info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Universität Rostock, Wissenschaftliche Weiterbildung |

Schnupperstudenten testen das berufsbegleitende Fernstudium an der Universität Rostock

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kostenfreie Praxisseminare und Exkursionen im Frühjahr 2011


Ein Fernstudium an der Universität Rostock eröffnet neue Perspektiven – im Beruf wie im Privatleben. Wer sich davon überzeugen möchte, hat dazu Gelegenheit an den Schnupperstudientagen der drei Fernstudiengänge im April und Mai. Die Schnupperstudenten besuchen kostenfrei und unverbindlich reguläre Seminare, Vorträge und Exkursionen mit eingeschriebenen Studierenden. Sie erhalten außerdem Einsicht in die Fernstudienbriefe, die im berufsbegleitenden Masterstudium die Vorlesungen ersetzen. Die Schnupperstudenten können sich auf diese Weise ein authentisches Bild vom Studienalltag machen und praktisch ausprobieren, ob das Fernstudium zu ihrem Leben passt.

Die Studiengänge »Medien & Bildung« und »Umwelt & Bildung« laden am 16. April auf den Campus Ulmenstraße ein. Im Seminar „Bildungsmarketing“ aus dem Studiengang »Medien & Bildung« lernen die Schnupperstudenten ab 9 Uhr Instrumente und praktische Umsetzungsmöglichkeiten des Marketings in Bildungseinrichtungen kennen. Dr. Bettina Holtz von der Universität Rostock gibt Tipps für erfolgreiche Marketingstrategien, erklärt verschiedene Kommunikationsinstrumente und macht die Studierenden mit Kontrollinstrumenten im Bildungsmarketing vertraut. Zur gleichen Zeit gibt Prof. Dr. Carolin Retzlaff-Fürst im Studiengang »Umwelt & Bildung« Einblicke in umweltdidaktische Prinzipien und Modelle, die für das Initiieren von handlungs- und erfahrungsbezogenen Lehr- und Lernprozessen bedeutsam sind.

Der Masterstudiengang »Umweltschutz« bietet gleich zwei Schnupperstudientage an. Am 27. Mai startet das Studium auf Probe um 10 Uhr mit einem Seminar in Ökologischer Waldbewirtschaftung und Waldschutz. Anschließend geht es in die Rostocker Heide, in der die Seminarthemen vom Morgen in ihrer praktischen Umsetzung vertieft werden. Am 28. Mai erwartet die Schnupperstudenten eine breite Palette an Themen des Studiengangs. Um 9 Uhr können sie ein Seminar mit Prof. Michael Nelles und Nils Engler zum Thema feste, flüssige und gasförmige Bioenergieträger besuchen. Ab 11.15 Uhr diskutiert Dr. Abdallah Nassour mit ihnen Konzepte der Abfall- und Stoffstromwirtschaft. In diesem Seminar geht es unter anderem um Abfallarten, Entsorgungslogistik, Abfalltechnologien und Recycling. Der Schnupperstudientag endet mit einem Vortrag von Prof. Hartmut Eckstädt zum Thema Globale Probleme der Siedlungswasserwirtschaft.

An allen Schnupperstudientagen klären die Teams der drei Studiengänge Fragen zu Studienplanung, Anerkennung von Vorleistungen und Vereinbarkeit von Studium, Familie und Beruf. Um die Qualität der Lehrveranstaltungen sicherzustellen, ist die Zahl der Schnupperstudienplätze begrenzt. Anmeldung und Informationen unter www.weiterbildung.uni-rostock.de oder telefonisch unter (0381) 498 1260.


Links zu den Seiten der Schnupperstudientage:

Umweltschutz: http://www.weiterbildung.uni-rostock.de/schnupperumweltschu.html
Umwelt & Bildung: http://www.weiterbildung.uni-rostock.de/schnupperumweltbild.html
Medien & Bildung: http://www.weiterbildung.uni-rostock.de/schnuppermedien.html


Web: http://www.weiterbildung.uni-rostock.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Juliane Schuldt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2429 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema