info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gourmet Connection GmbH |

Kulinarischer Melting Pot am Rhein: 15. RHEINGAU GOURMET & WEIN FESTIVAL geht erfolgreich zu Ende

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Letzte Woche endete das 15. RHEINGAU GOURMET & WEIN FESTIVAL im Kronenschlösschen in Hattenheim. Köche aus Japan, Dänemark, Portugal, Frankreich und der Schweiz – das diesjährige Festival bot seinen Gästen ungewöhnliche kulinarische Erlebnisse auf höchstem Niveau und setzte die erfolgreiche Serie des Festivals fort. Rund 6.100 Gäste besuchten die 49 verschiedenen Dinner, Lunches, Tastings und Workshops; das Festival erzielte eine Auslastungsquote von 94 Prozent.

Frankfurt, März 2011. Für ein paar Tage lag Fernost im Rheingau. Zum ersten Mal in der fünfzehnjährigen Geschichte des RHEINGAU GOURMET & WEIN FESTIVAL bereicherte ein Starkoch aus Japan das Programm. Hirohisa Koyama, der die moderne japanische Küche maßgeblich beeinflusst hat und in seinem Heimatland sogar für die Kaiserfamilie kocht, gestaltete beim Festival ein Dinner, einen Lunch und eine Culinary Master Class, in der den Gästen japanische Koch- und Schneidetechniken nähergebracht wurden. Die exotischen Veranstaltungen gehörten zu den begehrtesten Programmpunkten des Festivals. Alle drei Termine waren bereits nach wenigen Tagen ausgebucht.

Ebenfalls zum ersten Mal nahm Drei-Sterne-Koch Sven Elverfeld aus dem Wolfsburger Restaurant Aqua am RHEINGAU GOURMET & WEIN FESTIVAL teil – und direkt mit durchschlagendem Erfolg. Auch für sein Gala-Dinner waren die Karten sehr schnell vergriffen. Aus der deutschen Drei-Sterne-Riege waren außerdem Klaus Erfort, Christian Bau, Nils Henkel und Harald Wohlfahrt vertreten. Letzterer konnte ein rundes Jubiläum feiern, er kochte in diesem Jahr zum zehnten Mal in Folge auf dem Festival. Die Festivalgäste schätzten neben der großen Auswahl an kulinarischen Spitzenveranstaltungen auch Themen, die etwas ausgefallener sind und ihre eigene Küche bereichern. Der Workshop und Lunch Sous-Vide – die Zukunft des Kochens mit Carmelo Greco und KitchenAid zeigte, wie das in der Sterneküche etablierte schonende Sous-Vide-Garen auch in der heimischen Küche angewandt werden kann. Ausgefallen war auch der Lunch der beiden dänischen Spitzenköche Thorsten Schmidt und Allan Poulsen, der vor allem Kenner der Szene anzog. Handwerklich perfekt und kulinarisch raffiniert packten sie ihre Gerichte in emotionale Themen und servierten zum Beispiel den Kartoffelgang mit glimmender Holzkohle auf den Tischen, die Lagerfeuer-Erinnerungen wecken sollte.

Seit vielen Jahren ist die Mittagsveranstaltung mit den 18 Top-Spätburgundern, die den Teilnehmern von den Inhabern persönlich präsentiert werden, der beliebteste Termin des Festivals. Patrik Kimpel, der im letzten Herbst für das Kronenschlösschen einen Michelin-Stern erkochte, ergänzt das Tasting traditionellerweise mit einem Lunch. Teilnehmer dieser Veranstaltung sind meistens überzeugte Wiederholungstäter, rund zwei Drittel der Gäste nehmen jedes Jahr erneut daran teil. Eine weitere sehr begehrte Wein-Veranstaltung war das Raritäten-Tasting Opus One, bei dem zehn Jahrgänge des teuren und sehr hoch bewerteten Weins aus den USA verkostet wurden.

Insgesamt steigerte sich auch in diesem Jahr erneut die Tendenz der Gäste, eine der Mittagsveranstaltungen zu buchen: Bis auf eine einzige Ausnahme waren alle Lunches ausgebucht. Außergewöhnlich war dieses Jahr der große Andrang auf Karten für die Welcome Party, bei der neun Spitzenköche aus dem Rhein-Main-Gebiet live an ihren Ständen kochten – das Event war als eines der ersten in diesem Jahr komplett ausgebucht und mit langen Wartelisten versehen. Ein voller Erfolg war ebenfalls die Abschlussparty, bei der wie immer acht Jeunes-Restauranteurs-Mitglieder zusammen mit Hausherr Kimpel kochten, sich 20 Weingüter präsentierten und drei Live-Bands für Stimmung sorgten. Zu den beiden Partys kamen jeweils 450 Gäste.

Organisator H. B. Ullrich zieht eine positive Bilanz: „Auch dieses Festival hat wieder gezeigt, dass wir mit unserem Programm die richtigen Schwerpunkte setzen, auch durch die Begleitung der Veranstaltungen mit internationalen Spitzenweinen und Topgewächsen aus dem Rheingau, und sowohl für Gäste aus der Region als auch aus ganz Deutschland und dem Ausland attraktiv sind. 37 Veranstaltungen von Tastings über Dinner bis zu Kochvorführungen waren ausgebucht, die meisten anderen fast bis auf den letzten Platz gefüllt – wir haben eine sagenhafte Buchungsrate von 94 Prozent in 2011 erreicht.“ Ullrich hat jedoch keine Zeit, sich auf den Lorbeeren des diesjährigen Festivals auszuruhen. Die Planung für das RHEINGAU GOURMET & WEIN FESTIVAL 2012 ist bereits im Gange. Der Stargast steht schon fest: Im nächsten Jahr wird Drei-Sterne-Koch Thomas Keller aus den USA teilnehmen, der mit der French Laundry in Kalifornien und dem Per Se in New York gleich zwei Drei-Sterne-Restaurants führt und zu den wichtigsten Köchen der Welt gezählt wird.

Das RHEINGAU GOURMET & WEIN FESTIVAL ist das bedeutendste kulinarische Endverbraucherfestival Europas. Zwei Wochen lang präsentierten weltbekannte Spitzenköche wie Hirohisa Koyama, Jean-Georges Klein oder Lisl Wagner-Bacher ihre kulinarischen Kreationen, und Spitzenwinzer sorgen für die passende Weinbegleitung. Jährlich zieht das Festival über 6.000 Feinschmecker aus aller Welt an. Dreh- und Angelpunkt des 14-tägigen Festivals ist das Hotel Kronenschlösschen in Eltville-Hattenheim.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christel Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 675 Wörter, 4881 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Gourmet Connection GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gourmet Connection GmbH lesen:

Gourmet Connection GmbH | 27.07.2016

Willkommen auf Gut Böckel: KitchenAid präsentiert zur M.O.W. Premium-Großgeräte in restauriertem Hofgut

Die spannendsten Produktneuheiten der KitchenAid Großgeräte auf Gut Böckel sind hier zusammengefasst:   Iconic Fridge -  Der Iconic Fridge wird erstmalig auf der M.O.W. präsentiert und ist ein freistehender Vollraumkühler, der in Anlehnung an ...
Gourmet Connection GmbH | 31.05.2016

Weltneuheit: das 5-in-1-Induktionskochfeld von KitchenAid

Stuttgart, Mai 2016. Spaghetti al dente, frisch gedämpftes Gemüse, auf der Haut gebratener Fisch oder einfach ein paar Pommes Frites gelingen ab sofort optimal mit nur einem Gerät. „Ein solches System ist bisher einzigartig auf dem Markt“, bes...
Gourmet Connection GmbH | 15.10.2014

Der Espresso wird rot: Red Espresso setzt auf Rooibos

Frankfurt, Oktober 2014. Obwohl Red Espresso wie herkömmlicher Espresso zubereitet werden kann, mit der Kaffee- und Espressomaschine, dem Espressokocher oder der French Press, und mit der klassischen, goldbraunen Schaumkrone überzogen ist, ist es k...