info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tools4ever Deutschland GmbH |

Dank neuem E-SSOM greifen Endbenutzer rasend schnell auf Anwendungen zu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Funktionen in der SSO-Lösung: Fast User Switching und Follow Me


Bergisch Gladbach, 16. März 2010 – Tools4ever, erfolgreicher Hersteller von innovativen Lösungen im Bereich Identity und Access Management, präsentiert eine neue Version des Enterprise Single Sign On-Managers (E-SSOM). Die wichtigsten neuen Funktionen dieser Version sind Fast User Switching und Follow Me.

. Mittels Fast User Switching können die Endbenutzer sehr schnell auf ihre Anwendungen zugreifen, indem sie die träge Windows-Anmeldung umgehen. Ein Benutzer ist anstatt von Minuten, wie bei einer Standard-Windows-Umgebung, innerhalb weniger Sekunden angemeldet. E-SSOM übernimmt das Anmelden, Starten und Schließen von Anwendungen. Nützlich ist das vor allem an Standorten, an denen mehrere Endbenutzer mit eigenem Benutzerkonto abwechselnd nur einen PC verwenden, bspw. in Pflegeabteilungen von Krankenhäusern. Sofern eine Organisation über Citrix und/oder Terminal Services (TS) verfügt, lässt sich - anstelle von Fast User Switching - Follow Me einsetzen. Follow Me verknüpft eine offene Sitzung automatisch mit einem Anwender, sobald sich dieser auf einer Arbeitsstation zu erkennen gibt.

Fast User Switching & Follow Me
In vielen Organisationen teilen sich mehrere Personen einen PC. Um mit dem Anmelden innerhalb von Windows und dem Starten von Anwendungen keine kostbare Zeit zu verlieren, wird oft ein einziges generisches Benutzerkonto genutzt. Das ist aber unsicher, da Anwender so unautorisiert auf bestimmte Informationen zugreifen können. Bei Audits und in puncto Einhaltung der Bestimmungen kommt diese Praxis nicht gut an. Mit Fast User Switching ist eine Arbeitsstation, einschließlich der Anwendungen, schnell verfügbar. Ein Benutzer muss sich nur statt beim langsamen Windows bei E-SSOM einloggen. Danach werden die Anwendungen, für die er autorisiert ist, automatisch gestartet. Das Anmelden geht ebenfalls automatisch. Wenn die Anwendung gestartet ist, muss man sich nur noch anmelden. Mit einer Smartcard lässt sich dieser Vorgang noch weiter vereinfachen und beschleunigen. Sobald der Benutzer die Smartcard in das Lesegerät einführt, erkennt E-SSOM das. Der Benutzer wechselt automatisch, er wird angemeldet, und die richtigen Anwendungen starten. Der Benutzer muss hierbei nichts tun.

Die Funktion Follow Me ist eine Alternative für Fast User Switching. Sie funktioniert nur zusammen mit Citrix oder Terminal Services. Der Benutzer beginnt damit, sich am Netzwerk anzumelden. Er startet die nötigen Anwendungen. (E-SSOM übernimmt die automatische Anmeldung.) Wechselt er den Arbeitsplatz, kann er die angemeldete Sitzung zum neuen Arbeitsplatz "mitnehmen". Er kann direkt auf den schon gestarteten Desktop mit den geöffneten Anwendungen zugreifen. Genau wie bei Fast User Switching lässt sich der Anwenderwechsel an eine Smartcard koppeln. So muss sich ein Benutzer nur mit einer einzigen Smartcard und einem optionalen PIN-Code vertraut machen.

Single Sign On
Die Hauptfunktion von E-SSOM bleibt natürlich erhalten. Diese Single Sign On-Lösung übernimmt den Anmeldevorgang für verschiedene Anwendungen des Endbenutzers. Dieser braucht nicht für jede Anwendung, die er öffnen will, eine neue Kombination aus Passwort/Benutzername eingeben. Es reicht, sich einmal bei Windows anzumelden, um alle nötigen Anwendungen direkt zu öffnen. Neben den konfigurierten Anwendungen lässt sich mittels der erweiterten Schnittstelle von E-SSOM jeder gewünschte Anmeldevorgang automatisieren. E-SSOM unterstützt demnach Ihre Anwendungs- und Systemumgebung 100-prozentig.



------------------------------------
Über Tools4ever
Tools4ever unterscheidet sich durch eine No-Nonsense-Vorgehensweise und eine niedrige "Total Cost of Ownership". Verglichen mit anderen Identity- und Access-Management-Lösungen liefert Tools4ever innerhalb weniger Tage eine komplette Lösung anstelle der üblichen Zeit von einigen Wochen oder Monaten.
Wegen dieser Vorgehensweise ist Tools4ever mit Millionen von verwalteten Benutzerkonten ein führender Anbieter von Identity- und Access-Management Lösungen. Tools4ever liefert diverse Software-Produkte und Consulting-Dienste auf dem Gebiet von Identity-Management, wie z.B. User Provisioning, RBAC, Passwort-Verwaltung, SSO und Access-Management.

Für weitere Informationen: www.tools4ever.com

Weitere Informationen:
Tools4ever Deutschland GmbH
+49 2202 94203-0


Web: http://www.tools4ever.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Kostka (Tel.: +49 2202 94 203-48), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 516 Wörter, 4069 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tools4ever Deutschland GmbH lesen:

Tools4ever Deutschland GmbH | 25.05.2011

Tools4ever vereinfacht Audits auf NTFS-Rechte mit neuem Webportal

Die Organisationen verfügen z. Zt. über viele Server mit kritischen und vertraulichen Dateien. Für Audits müssen sie wissen, welche Benutzer auf welchen Maps der verschiedenen Server welche Rechte haben und somit auf die gemeinsam genutzten Quel...
Tools4ever Deutschland GmbH | 08.12.2010

Immer up to date im Netzwerk mit ADUCAC von Tools4ever

Bergisch Gladbach, 8. Dezember 2010 – Tools4ever, weltweit tätig auf dem Gebiet von Identity & Access Management Lösungen, präsentiert ein neues Produkt im Bereich der effektiven Verwaltung von Active Directory. AD User & Computer Accounts Cleane...
Tools4ever Deutschland GmbH | 16.11.2010

Neu: Out of Office Manager Tool

Bergisch Gladbach, 16. November 2010 – Tools4ever, weltweit tätig auf dem Gebiet von Identity & Access Management Lösungen, präsentiert das Out of Office Manager Tool (OOMT). Mit dem Out of Office Manager Tool (OOMT) können Administratoren die O...