info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Ingenico Holding GmbH |

Elektronik aus dem Automaten mit "Media Markt toGO" und "Saturn Xpress"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ingenico liefert Payment-Modul für neuen Vertriebskanal


Berlin/Ingolstadt, 15 März 2011. Ingenico (Euronext: FR0000125346 - ING), der weltweit führende Anbieter von Payment-Lösungen, setzt zur Bezahlung und Produktwahl in den Verkaufsautomaten "Media-Markt toGO" und "Saturn Xpress" erstmals in Deutschland das Automatenterminal Ingenico 9500 ein. Die Typzulassung "EMV POS (Debit/Credit)" für das i9500 wurde im September 2010 durch den Zentralen Kreditausschuss (ZKA) erteilt. Die innovativen vollautomatischen Warenausgabeautomaten bieten Kunden rund um die Uhr über fünfzig unterschiedliche Produkte aus dem Portfolio der Märkte. Zur Bezahlung stehen die Verfahren VISA, Maestro und MasterCard zur Auswahl.

Für die Zahlungsabwicklung an den Automaten zeichnet der Netzbetreiber easycash, ein Unternehmen der Ingenico Gruppe, verantwortlich. In dessen Netzbetrieb sind die Automaten eingebunden. Mittlerweile sind bundesweit ca. zehn Automaten installiert, weitere Standorte in Deutschland und in Italien folgen.


Premiere im Doppelpack

Die Automaten bedeuten für Ingenico ein Novum: Das Automatenterminal Ingenico 9500 wird erstmals in Deutschland eingesetzt, nachdem es sich weltweit in vielen Installationen bewährt hat. Dank der breitgefächerten Standardoptionen des i9500 konnte das Automatenterminal ohne individuelle Anpassungen in das Warenausgabesystem integriert werden. So wurde der erste "Media Markt toGO" bereits am 18. November am Münchner Hauptbahnhof in Betrieb genommen. Die Kaufnavigation und die Bezahlungsmodalitäten erfolgen über einen Touchscreen, der eine Benutzerführung in Deutsch und Englisch gestattet. Start des Projektes "Payment Integration" zur Einbindung des i9500 war der 16. August 2010.

Kernanforderung Internationalität

Eine der zentralen Anforderungen an die innovative Vertriebslösung war die Bereitstellung einer internationalen Infrastruktur. Dem wird die Ingenico Gruppe vollends gerecht: Das Unternehmen ist in 125 Ländern weltweit präsent. Zur Gruppe gehört mit easycash ein Netzbetreiber, der auch die in Italien geplanten Prozesse verarbeiten kann. Dazu kommen ausschließlich internationale Payment Schemes zum Einsatz: Die Akzeptanz von Maestro, VISA und MasterCard stellt sicher, dass Konsumenten aus aller Welt Elektronikartikel an den neuen Maschinen einkaufen können. MP3-Player, Ladegeräte, Kameras, Batterien, Reisebedarfsartikel und vieles mehr sind zu marktüblichen Preisen rund um die Uhr an zentralen Punkten in Hauptbahnhöfen, Flughäfen und Shopping-Centern erhältlich.

"Die Zusammenarbeit mit Media Markt und Saturn bedeutet für uns eine wichtige Etappe bei der Realisierung von Cross Border-Projekten", betont Marc Birkner, Geschäftsführer der Ingenico GmbH und der easycash GmbH. "Es ist eine Möglichkeit, die grenzüberschreitenden Kompetenzen der Ingenico Gruppe einzubringen und die Innovativität zu leben, die uns ausmacht."


Über Ingenico (Euronext: FR0000125346 - ING)

Ingenico (Euronext: FR0000125346 - ING) ist mit mehr als 15 Millionen installierten Terminals in über 125 Ländern der weltweit führende Anbieter von Zahlungsverkehrslösungen. Weltweit 3.000 Mitarbeiter unterstützen Einzelhändler, Banken und Dienstanbieter darin, ihre Lösungen für elektronischen Zahlungsverkehr zu optimieren und zu sichern, ihr Angebot von Dienstleistungen zu erweitern und die Erträge zu erhöhen.

In Deutschland sind die Terminal- und PINPad-Lösungen von Ingenico bei allen wichtigen Netzbetreibern bzw. Acquirern zugelassen. Zu den Kunden gehören neben den Netzbetreibern und Acquirern auch das Gesundheitswesen, alle Segmente des Einzelhandels sowie die Mineralölindustrie und das Transportwesen.

Mehr unter www.ingenico.de und www.ingenico.com


Weitere Informationen

Deutsche Ingenico Holding GmbH
Nicole Ohagen
Tel.: +49 (0) 2102 973-314
nicole.ohagen@ingenico.com

grintsch communications GmbH & Co. KG
Arne Trapp
Tel.: +49 (0) 221 93 70 63 54
ingenico@grintsch.com

Web: http://www.ingenico.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arne Trapp, grintsch communications GmbH & Co. KG, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 3969 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema