info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CCV Deutschland GmbH |

Gold für CCV: Kartenterminal Vx670 ist „Top Produkt Handel 2011“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Leser des Handelsjournals haben abgestimmt - Starke Partnerschaft zwischen CCV und VeriFone


Au i. d. Hallertau/Düsseldorf (mh) Gold für die CCV Deutschland GmbH, einen der führenden Anbieter auf dem Markt für sichere elektronische Bezahlsysteme: Bei der vor kurzem zu Ende gegangenen Internationalen EuroShop in Düsseldorf konnte das Unternehmen mit Sitz in Au i. d. Hallertau die Auszeichnung „Top Produkt Handel 2011“, vergeben vom Handelsjournal, offiziell entgegennehmen. Den Gold Award in der Kategorie Verkaufsförderung erhielt die CCV für ihr mobiles Kartenterminal Vx670 GPRS.

Bereits zum dritten Mal hatte das Handelsjournal seine Leser zur Wahl des „Top Produkt Handel“ in insgesamt sieben Kategorien aufgerufen. Um überhaupt in die engere Auswahl zu kommen, mussten die Produkte aber zunächst ein umfangreiches Bewerbungsverfahren bestehen und von einer fachkundigen Jury nominiert werden. Das Vx670 GPRS nahm alle Hürden und stand am Ende sogar ganz oben. Die Gold-Urkunde konnten bei der stimmungsvollen Preisverleihung die Geschäftsführer der CCV Deutschland, Reinhard R. Blum und Günther Froschermeier, entgegennehmen.
Der Erfolg für das Vx670 GPRS belegt einmal mehr die fruchtbare und Innovationen fördernde Partnerschaft zwischen zwei starken Playern auf dem Markt für Kartenterminals. Das Gold-Label-Produkt basiert auf der Hardware-Plattform des Weltmarktführers VeriFone und wurde für Deutschland exklusiv veredelt durch Software und Service der CCV. Auf diesem Spitzenlevel wollen beide Unternehmen auch in Zukunft ihre Zusammenarbeit fortsetzen.
Flexibilität, Schnelligkeit und Mobilität sind beim bargeldlosen Bezahlen an jedem Einsatzort und unabhängig von Kasse oder Theke die entscheidenden Schlagworte. Genau hier liegen die großen Stärken des Vx670 GPRS. Klein und handlich, dabei aber überaus robust, einfach in der Bedienung, übersichtliches Display, gute Lesbarkeit auch bei schlechten Lichtverhältnissen und bis zu 350 Transaktionen mit einer einzigen Batterieladung: Das sind weitere Vorzüge, mit denen das CCV-Terminal bei der Wahl punkten konnte. Mehr Informationen über das mobile Kartenbezahlsystem Vx670 können bei der Marketingabteilung unter Telefon (08752) 864424 oder per E-Mail unter marketing@de.ccv.eu angefordert werden.

Über CCV
CCV wurde 1958 in Arnheim, Niederlande, gegründet und agiert als internationales unternehmen mit europaweiten Niederlassungen. CCV gilt als Spezialist für Zahlungsverkehrslösungen und für die Verarbeitung und Verwaltung von Payment- und Kundenkarten. Eine weitere Kernkompetenz des Unternehmens ist die Entwicklung von Loyality-, Kunden- und lokalen Kreditkartensystemen sowie deren Service und Wartung. CCV liefert Spitzentechnologie sowohl für Standardprodukte als auch für kundenspezifische, maßgeschneiderte Lösungen.
CCV fungiert zudem als Systemlieferant für VeriFone, den weltweiten Marktführer in Bezahllösungen. CCV ist in die Entwicklung und auch in die wirtschaftliche Umsetzung von verschiedensten Chip Card Loyality-Projekten involviert, wie z. B. für Esso, Total, BP, Q8 und Texaco. CCV-Bezahllösungen kommen international in Großhandelsketten, im Einzelhandel, im Mineralölbereich wie auch im Sektor Öffentlicher Nahverkehr zum Einsatz. Zu den Kunden der CCV zählen renommierte Netzbetreiber und Aquirer.
Die CCV Deutschland GmbH, mit Sitz in Au in der Hallertau (nahe München), ist als CCV-Unternehmen einer der führenden Lösungsanbieter im Bereich sicherer elektronischer Zahlungssysteme in Deutschland.

CCV Deutschland GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i. d. Hallertau
Marketingabteilung

Telefon +49 (0)8752 864-424
Fax +49 (0)8752 864-100
E-Mail marketing@de.ccv.eu oder support@de.ccv.eu
Internet www.ccv-deutschland.de


Web: marketing@de.ccv.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Hailer (Tel.: +49 8442 9678-35), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3195 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema