info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
McAfee, Inc. |

McAfee stellt auf der SANS Network Security 2004 seine Secure-Content-Management-Strategie vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Integrierte, einfach verwendbare und kostengünstige Secure-Content-Management-Lösungen von McAfee für Unternehmen jeder Größe


München, 11. Oktober 2004 – McAfee, Inc. (NYSE: MFE) hat auf der SANS Network Security 2004 seine Secure-Content-Management-Strategie vorgestellt. Die Secure-Content-Management-Lösungen von McAfee beinhalten unter anderem die Produkte McAfee Managed Mail Protection, McAfee WebShield, McAfee GroupShield, McAfee SecurityShield, McAfee SpamKiller und McAfee PortalShield. Diese integrierten, flexibel einsetzbaren Lösungen von McAfee ermöglichen Unternehmen jeder Größe die Filterung von Inhalten und effektiven Schutz vor Viren, Spam-Mails und Phishing. Kunden von McAfee können mit diesen Technologien ihren ein- und ausgehenden Mailverkehr sichern, Ressourcen optimieren, ihre Produktivität erhöhen und dafür sorgen, dass Branchen- und Unternehmens-vorschriften eingehalten werden.

Die Secure-Content-Management-Lösungen von McAfee stehen wahlweise in Form von Managed Services oder als Self-Managed-Lösungen zur Verfügung. Sie beinhalten mehrere Sicherheitsebenen für den Schutz von Inhalten, die am Internet-Gateway, auf dem Application-Server oder dem Mailserver implementiert werden. Die Lösungen bieten Schutz für verschiedene marktführende Applikationen sowie integrierte Hard- und Software-Appliances. Die Secure-Content-Management-Lösungen von McAfee beinhalten:
• McAfee Managed Mail Protection – ein vollständig integrierter Managed Service für die E-Mail-Sicherheit, der Kunden proaktiv vor Spam-, Viren- und anderen Mails mit unerwünschten oder anstößigen Inhalten schützt.
• McAfee WebShield – bietet Virenschutz, Content-Scanning und – im Rahmen eines optionalen Upgrades – Anti-Spam-Funktionen am Internet-Gateway.
• McAfee GroupShield – stellt umfassenden Schutz vor Bedrohungen am Gateway bereit, für E-Mails und andere Inhalte, die Unternehmen über Microsoft Exchange 2000/2003- oder Lotus Domino-Server erreichen bzw. verlassen.
• McAfee SecurityShield – kombiniert Virenschutz-, Anti-Spam- und Content-Filter-Technologien in einer einzigen, integrierten Lösung für Umgebungen mit Microsoft ISA Servern 2003 und 2004.
• McAfee SpamKiller – bietet Schutz vor unerwünschten Mails und sorgt dadurch für die dauerhafte Performance von Mailservern und Appliances. Hoch präzise Analyseverfahren ermöglichen die zuverlässige Erkennung von Spam-Mails.
• McAfee PortalShield – liefert umfassende Sicherheit für alle Inhalte – Dokumente, Dateien, Webinhalte sowie Dokumentenarchive auf dem Server – und sorgt dadurch dafür, dass Nutzer des Microsoft SharePoint-Portals kontinuierlich Zugriff auf diese Informationen haben.

Die zunehmende Verbreitung von Spam- und Massenmails, Phishing-Methoden und unerwünschten Programmen wie Spyware und Adware macht Lösungen erforderlich, die alle digitalen Daten eines Unternehmens schützen. Secure-Content-Management-Lösungen bestehen aus Richtlinien-basierten Management-Tools, die für die Content-Sicherheit von Webinhalten und Messaging-Systemen sorgen sowie Schutz vor Viren und anderem bösartigen Code bieten. Lösungen dieser Art sind für diejenigen Unternehmen unverzichtbar geworden, die gesetzliche Vorschriften einhalten, ihre Produktivität steigern, ihre Ressourcen optimieren und die interne Befolgung von Richtlinien gewährleisten müssen.

Viele der Secure-Content-Management-Lösungen von McAfee werden mit McAfee® ePolicy Orchestrator® (ePO™) oder McAfee ProtectionPilot™ über eine einheitliche Benutzeroberfläche zentral verwaltet, die Administratoren die unternehmensweite Software-Implementierung, Richtlinien-Verwaltung und grafisches Reporting ermöglicht. McAfee ePO ist speziell für den Einsatz in größeren Unternehmen konzipiert, während McAfee ProtectionPilot sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen eignet. Beide Tools ermöglichen IT-Administratoren auf einfache Weise, die Wirksamkeit ihrer Policies zu evaluieren, ihr Netzwerk auf Schwachstellen zu überprüfen und maßgeschneiderte, speziell auf ihre Anforderungen abgestimmte Berichtsformate zu definieren. Eine einheitliche Management-Infrastruktur spart IT-Abteilungen viel Zeit und Geld, da ihnen weniger Kosten für Implementierungen, Schulungen und Hardware-Investitionen entstehen und die Policy-Redundanz verringert werden kann.


Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter www.harvard.de.

Über McAfee
Mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien (USA), bietet McAfee®, Inc. Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Zu den Kunden von McAfee zählen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Privatanwender. Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.mcafee.com/.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

McAfee GmbH
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 0
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@mcafee.com

Harvard PR:
Jürgen Rast
Tom Henkel
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
jrast@harvard.de
tom.henkel@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 478 Wörter, 4415 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von McAfee, Inc. lesen:

McAfee, Inc. | 25.09.2006

Sicherheits-Labyrinth: Unübersichtliche IT-Sicherheitslage bedrückt europäische Unternehmen

Die Studie wurde von Ipsos MORI Research im Auftrag von McAfee durchgeführt, um Licht in die zunehmend komplexen Sicherheits-arrangements vieler europäischer Unternehmen zu bringen. Insgesamt 600 Unternehmen in sechs europäischen Ländern (Deutsch...
McAfee, Inc. | 15.05.2006

Richtungsweisende Studie von McAfee belegt: Verwendung von Suchmaschinen birgt Risiken für Internet-Benutzer

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie auf einen Blick: •Alle gängigen Suchmaschinen listeten risikobehaftete Sites in ihren Ergebnissen bei der Suche nach häufig verwendeten Stichwörtern auf. •Wurde nach ganz bestimmten populären Stichwör...
McAfee, Inc. | 04.05.2006

McAfee präsentiert neues Service-Portal für Unternehmenskunden

Das McAfee ServicePortal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Beantwortung von Supportfragen der Unternehmenskunden. Die erste heißt „Self Healing“ und nutzt den McAfee Virtual Technician (MVT) zur Lösung von allgemeinen Problemen. MVT ist ein ...