info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH (EUFH) |

Neue Bildungskooperation für Wirtschaftsinformatiker von morgen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Leistung belohnen – Fachkräftemangel bekämpfen


Anfang März unterzeichneten Prof. Dr. Hermann Hansis, Vizepräsident der Europäischen Fachhochschule (EUFH), und Oberstudiendirektor Dr. Karl Heinz Schneider, Schulleiter des Berufskollegs Deutzer Freiheit in Köln, auf dem Brühler Hochschulcampus eine Urkunde, die die neue Zusammenarbeit der beiden Bildungseinrichtungen besiegelt. Durch die neue Partnerschaft bekommen Kaufmännische Assistenten die Chance, sich bereits erbrachte Vorleistungen auf das duale Studium Wirtschaftsinformatik an der EUFH anrechnen zu lassen.

„Die Kaufmännischen Assistenten bringen gute Voraussetzungen mit, um ein duales Wirtschaftsinformatik-Studium aufzunehmen“, so Prof. Dr. Rainer Paffrath, Dekan des Fachbereichs. „Wir möchten die bereits erbrachten Leistungen dieser jungen Leute honorieren und ihnen an der EUFH den Arbeitsaufwand deutlich erleichtern.“ Die neue Bildungskooperation kommt zugleich der Forderung des Wissenschaftsrats entgegen, höhere Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschule auch tatsächlich in die Praxis umzusetzen. Je nach Vorleistung bekommen Absolventen des Berufskollegs eine verschieden hohe Zahl von Kreditpunkten auf ein Wirtschaftsinformatik-Studium angerechnet. Für Absolventen mit der Fachrichtung Informationstechnik gilt dies zum Beispiel insbesondere für Lehrveranstaltungen im Bereich IT.

Durch die jetzt unterzeichnete Bildungskooperation unterstützen Hochschule und Berufskolleg die Förderung von dringend gebrauchten IT-Fachkräften. Die Nachfrage der Unternehmen ist auch nach der Finanzkrise ungebrochen hoch und Absolventen von der EUFH haben ausgezeichnete Chancen.


Web: http://www.eufh.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kraft, Renate, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 129 Wörter, 1109 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH (EUFH) lesen:

Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH (EUFH) | 25.03.2011

Sechster Wirtschaftsinformatik-Tag an der EUFH

Rund 16 500 IT-Spezialisten werden in Deutschland derzeit händeringend gesucht, wie in diesen Tagen Bitkom-Präsident Scheer während der CeBIT betonte. Den Mangel an qualifizierten Fachkräften empfinden viele Unternehmen hierzulande bereits als Wa...
Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH (EUFH) | 17.02.2011

Spannende akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen

„Diese neue Vereinbarung gibt uns die Möglichkeit, die ausgezeichneten Vorqualifikationen vieler unserer Studieninteressenten jetzt in noch größerem Umfang als bisher anzuerkennen“, betonte Prof. Dr. Birger Lang während der Unterzeichnung in Ne...
Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH (EUFH) | 07.02.2011

Dr. Anja K. Haftmann zur Honorar-Professorin berufen:

„Unsere Aufgabe ist es, aus dem Wissen, das die Studierenden in Theorie und Praxis erlangen, Handlungskompetenz zu machen“, so die frisch berufene Professorin. „Fachübergreifende Themen wie Gesprächsführung oder interkulturelle Kompetenz sind f...