info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INIT GmbH |

Stadt Bochum hat sich für INIT-Lösungen entschieden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Stadt Bochum hat sich für die Abbildung und Steuerung ihres Immobilienmanagements für die CAFM-Lösungen der INIT entschieden. Gründe dafür waren vor allem die vollständige Online-Fähigkeit sowie die hohe Flexibilität des modularen Systems.

Zuständig für die Bewirtschaftung der rund 1000 städtischen Immobilien und damit für die Betreuung der CAFM-Lösung sind die Zentralen Dienste der Stadt Bochum.
Diese städtische Einrichtung erbringt umfassende immobilienwirtschaftliche Dienstleistungen ( von Architekten- und Ingenieurleistungen über alle kaufmännischen Funktionen der Bewirtschaftung bis hin zu infrastrukturellen Dienstleistungen).

Im Zuge der Umsetzung der städtischen FM-Strategie werden neben dem Einsatz von Standardmodulen wie Reinigung oder Nebenkosten etliche Schnittstellen zu bereits existierenden Softwareprodukten entwickelt. Auf diese Weise soll eine umfassende, spezifisch auf die Gegebenheiten der Stadt Bochum zugeschnittene FM-Lösung geschaffen werden.

Wesentlich für die zukünftige Arbeit mit dem INIT-System ist die Möglichkeit, viele unterschiedliche Fachabteilungen und Ämter in die Datenpflege und –nutzung einbeziehen zu können.

Im ersten Schritt werden sämtliche stadteigenen Immobilien wie bspw. Verwaltungsgebäude, Schulen, Parkhäuser und Sportplätze erfasst.

Zusatzinformationen:

Die Zentralen Dienste der Stadt Bochum

Das Geschäft der Zentralen Dienste der Stadt Bochum als eigenbetriebsähnliche Einrichtung besteht darin, alle Immobilien (ca. 1000) der Stadt umfassend immobilienwirtschaftlich zu betreuen.
Umfassend bezieht sich hierbei auf eine enorme Bandbreite sowohl an Tätigkeiten als auch an unterschiedlichsten Gebäudetypen.

Die Bandbreite der Tätigkeiten reicht vom Erbringen von Architekten- und Ingenieurleistungen über alle kaufmännischen Funktionen der Bewirtschaftung bis hin zu infrastrukturellen Dienstleistungen.
Die Bandbreite der Gebäudetypen reicht von den üblichen Verwaltungsgebäuden und Schulen bis hin zu zahlreichen Sonderobjekten ( von gewerblichen Ladenflächen über Parkhäuser bis hin zur Wasserburg).


Die INIT GmbH

Die INIT GmbH ist einer der führenden Anbieter von vollständig web-basierten Softwarelösungen für die Bewirtschaftung und Nutzung von Immobilien und Anlagen (Facility Management).

Zu den Referenzkunden zählen u.a. das Land Bremen, die Landesbanken Bremen und Rheinland Pfalz, der Deutsche Sparkassen Verlag und die Douglas Holding AG.


Web: http://www.init-gmbh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Ehrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2507 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INIT GmbH lesen:

INIT GmbH | 29.03.2005

Banken und Kommunen im Fokus der INIT auf der FM-Messe

Zur diesjährigen FM-Messe in Frankfurt wird die INIT neben der Präsentation ihrer neuen Releases der Systeme fmINIT / fmONLINE 3.0 Projekte und Lösungspakete für Banken, Sparkassen und Kommunen vorstellen. Wesentliche Komponenten sind dabei neben...
INIT GmbH | 08.11.2004

Systemhäuser INIT und Steinmayr werden zukünftig kooperieren

Projektbezogen werden die Systemhäuser ihre Lösungskompetenzen auf dem Gebiet der Prozessgestaltung in Bewirtschaftung und Nutzung von Immobilien und Anlagen bündeln und dem Kunden aus einer Hand weitergeben. Basis hierfür wird eine Schnittste...
INIT GmbH | 01.09.2004

INIT mit Lösungen für Kommunen und Banken

Die Präsentation von Strategien und Lösungen für die online-fähige Gestaltung von Geschäftsprozessen steht im Zentrum des diesjährigen Auftrittes der Bochumer INIT auf der EXPO REAL. Vor allem für die Bereiche von Banken und Kommunen wird die ...