info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

„Lost Identities“ für Nintendo DS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Krimispiel mit wenig Spannung


Wer ein Krimispiel auf dem PC oder einer Spielkonsole spielt, erwartet in der Regel Spannung, eine ausgeklügelte Hintergrundgeschichte und Rätsel, die diese Bezeichnung verdienen. „Lost Identities“ von dem Spielehersteller dtp young entertainment wird diesen Erwartungen nicht in vollem Umfang gerecht. Das Verbraucherportal auvito.de erklärt, weshalb.

Zu Beginn des Spiels für den Nintendo DS glaubt sich der Spieler noch in einer mysteriösen und spannenden Geschichte: Schüler verschwinden spurlos und tauchen später mit verändertem Charakter wieder auf. Die Protagonisten, FBI-Agent Derek Chase und Gesundheitsbeamtin Alice Holloway, sollen die Geschehnisse aufklären. Damit endet der spannende Teil im Prinzip. Die Story weist im Verlauf des Spiels verschiedene Unstimmigkeiten auf und auch der Schwierigkeitsgrad lässt zu wünschen übrig. Die Rätsel stellen in den meisten Fällen keine großen Herausforderungen dar und die Entscheidungen, die der Spieler zu fällen hat, beschränken sich in der Regel auf die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten.

Die technische Umsetzung des Spiels ist ebenfalls zum Teil enttäuschend. Die Hintergrundgrafik ist statisch und die Musik erinnert eher an Fahrstuhlmusik. Einer der größten Schwachpunkte des Spiels ist jedoch die fehlende Sprachvertonung, daher müssen die Spieler viel Text in sehr kleiner Schriftgröße auf dem ohnehin relativ kleinen Display der Konsole lesen, was auf Dauer sehr anstrengend wird. Die im Spielverlauf freigeschalteten Minispiele sind im Allgemeinen zwar nicht raffinierter als der Rest des Games. Wenn sie aber erfolgreich gelöst werden, erhält der Spieler mitunter weiterführende Informationen – ohne lange Texte.


Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie ab-in-den-urlaub.de, fluege.de, hotelreservierung.de, reisen.de und travel24.com. Außerdem tritt sie mit Urlaubstours als Reiseveranstalter auf und versteigert Reisen über www.auvito.de , das kostenlose Online-Auktionshaus. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit private-krankenversicherung.de und Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten.

Web: http://www.auvito.de/presse.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann (Tel.: +49/341/49288-240), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 243 Wörter, 2023 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...