 23 Prozent auf 3,4 Millionen USD, bei einer 99-prozentigen Erneuerungsquote. Vor einem Jahr standen 2,7 Mio. USD zu Buche.
Das Neukundengeschäft war ebenfalls erfolgreich. Insgesamt schloss Saba im vergangenen Quartal mit 25 Kunden aus verschiedenen Branchen (z.B. Allianz, US-Marine) Software-Verträge ab, darunter 16 Neukunden.
Die Bruttogewinnspanne stieg auf 67 Prozent, die Amortisierung erworbener Dritt-Technologie nicht mitgerechnet. Im ersten Quartal 2004 betrug die Spanne 58 Prozent.
Der Nettoverlust nach GAAP-Standard belief sich auf 1,7 Millionen USD (0,12 USD pro Aktie), verglichen mit 5,9 Millionen USD (0,44 USD pro Aktie) in den ersten drei Fiskalmonaten 2004.


Saba Software Inc.:
Saba (NASDAQ: SABA) mit Hauptsitz in Redwood Shores in Kalifornien, USA und Niederlassungen in Nordamerika, Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Asien und der Pazifikregion wurde 1997 gegründet und beschäftigt heute weltweit über 370 Mitarbeiter. Hauptprodukt des Unternehmens ist Saba Learning, ein Learning Management System, das den gesamten Lernzyklus eines Unternehmens und seiner Partner bzw. Händler – angefangen von der Ermittlung des exakten Schulungsbedarfs über die Auswahl der am besten geeigneten Schulungsmethoden und -medien bis hin zur Lernerfolgskontrolle – abbildet und unterstützt. Darüber hinaus unterhält Saba die Saba Learning Exchange – eine Art Online-Marktplatz, auf dem Schulungsnachfrager und -anbieter zusammenkommen – sowie verschiedene "Alliances" mit Anbietern von Lerninhalten, e-Learning, Lösungen zur Kompetenzanalyse und interaktiven Multimediasystemen. Mittlerweile nutzen mehr als 8 Millionen Menschen die Saba-Lösungen. Zu Sabas 226 Kunden zählen der Staat Norwegen, Unternehmen wie DaimlerChrysler, Ford, Cisco, Anheuser-Busch, 3Com, Procter & Gamble sowie Schulungsanbieter wie ExecuTrain, Corporate University Xchange und Sun-Netscape Alliance.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Senftleben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2636 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saba lesen:

Saba | 20.02.2006

Saba stellt umfangreiches Update seiner HCM-Suite vor - Informationen, wann und wo sie gebraucht werden

Redwood Shores/Frankfurt, 20. Februar 2006 - Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), gibt die Verfügbarkeit von Saba Enterprise 5.3 bekannt. Das umfangreiche Update zu Sabas Software-Plattform für strategisc...
Saba | 13.02.2006

Saba schließt Übernahme von Centra Software ab

Aus der Verbindung von Centra und Saba entsteht der größte und kompetenteste Software-Anbieter für Enterprise Learning. Das Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeiter, der Kundenstamm zählt mehr als 1100 Unternehmen und Organisationen in 150 ...
Saba | 17.08.2005

Saba Zentraleuropa unter neuer Führung

Redwood Shores/Paris, 17. August 2005 –Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), hat Achim Giehr zum Sales Director, Central Region ernannt. In der neu geschaffenen Position ist der 46-jährige für den Ausba...